Andreas Exenberger

Lebenslauf

Andreas Exenberger, geboren 1972 in Kufstein und bis 2000 in Endach wohnhaft, ist assoziierter Professor für Wirtschafts und Sozialgeschichte an der Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik der Universität Innsbruck. Er ist promovierter Volkswirt und diplomierter Politikwissenschaftler und hat die VS Zell und das BG/BRG Kufstein besucht. Seit 1999 arbeitet er an der Universität Innsbruck und beschäftigt sich in der Forschung vor allem mit globalen Themen und Fragen der Ungleichheit, Armut und Entwicklung mit einem regiona len Fokus auf Afrika. Zudem ist er in der Vermittlung von wissen schaftlichen Erkenntnissen engagiert, u. a. mit transferorientierten Publikationen wie Globo. Eine neue Welt mit 100 Menschen (2020; gemeinsam mit Stefan Neuner und Josef Nussbaumer) sowie zahl reichen öffentlichen Vorträgen, und ist in diesem Zusammenhang auch ehrenamtlich in mehreren Vereinen tätig (unicum:mensch, Komment, teamGlobo). Derzeit leitet er außerdem ein von der FFG gefördertes Projekt Ein digitaler Wegweiser bei sozialen Problemen: Der Sozialroutenplan für Westösterreich mit dem Ziel, den Zugang zu sozialen Unterstützungsleistungen zu verbessern, und ist im Tiroler Armutsforschungsforum aktiv. Seine lokalgeschichtliche Tätigkeit beinhaltet u. a. Arbeiten zu ver schiedenen Aspekten der Tiroler Wirtschafts- und Sozialgeschichte in der Nachkriegszeit (zusammen mit Josef Nussbaumer) sowie die Herausgeberschaft des Sammelbandes Ein Fels in der Brandung? Bischof Golser und der Innsbrucker Hexenprozess von 1485 (2015). Außerdem hat er in der „Edition Kufstein“ bereits den Band 4 Es geht bergauf, aber nicht von selbst. Eine Kufsteiner Wirtschafts- und Sozialgeschichte 1950–2000 (2021) verfasst.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Andreas Exenberger

Cover des Buches Triumphe, Niederlagen und Volksvergnügen (ISBN: 9783950490176)

Triumphe, Niederlagen und Volksvergnügen

 (0)
Erschienen am 21.04.2023

Neue Rezensionen zu Andreas Exenberger

Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks