Andrea von Buddenbrock Der Hund im Rettungsdienst

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Hund im Rettungsdienst“ von Andrea von Buddenbrock

Rettungshundearbeit ist eine faszinierende, wichtige und spannende Aufgabe, die immer neue Herausforderungen bietet. Eines ist sie aber ganz sicher nicht: Ein bloßer Hundesport! Hund und Hundeführer müssen einer hohen Verantwortung gerecht werden: Im Ernstfall Menschenleben retten zu können. Die Autorin ist selbst Notärztin und Leiterin einer Rettungshundestaffel. Sie hat jahrelang Erfahrungen in den verschiedensten Einsätzen gesammelt und schildert alle Aspekte der Rettungshundearbeit praxisnah und mit hoher Kompetenz. Bespricht unter anderem die Themen: Trümmersuche, Gebäudesuche, Flächensuche, Wassersuche, Man Trailing.
Reale Einsatzschilderungen und Berichte betroffener Personen machen das Buch besonders authentisch und wertvoll.

Stöbern in Sachbuch

Herr Bien und seine Feinde

Informativ, der Autor hat ein enormes Wissen über Bienen und deren Gefährdung.

Sikal

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Wunderschön und stimmungsvoll illustriert – ein Buch, das man niemals mehr aus der Hand legen möchte.

RubyKairo

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Hund im Rettungsdienst" von Andrea von Buddenbrock

    Der Hund im Rettungsdienst

    hexlein

    08. December 2009 um 11:20

    Die Autorin ist selbst Notärztin und hat hier ein sehr informatives Buch geschrieben. Ich selbst interessiere mich nur für die Arbeit mit Rettungshunden, ich habe das Buch aber in einem Rutsch durchgelesen. Die Erfahrungen, die die Autorin umsetzt, die kritischen Gedanken zur Ausbildungsarbeit sind sehr interessant dargestellt. Im letzten Teil sind mir die Worte von Betroffenen z. T. sehr nah gegangen. Es wird sehr deutlich darauf hingewiesen, dass es sich hier um keinen "Hundesport" in dem Sinne handelt, sondern um eine verantwortungsvolle Aufgabe, bei der sich jeder bewusst sein sollte, wie nah man dem Leid anderer Menschen kommen kann und wie wichtig es ist, sich vorher damit auseinanderzusetzen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks