Andreas Arnold

 4.8 Sterne bei 6 Bewertungen
Andreas  Arnold

Lebenslauf von Andreas Arnold

Andreas Arnold, Jahrgang 1976, lebt im hessischen Friedberg. Der Vater zweier Kinder ist seit seiner Jugend Lyriker, seit 2008 Blogger und seit 2011 Performance- Poet und Veranstalter von Poetry Slams. Im Jahr 2015 veröffentlichte er als Mit-Herausgeber und Autor die Anthologie "Poetry Slam Wetterau - Das Buch. Texte von Toleranz, Respekt und Anerkennung". Mit "Fionrirs Reise" folgte 2017 sein erster Roman.

Alle Bücher von Andreas Arnold

Andreas ArnoldZum Zufluss der Zwangschnittgrößen aus Temperatur bei Tragwerken aus Konstruktionsbeton mit und ohne Vorspannung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zum Zufluss der Zwangschnittgrößen aus Temperatur bei Tragwerken aus Konstruktionsbeton mit und ohne Vorspannung
Andreas ArnoldWir beobachten Libellen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wir beobachten Libellen

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Andreas Arnold

Neu
Antika18s avatar

Rezension zu "Poetry Slam Wetterau - Das Buch" von Andreas Arnold

Poetry-Slam zum Nachlesen....
Antika18vor 3 Jahren

Inhalt:

In diesem Buch haben sich etliche Poetry-Slammer aus der Wetterau mit ihren Dichtungen und Reimen bezüglich Toleranz, Pespekt und Anerkennung verewigt. Sinn dieses kleinen Buches ist es, Poetry-Slam nicht nur auf der Bühne vorzutragen, sondern den Menschen auch die Möglichkeit zu geben, die gesprochenen Worte nachzulesen.

Zum Cover :

Das Cover wirkt mit seinen schlichten Pastellfarben sehr ansprechend.

Meine Meinung:

Ich finde die Idee dieses Buches sehr gut. Normalerweise erlebt man Poetry-Slam ja auf der Bühne. Hier jedoch kann man das Vorgetragene auch noch einmal nachlesen. Das gibt einem die Möglichkeit sich noch intensiver mit den Texten zu beschäftigen… sich mit ihnen auseinanderzusetzen und sie zu hinterfragen.
Viele der in diesem Buch abgedruckten Texte über Toleranz und Respekt haben mich sehr angesprochen wie z.B. das Gedicht “ Besserwisserei “ von Susanne Heydecke. Und ich denke mal, es ist für jeden etwas dabei.


Fazit:

Poetry-Slam ist nicht nur gesprochen sondern auch geschrieben sehr     wertvoll!



 





Kommentieren0
10
Teilen
Tiffi20001s avatar

Rezension zu "Poetry Slam Wetterau - Das Buch" von Andreas Arnold

Poetry Slam Wetterau: Das Buch
Tiffi20001vor 3 Jahren

Klappentext:

„Und im Großen und Ganzen beginnt es immer im Kleinen, denn die Summe der Dinge besteht aus winzigen Teilen“ (Ulf Eisenkräner)

„Wenn wir uns alle verbünden und die Hände reichen, setzen wir gemeinsam ein großes Zeichen und keiner hat mehr eine Hand frei, um eine Bombe zu zünden.“ (Maria Sailer)

„Anscheinend bin ich krank, liebes Tagebuch.“ (Diana Tedros)

Poeten aus Wetterau kämpfen mittels Worten gegen Ausgrenzung und für Toleranz.

„Kann man das irgendwo nachlesen, damit es länger wirkt?“

Ja! In diesem Band hat sich die Poetry Slam Szene der Wetterau zusammen gefunden, damit die Worte nicht nur auf der Bühne zu hören, sondern auch nachzulesen sind.

Buchgestaltung:

Das Cover zeigt neben dem Titel „Poetry Slam Wetterau: Das Buch“ die Zeichnung eines Turms und ist überwiegend in weiß gehalten worden. Das Cover gefällt mir durchaus ganz gut. Ich finde den Titel sehr gelungen, da man beim Lesen sofort auf den Inhalt des Buches schließen kann und ich aufgrund dessen mich für das Buch interessiert habe. Die Zeichnung an sich ist auch durchaus gelungen, leider ist sie mir etwas zu blass geblieben und ich hätte mir eine kräftigere Gestaltung gewünscht. Das Gleiche gilt auch für die Farbgestaltung des übrigen Covers, da ich das Buch insgesamt zu wenig auffällig finde und ich mir das Cover noch sehr viel aussagekräftiger gewünscht hätte. Der Klappentext dagegen ist wiederum sehr gelungen, da er neugierig auf das Buch macht und ich finde die Zitate sehr passend gewählt. Insgesamt gesehen eine Buchgestaltung, die vor allem aufgrund des Titels und des Klappentextes Lust auf das Buch macht.

Eigene Meinung:

Generell finde ich die Idee, die Poetry Slam Texte abzudrucken wirklich sehr gelungen. Ich habe selbst bereits die Erfahrung gemacht, dass man sich an die Texte leider nach einiger Zeit nicht mehr so erinnern kann und finde es deshalb toll, dass man durch das Buch noch einmal die Möglichkeit hat, sie nachzulesen. Die Texte an sich haben mir ebenfalls sehr gefallen und jede einzelne der 32 Geschichten ist etwas Besonderes für sich. Natürlich ist es so, dass mir einige Texte besser als andere gefallen haben, dennoch habe ich jeden auch aufgrund der sehr wichtigen Thematik gerne gelesen. Das Thema des Poetry Slams ist meiner Meinung nach auch generell sehr wichtig und ich fand es toll, sehr viele Gedanken dazu zu lesen. Die Gestaltung des Buches konnte mich ebenfalls überzeugen, da das Buch durch einige passende Zeichnungen ergänzt und aufgelockert wird. Die Sprache der Texte ist sehr unterschiedlich, dennoch konnte ich jeden Text gut lesen und viele davon haben mich auch zum Nachdenken angeregt.

Fazit:

Ein tolles Buch mit vielen berührenden Texten zu einem sehr wichtigen Thema, das ich absolut empfehlen kann.

Autor:

Kim-Anh Schäfer dichtet und slammt, seit sie in der Schule das erste lyrische „Blut“ geleckt hat. Die Karbener Schülerin ist Preisträgerin des OVAG Jugendliteraturpreises 2014 und jüngste freie Journalistin der Bad Vilbeler Neuen Presse.
Dominik Rinkart veranstaltet seit 2012 den Poetry Slam in der Kultur-scheune Karben und gibt Poetry-Slam-Workshops an Schulen im Kreis. Der Germanistikstudent ist nicht nur qua seines Studiums dem Wort verpflichtet, Slam Poetry ist seine Passion. Er tourt mehrmals jährlich durch die Republik von Bühne zu Bühne und zeigt, dass die Wetterau mehr als Zuckerrüben zu bieten hat. Darüber hinaus arbeitet er als Journalist.
Andreas Arnold organisiert seit 2011 regelmäßige Poetry Slams in Reichelsheim und Friedberg, und hat sich zum Ziel gemacht, in jeder Gemeinde der Wetterau mindestens einen Poetry Slam veranstaltet zu haben. „Mr. Wetterau“ lehnt er als Titel zwar ab, fühlt sich aber dennoch geschmeichelt. Wenn er nicht veranstaltet, dann dichtet, textet, bloggt und slammt er selbst.

Allgemeine Infos:

Titel: Poetry Slam Wetterau: Das Buch
Autor: Andreas Arnold, Dominik Rinkart und Kim-Anh Schäfer (Hrsg.)
Verlag: Morlant Verlag
Seitenzahl: 98
Preis: 12,99 EUR
ISBN: 978-3943041071

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Poetry Slam Wetterau - Das Buch" von Andreas Arnold

Klein aber fein
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Poetry Slam vom allerfeinsten. Das Buch ist zwar klein und schmal, sein Inhalt dagegen zeugt von wahrer Größe. Lyrische, poetische und sachliche Texte haben sich hier zusammengefunden, die in schöner Art und Weise von Toleranz, Respekt und Annerkennung erzählen. Die Werke sind alltags- und realitätsgetreu und ermöglichen somit eine leichte Identifaktion. Noch dazu kommt das die Gedichte und ihre Botschaft bleiben, Nachdruck hinterlassen. Den Slammern ist es sehr gut gelungen ihre Meinung zu verbreiten und somit den Leser bzw. Hörer zum Nachdenken anzuregen. In Zukunft werde ich bestimmt öfters hineinschnuppern und mir den ein oder anderen Denkanstoß, die ein oder andere Inspiration holen, die es in dem kleinen Büchlein wie Sand am Meer gibt!! :)

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
AndreasArnolds avatar

Erst eineinhalb Jahre ist es her, als der illustrierte Kinder- und Jugendroman „Fionrirs Reise“ erschien und die Geschichte eines jungen Drachen auf dem Weg zum Erwachsenwerden erzählte. Auch im Himmelkammtal, der Heimat von Fio sind nun einige Monate vergangen. Genug Zeit, um sich zur nächsten Reise aufzumachen. Seine Freundin Quirina, die er in Band eins noch heldenhaft vor Drachenjägern rettete, hat Geburtstag, und wie es sich für gute Freunde gehört, feiern sie ihn gemeinsam. Ein kurzer Flug und schon könnte die Party steigen ... wären da nicht seine flügellose Cousine Lida und zwei kleine Wölfchen, die ihm zu Begleitern werden. Es folgt eine dreitägige Reise zu Fuß voller skurril-komischer Erlebnisse, spannender Momente und wundersamer Entwicklungen.

Am 31. Oktober erscheint der zweite Band, „Fionrirs Reise geht weiter“, und führt auf 308 Seiten fort, was in Band I so furios begonnen hatte. Es ist die zweite Zusammenarbeit mit dem Illustrator Norman Heiskel, der jedes Kapitel in einer abschließenden Tusche-Zeichnung liebevoll auf den Punkt gebracht gezeichnet hat. „Fionrirs Reise geht weiter“ ist als Vorlesebuch für Kinder ab sechs, Selbstleser ab acht Jahren und Fantasy-Freunde jeden Alters geschrieben. Erscheinen wird „Fionrirs Reise geht weiter“ als Taschenbuch unter der ISBN 3945532221 im Reimheim-Verlag, Friedberg, und ist überall im Buchhandel oder auf Fios eigener Homepage erhältlich.

Erhältlich ist es auch bei Lovelybooks, und zwar in Form von 10 Rezensionsexemplaren, die ich gerne für diese Leserunde verlose ☺

Die auf Wunsch auch signierten Bücher werden unter allen Kommentierenden verlost. Beantwortet mir gerne folgende Frage(n):

1) Lest ihr euren Kindern Fantasy-Bücher vor?
2) Lesen eure Kinder selbst Fantasy?
3) Lest ihr selbst Kinder- und Jugendbücher aus dem Fantasy-Genre?

;-)

Eure Antworten dienen nur der Befriedigung meiner Neugier und haben keinen Einfluss auf die Verlosung.

Rechtliches zur Verlosung findet ihr hier.

Ich freue mich auf eure Kommentare! Und natürlich noch mehr darauf, was ihr zu Fionrirs zweiter Reise sagt ☺

Euer Andreas

Beiträge: 9endet in 12 Tagen
Teilen
Zur Leserunde
AndreasArnolds avatar
Ich verlose zehn Exemplare meines Debütromans "Fionrirs Reise" und freue mich auf eure Rezensionen.

Fionrirs Reise

Fionrir ist ein junger Drache. Auf seinen siebten Geburtstag freut er sich, wie jeder kleine Drache, ganz besonders, denn danach wird er wie ein Erwachsener behandelt werden. Was ihm dann aber zum Geschenk gemacht wird, verändert seine Welt. Ein Kinderbuch für 8-10-jährige und Erwachsene jeden Alters, denen ihren Kindern jeden Alters abendlich vorzulesen nicht fremd ist oder die selbst Freude an einer Fabel von Drachen, Menschen und anderen Tieren haben.

http://fionrirsreise.andreas-arnold.net
Zur Buchverlosung
AndreasArnolds avatar

Kürzlich fand unsere erste Kreismeisterschaft in der Wetterau statt. Zu dieser war es uns ein Anliegen zu zeigen, dass Poetry Slam mehr kann als nur zu unterhalten. In diesem Buch haben sich über 20 Bühnenpoetinnen und Bühnenpoeten aus der Wetterau/Hessen zusammengetan. 
Mehr als 30 Texte sind entstanden, die sich individuell mit Toleranz, Respekt und Anerkennung beschäftigen. So unterschiedlich wie die Autorinnen und Autoren sind auch ihre Texte und Inhalte: Mit moderner Lyrik, tagebuchartiger Prosa, streng Reimgebundenem, zielsicheren Essays oder gefühlvoll Getragenem erzählen sie Geschichten von ausgegrenzten Menschen, versetzen sich in die Lebenswirklichkeit von Verfolgten, setzen sich mit Chancen und Risiken von Toleranz auseinander oder beleuchten ihre Alltagsbeobachtungen.
http://ndp.fnp.de/lokales/wetterau/Von-der-Buehne-ins-Buch;art677,1356535
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks