Andreas Föhr

(1.347)

Lovelybooks Bewertung

  • 981 Bibliotheken
  • 20 Follower
  • 21 Leser
  • 362 Rezensionen
(529)
(595)
(190)
(24)
(9)
Andreas Föhr

Lebenslauf von Andreas Föhr

Bestsellerkrimis, Tatort und der Bulle von Tölz: Der 1959 geborene Drehbuchautor und Schriftsteller hat nach seinem Studium der Rechtswissenschaften und dem darauffolgenden Referendariat in München und Nairobi als Jurist und bei der Rundfunkaufsicht gearbeitet. Vom rechtswissenschaftlichen in den kreativen Bereich wechselte der ehemalige Anwalt, da er bereits beim Abfassen juristischer Schriftsätze seine Vorliebe für das Basteln an unterschiedlichen Formulierungen entdeckte. Seit 1991 schreibt er erfolgreich Drehbücher für Fernsehserien wie „SOKO 5113“, „Tatort“, „Ein Fall für Zwei“ und „Der Bulle von Tölz“. Sein Debüt als Romanautor gab er 2009 mit dem Krimi „Der Prinzessinnenmörder“. Mit seinen Alpenkrimis um das Ermittlerduo Kommissar Wallner und Polizeiobermeister Kreuthner sichert er sich regelmäßig Bestsellerlisten-Plätze. Grund dafür könnte beispielsweise sein, dass er Handlungsorte seiner Geschichten zuvor selbst bereist um sich vor Ort ein Bild von der Szenerie zu machen. Andreas Föhr lebt mit seiner Familie in der Nähe von München. Dort spielt auch seine neue Reihe um die Anwältin Dr. Rachel Eisenberg, die 2017 ihren ersten Auftritt hatte. Im ersten Band „Eisenberg“ stellt sich Rachels neuer Mandant als ein Bekannter heraus: Ihre erste große Liebe, der Physikprofessor Heiko Gerlach. Er ist angeklagt, eine junge Frau ermordet zu haben. Wie gut kennt Rachel den Mann, mit dem sie zwei Jahre lang zusammen war? Und kann sie die Unschuld ihres Mandanten beweisen?

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Andreas Föhr
  • Gute Fortsetzung

    Eifersucht

    brauneye29

    28. July 2018 um 13:47 Rezension zu "Eifersucht" von Andreas Föhr

    Zum Inhalt: Judith Kellermann soll ihren Lebensgefährten, Eike Sandner aus Eifersucht in die Luft gesprengt haben. Als Reste des verwendeten Sprengstoffs bei ihr gefunden werden, liefert Kellermann eine abenteuerliche Erklärung. Rachel übernimmt den Fall.  Meine Meinung: Auch der zweite Teil der Serie um Rachel Eisenberg hat mir gut gefallen. Der Fall wird überzeugend erzählt, die Protagonisten sind interessant. Gerade auch Rachel und ihre Geschichte sind gut eingearbeitet. Der Schreibstil ist gut und das Buch liest sich flott ...

    Mehr
  • Eisenberg. Andreas Föhr (2)

    Eisenberg

    miissbuch

    26. July 2018 um 19:59 Rezension zu "Eisenberg" von Andreas Föhr

    INFOS ZUM BUCH Titel: EifersuchtAutor: Andreas FöhrSeiten: 512Verlag: KnaurHandlungsort: München, Bayern, Deutschland; Acro, ItalienErstveröffentlichung: 25. Mai 2016INFOS ZUM AUTOR „Andreas Föhr, Jahrgang 1958, gelernter Jurist, arbeitete einige Jahre bei der Rundfunkaufsicht und als Anwalt. Seit 1991 verfasst er erfolgreich Drehbücher für das Fernsehen, mit Schwerpunkt im Bereich Krimi. Zusammen mit Thomas Letocha schrieb er u.a für „SOKO 5113“, „Ein Fall für zwei“ und „Der Bulle von Tölz“. Seine preisgekrönten Kriminalromane ...

    Mehr
  • Die Kanzlei

    Eisenberg

    makama

    21. July 2018 um 09:24 Rezension zu "Eisenberg" von Andreas Föhr

    Rachel Eisenberg ist Anwältin und führt zusammen mit ihrem (Ex)Mann eine renommierte Anwaltskanzlei in München. Ihre Mandanten sind eher wohlhabend, arme Schlucker können sich die Preise nicht leisten. Trotzdem übernimmt sie hin und wieder auch solche, wenn sie nur interessant genug sind .... Dieser ist so einer.... eine junge Frau wurde bestialisch ermordert, der einzige Verdächtige ein Obdachloser, Heiko Gerlach, ein ehemaliger Physikprofessor. Rachel kennt den Mann von früher - oder glaubte das wenigsens.... In einem zweiten ...

    Mehr
  • Es ist okay, aber kein besonderes Highlight

    Eifersucht

    Sancro82

    17. July 2018 um 23:12 Rezension zu "Eifersucht" von Andreas Föhr

    In Rachel Eisenbergs zweiten Fall geht es um Judith Kellermann, die aus Eifersucht ihren Freund in die Luft gesprengt haben soll. Die Beweislage ist erdrückend u. a. werden Sprengstoffspuren in Judiths Wohnung gefunden. Deshalb beschließt Rachel einen ehemaligen Stasispion, der jetzt als Privatdetektiv arbeitet, anzuheuern. Gemeinsam begeben sie sich auf die Spurensuche und entdecken so die ein oder andere Überraschung. Mich konnte die Geschichte leider nicht überzeugen. Mir fehlte einfach die Spannung und die Vorkommnisse waren ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Eifersucht" von Andreas Föhr

    Eifersucht

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "Eifersucht" von Andreas Föhr

    Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft ...  Ein Sprengstoff-Anschlag aus Eifersucht? Doch die Verdächtige weist jeden Vorwurf von sich und erhebt selbst Anklage gegen einen geheimnisvollen Unbekannten. Was hat es wirklich mit dieser Geschichte auf sich? Das klingt eindeutig nach einem Fall für Rachel Eisenberg – ihres Zeichens Anwältin und mit allen juristischen Wassern gewaschen.  Nach der spannenden Lesung von Andreas Föhr freuen wir uns nun, euch seinen neuesten Krimi "Eifersucht" in ...

    Mehr
    • 615
  • Eifersucht, ein weites Feld!

    Eifersucht

    Leseratz_8

    15. July 2018 um 19:03 Rezension zu "Eifersucht" von Andreas Föhr

    Leider habe ich ziemlich lange für diesen zweiten Fall um Rachel Eisenberg gebraucht... warum werde ich versuchen zu begründen, denn eigenlich ist der Krimi nicht schlecht. Doch zuerst, worum geht es "Judith Kellermann, die Mandantin von Anwältin Rachel Eisenberg soll ihren Lebensgefährten, Eike Sandner aus Eifersucht in die Luft gesprengt haben. Als Reste des verwendeten Sprengstoffs bei ihr gefunden werden, liefert Kellermann eine abenteuerliche Erklärung: Ein geheimnisvoller Ex-Soldat soll den Mord begangen und die Beweise ...

    Mehr
  • Eifersucht. Andreas Föhr (2)

    Eifersucht

    miissbuch

    15. July 2018 um 13:21 Rezension zu "Eifersucht" von Andreas Föhr

    INFOS ZUM BUCH Titel: EifersuchtAutor: Andreas FöhrSeiten: 427Verlag: KnaurHandlungsort: Düsseldorf, Köln, Nordrhein-Westfalen, Berlin, Hamburg, München, Bayern, DeutschlandErstveröffentlichung: 01. Juni 2018INFOS ZUM AUTOR „Andreas Föhr, Jahrgang 1958, gelernter Jurist, arbeitete einige Jahre bei der Rundfunkaufsicht und als Anwalt. Seit 1991 verfasst er erfolgreich Drehbücher für das Fernsehen, mit Schwerpunkt im Bereich Krimi. Zusammen mit Thomas Letocha schrieb er u.a für „SOKO 5113“, „Ein Fall für zwei“ und „Der Bulle von ...

    Mehr
  • Ein etwas anderer Föhr

    Eifersucht

    Venice

    14. July 2018 um 16:32 Rezension zu "Eifersucht" von Andreas Föhr

    Der zweite Fall um Rechtsanwältin Rachel Eisenberg. Den ersten Teil kenne ich (noch) nicht, werde das aber bald nachholen. Im Prolog wird es schon spannend. Ein harmloser Flirt an der Bar endet dann tödlich. Dann kommt ein Tag im Mai und Rachel Eisenberg wirkt zerstreut. Ihre Tochter hat eine geheimnisvolle Botschaft bekommen die sich um die Vergangenheit ihrer Mutter dreht. Doch Rachel schweigt. Stattdessen geht sie zur Abwechslung in einen Biergarten und trifft dort auf eine Bekannte. Und plötzlich ist sie zur falschen Zeit am ...

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung zu Eisenberg

    Eifersucht

    LaW

    13. July 2018 um 14:36 Rezension zu "Eifersucht" von Andreas Föhr

    Eifersucht ist der zweite Teil der Eisenberg-Reihe von Andreas Föhr und überzeugt auf seinen knapp 420 Seiten wieder mit einer tollen Mischung aus Ermittlung und Verhandlung. Rechtsanwältin Rachel Eisenberg gerät zufällig in einen neuen Fall, als sie in einem Biergarten auf eine flüchtige Bekannte trifft, welche dort plötzlich wegen Mordes verhaftet wird und daraufhin Rachel als Anwältin verlangt. Judith Kellermann soll ihren Lebensgefährten Eike Sandner aus Eifersucht mit einer Bombe ermordet haben. Als dann auch noch ...

    Mehr
  • Verzwickt

    Eifersucht

    amena25

    13. July 2018 um 10:11 Rezension zu "Eifersucht" von Andreas Föhr

    ,,Eifersucht“ ist der zweite Fall für die Münchner Anwältin Rachel Eisenberg, den man aber auch sehr gut ohne Kenntnis des ersten Bandes lesen und verstehen kann. Eher zufällig, bei einem Besuch im Biergarten, kommt Rachel Eisenberg zu einer neuen Klientin: Judith Kellermann. Sie ist eine alte Bekannte, der Rachel aber wenn möglich aus dem Weg geht, da sie als Filmproduzentin das übliche Münchner Schickeria-Klischee bedient. Doch als Kellermann im Biergarten verhaftet werden soll, sieht sich Rachel Eisenberg in der Pflicht, ihr ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.