Andreas Dresen Sebastians unheimliche Kinder

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sebastians unheimliche Kinder“ von Andreas Dresen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sebastians unheimliche Kinder" von Andreas Dresen

    Sebastians unheimliche Kinder
    wolfschwerdt

    wolfschwerdt

    10. August 2011 um 14:10

    Eine wirklich phantastische Geschichte. Da greift Andreas Dresen ein Thema auf, das gerade heute aktueller ist denn je, genmanipulierte Lebewesen auf menschlicher Basis. Ein heisses Eisen, eine Diskussion, heute geprägt von Religion, Ideologien, politischen und wirtschaftlichen Interessen. Was ist menschliches Leben, was ist Lebenswert, Fragen, die sich bei der Lektüre dieser Geschichte in dieser Form nicht stellen. Denn in "Sebastians unheimliche Kinder" sind die Entscheidungen längst gefallen und der Leser wird mit der Welt "Danach" konfrontiert. Und da verlieren die alten Fragen nach Leben, Schöpfung und Mensch ihre politische, religiöse oder iedologische, also theoretische Dimension. Die Fragestellungen werden persönlich und eröffnen damit auch neuen, durchaus emotionalen Gedanken ihren Weg. Eine relativ kurze Geschichte, die beim Leser aber lange nachwirkt. Denn eine klare gut-böse, richtig-falsch - also ideologisch-religiöse - Antwort verbietet sich durch die persönliche Betroffenheit des Lesers von selbst. Klasse!

    Mehr