Andreas Aschberg

 3.8 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Businessbonbons, Sieben Leben und weiteren Büchern.
Autorenbild von Andreas Aschberg (©Privat)

Lebenslauf von Andreas Aschberg

Andreas Aschberg hat 25 Jahre als Linien- und Projektmanager für Firmen wie Telekom, Ford, Siemens und Deutsche Bank gearbeitet. Bei Daimler-Chrysler war er vier Jahre Mitglied im Oberen Führungskreis und parallel dazu Gastdozent an der European Business School. 2010 hat Andreas Aschberg sein Schriftstellerherz jenseits der Fachliteratur entdeckt und den humoristischen Episoden-Roman ‚Sieben Leben‘ vorgelegt, der es prompt in das Top-10 Verkaufsranking auf amazon schaffte. 2012 legte er nach mit ‚Businessbonbons‘, einer Satire rund um die Kunstfigur Dr. Bamberger, seines Zeichens Strategiechef, der im Umgang mit Kunden und Kollegen kein Fettnäpfchen auslässt. 2020 erscheint von Andreas Aschberg der Zukunftsthriller ‚Puppenspiel‘, der im Deutschland des Jahres 2040 spielt.Andreas Aschberg ist verheiratet und geht in seiner Freizeit gerne Segeln oder Tennis spielen. Zumindest in der Theorie. In der Praxis liegt er am liebsten auf dem Sofa rum, liest oder tut einfach mal gar nichts.

Neue Bücher

Puppenspiel

Erscheint am 20.02.2020 als Hardcover bei Storyhouse Verlag.

Alle Bücher von Andreas Aschberg

Cover des Buches Sieben Leben (ISBN:9783980388450)

Sieben Leben

 (2)
Erschienen am 01.02.2012
Cover des Buches Businessbonbons (ISBN:9783980388481)

Businessbonbons

 (2)
Erschienen am 01.12.2012
Cover des Buches Puppenspiel (ISBN:9783944353500)

Puppenspiel

 (0)
Erscheint am 20.02.2020

Neue Rezensionen zu Andreas Aschberg

Neu

Rezension zu "Businessbonbons" von Andreas Aschberg

komisch und erschütternd echt!
Bienchen7avor 4 Jahren

Zum Wegschmeißen komisch, und dennoch erschütternd echt. So geht es im Business zu, genauso! Kein noch so privat anmutender Treff, der nicht zu einem Strategie-Meeting verkommt. Optimierungsversuche eines Castortransporters, obwohl man ihn ja auch zur Sonne schießen könnte. Ist sowieso ein gigantischer Reaktor. Oder der Golden Handshake als Rauswurf aus dem Organigramm. Herrliche Satire über die Managementwelt, ein grausamer Spiegel, eine köstlich-komische Nummer.  Guter Schreibstil, gute Pointen, aber ein klein bisschen zu wenig "roter Faden".

Kommentare: 1
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Andreas Aschberg?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks