Andreas Bauerochse „Moora” - Das Mädchen aus dem Uchter Moor

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „„Moora” - Das Mädchen aus dem Uchter Moor“ von Andreas Bauerochse

Im September 2000 entdeckten Arbeiter beim Torfabbau im Uchter Moor Leichenreste, die erst 2005 nach Abschluß behördlicher Kriminalermittlungen als junge weibliche Moorleiche der vorrömischen Eisenzeit um 650 v.Chr. und damit als erster Moorleichenfund in Niedersachsen seit 50 Jahren erkannt wurde. Auf drei Vorworte und eine Einführung folgen zehn wissenschaftliche Beiträge. Es geht darin um die Tote im Moor, um Polizei und Rechtsmedizin auf Irrwegen, eine allgemeine Einführung zum Thema Moore, forensisch-anthropologische Untersuchungen der Moorleiche, radiologische Untersuchungen mittels Computertomographie und Kernspintomographie, zerstörungsfreie osteologische Diagnosen zur skelettalen Mikroarchitektur der Toten, dreidimensionale archäologische Knochendichtemessungen als Spiegel biomechanischer Belastung zu Lebzeiten, die eine Linkshändigkeit der Frau anzeigen, eine Fingerabdruck-Identifikation, eine computergestützte Rekonstruktion mit Virtual-Reality-Techniken einschließlich einer Schädelrekonstruktion sowie die gesellschaftliche Wahrnehmung des Moorleichenfundes am Beispiel von Film und Belletristik. In September 2000 peat-cutters at work discovered remains of a human corpse in a bog at Uchte, which was subjected to investigatory work as a potential criminal case, before it was recognized in 2005 to represent a young female bog body of the pre-Roman Iron Age around 650 B.C. and thus the first bog body from Lower Saxony in the past 50 years. Three forewords and an introduction are followed by ten academic papers. They deal with the dead in the bog, the police and forensic medicine on wrong ways, a general introduction to the topic of bogs, a forensic-anthropological investigation of the bog body, radiological examination by computer tomography and magnetic resonance imaging, non-destructive osteological diagnoses on the skeletal micro-architecture of the deceased, a three-dimensional archaeological bone density measurement as a reflex of bio-mechanical stress in life time, which indicate the left-handedness of the woman, an identification of fingerprints, a computer-based reconstruction with virtual-reality-techniques including a reconstruction of the skull as well as the public perception of the bog body by the example of film and fiction literature.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen