Andreas Adlon

(129)

Lovelybooks Bewertung

  • 131 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 29 Rezensionen
(48)
(42)
(29)
(6)
(4)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Autor kommt schnell zur Sache

    Tod im Netz

    Astrid4321

    25. January 2018 um 18:39 Rezension zu "Tod im Netz" von Andreas Adlon

    Seine ersten beiden Bücher habe ich auf der Amazon-Seite nur angelesen. Nachhaltiges Interesse weckte aber erst der dritte Titel: „Tod im Netz“. Ein einfallsreicher und durchweg spannender Krimi, in Oldenburg angesiedelt, was für Ortsunkundige aber kein Nachteil sein muss. Adlon hält sich mit detaillierten Stadt- oder Landschaftsbeschreibungen nicht lange auf, sondern treibt die Handlung gekonnt und zügig voran.

  • Wieder sehr gelungen

    Todsicheres Spiel (Nordsee-Krimi 5)

    Assi

    09. January 2018 um 10:21 Rezension zu "Todsicheres Spiel (Nordsee-Krimi 5)" von Andreas Adlon

    Wieder ein weiterer Krimi von Andreas Adlon, bei dem mich Paul Schweigert und Lisbeth Eicken mit ihrem Fall in den Bann gezogen haben. Die beiden haben einen Mordfall zu lösen, bei dem sie sich sicher sind, dass die kroatische Wettmafia dahinter steckt. Ich finde es immer wieder genial, wie der Autor es schafft, die Spannung in seinen Büchern auf einem hohen und steigenden Level zu halten. Diesmal hat er mich mit unerwarteten Wendungen begeistert, mit denen ich nicht gerechnet hätte. Sein humorvoller und sehr schöner Schreibstil ...

    Mehr
  • Andreas Adlon – Außer Kontrolle.

    Außer Kontrolle

    DianaE

    16. August 2017 um 15:46 Rezension zu "Außer Kontrolle" von Andreas Adlon

    Andreas Adlon – Außer Kontrolle. Die 37 jährige, eher konservative Lehrerin Tamara Reken hat schon so ziemlich jeden Rat gehört und ist auf größte Sicherheit bedacht, wenn es um Blind-Dates geht, deswegen trifft sie sich mit ihrem Chatpartner auch erst nach vielen Monaten des kennenlernens und steigt zu ihm ins Auto. Ein fataler Fehler, denn in den letzten Minuten ihres Lebens versucht sie blutüberströmt und um Hilfe hoffend auf die Tankstelle zu krabbeln. Nach einem Seminarwochenende will Lisbeth Eicken eigentlich nur noch ...

    Mehr
  • 3 Sterne

    Still ruht die See

    PistchPatsch

    17. July 2017 um 21:45 Rezension zu "Still ruht die See" von Andreas Adlon

    Ich fand das Buch von der Beschreibung her super interessant! Alleine die Idee auf hoher See auf einem Schiff mit einem Mörder. Ich musste es mir kaufen, weil wir nächste Woche mit der Mein Schiff 2 fahren, leider fehlt mir hier die Spannung, die Raffinesse und ja auch mehr Brutalität. Aber auch enttäuscht war ich als das Buch im Briefkasten war, es ist sehr sehr dünn und mit einer großen Schrift geschrieben auf 242 Seiten ..... Der Schreibstil und die Haupt Protagonisten sind sehr sympathisch, Andreas Adlon hat definitiv Potential!

  • "Furchtlos: Thriller" von Andreas Adlon

    Furchtlos

    DarkRaven1966

    19. October 2016 um 09:03 Rezension zu "Furchtlos" von Andreas Adlon

    Rezension zu „Furchtlos: Thriller“ von Andreas Adlon Ein Bestsellerautor lässt sich freiwillig ins Gefängnis einsperren. Was zunächst wie ein irrer Plan und ein interessantes Projekt wirkt, stellt sich schon bald als großer Fehler heraus. Er bleibt länger hinter Gittern als geplant, viel länger ... Cover: absolut passend zur Geschichte Schon als ich die ersten Seiten gelesen habe, dachte ich mir immer, was für ein dummer Plan, freiwillig einzufahren, wie man so schön sagt. Irgendwie hatte ich im Hinterkopf, dass da noch was ...

    Mehr
  • Nicht schlecht

    Furchtlos

    HerrCharly

    04. October 2016 um 23:40 Rezension zu "Furchtlos" von Andreas Adlon

    Leider kann ich nicht die volle Sternzahl vergeben. Die Idee des Buches ist echt super. Dass sich ein Thrillerautor freiwillig in den Knast begibt, darauf muss man erstmal kommen. Vorausschaubar war jedoch, was dann passiert. Was ich für Schwächen ausgemacht habe, sind, dass zwischendrin sehr viele Rechtschreibfehler sind. Auffällig war eine stellenweise das/ dass Schwäche. Am Anfang und am Schluß waren so gut wie keine Fehler drin, aber eben in der Mitte. Da hagelte es förmlich Fehler. Manchmal wirkte die Geschichte etwas ...

    Mehr
  • Freiwillig in den Knast

    Furchtlos

    Assi

    03. October 2016 um 14:25 Rezension zu "Furchtlos" von Andreas Adlon

    Wieder ein tolles Cover, das zusammen mit dem Klappentext sehr gut zu der Geschichte passt. Es ist grau gehalten, was ich stimmig finde, da im Knast meistens auch alles grau in grau ist. Mein erster Gedanke beim Lesen des Klappentextes und am Anfang ist Buches war: Wer ist so blöd und lässt sich freiwillig ins Gefängnis einsperren? Die Antwort bekommt man recht schnell, ein Autor, der meint, dass dies eine geniale Idee ist und sich dadurch erhofft seiner Fantasie und seinem Schreibelan auf die Sprünge zu helfen, da er hier ja ...

    Mehr
  • Klasse Buch

    Ausradiert - Nicht ohne meine Tochter

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. September 2016 um 17:19 Rezension zu "Ausradiert - Nicht ohne meine Tochter" von Andreas Adlon

    Lange Zeit habe ich weder Krimi noch Thriller gelesen.Dann begegnete mir dieses Buch und ich dachte:Probier s mal, testen :-)Was soll ich sagen?Es hat mir sehr gut gefallen.Spannung mit Leser freundlichen Pausen,was aber keineswegs negativ gemeint ist.Das Beste daran:Es gibt noch eine Fortsetzung :-)

  • Ausradiert, die zweite...

    Ausradiert - Nicht ohne meinen Dad

    Virginy

    24. August 2016 um 00:42 Rezension zu "Ausradiert - Nicht ohne meinen Dad" von Andreas Adlon

    Zum 18. Geburtstag wünscht sich Jana von ihrem Vater eine Shopping- Reise nach New York, doch schon kurz nach der Ankunft dort erhält sie eine merkwürdige SMS, die von Gary zu kommen scheint, hat er den Sturz vor 2 Jahren etwa überlebt?Sofort setzen sich Jana und Mark mit dem FBI in Verbindung, werden jedoch beruhigt, denn niemand hat etwas von Gary gehört oder gesehen.Als Jana am nächsten Morgen im Hotel aufwacht, ist Mark joggen, doch er kehrt nicht zurück und so langsam macht sich Panik breit, wurde er entführt?Nach der ...

    Mehr
  • Jana, verzweifelt gesucht...

    Ausradiert - Nicht ohne meine Tochter

    Virginy

    23. August 2016 um 11:39 Rezension zu "Ausradiert - Nicht ohne meine Tochter" von Andreas Adlon

    Nach einem Jahr in den USA will Mark seine Tochter Jana am Flughafen in Seattle abholen und mit ihr eine Rundreise durchs restliche Land starten, aber Jana taucht nicht auf.Auch ans Handy geht sie nicht und so macht Mark sich auf den Weg zu ihren Gasteltern, wo er allerdings nicht sehr freundlich empfangen und sofort wieder des Grundstücks verwiesen wird, außerdem behauptet die Mutter, seine Tochter nicht zu kennen, sehr merkwürdig, da Mark seine Post doch immer an jene Adresse geschickt hat.Da ihm nichts anderes bleibt, sucht ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.