Neuer Beitrag

TanjaMaFi

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

In Oberbayern wird es spannend

In Kommissar Wallner und Polizeioberkommissar Kreuthners siebtem Fall wartet ein kurioser Mord auf die beiden ... oder war es gar keiner? Und wer ist der Tote überhaupt?

Macht euch bereit für "Schwarzwasser" und eine Hörrunde voller Hochspannung, trockenem Humor und ungleichen Ermittlern. Egal ob ihr Bayern-Krimi-Fans seid oder zum ersten Mal zum schönen Tegernsee aufbrecht, der brandneue Krimi von Andreas Föhr und die mitreißende Lesung von Michael Schwarzmaier werden euch garantiert packen.

Mehr zum Inhalt
Polizeiobermeister Kreuthner will zum Faschingsball in der Mangfall-Mühle. Da er leider seinen Führerschein abgeben musste, lässt er sich, zusammen mit ein paar leicht bekleideten Damen in Glitzerkostümen, von Opa Manfred zum Faschingsball kutschieren. Doch Opa Manfred – im Kostüm des Gevatters Tod – ist nicht mehr der Jüngste und weder orientierungssicher noch wirklich fahrtauglich. Er kutschiert die Truppe in den Graben. Irgendwo in der oberbayerischen Pampa machen sich die wild verkleideten Gestalten auf die Suche nach Hilfe. In einem abgelegenen Haus öffnet ihnen schließlich eine Frau mit einem Messer in der Hand die Tür. Hinter ihr liegt die Leiche eines Mannes. Lara Evers steht unter Schock und weiß nicht mehr, was passiert ist. Auch sonst scheint niemand den Toten zu kennen ...

Mehr zum Autor
Andreas Föhr, 1959 im Allgäu geboren, studierte Jura und arbeitet seitdem als Jurist und bei der Rundfunkaufsicht. Vor einigen Jahren begann er Drehbücher zu schreiben, unter anderem für „SOKO 5113“, „Ein Fall für zwei“ und „Der Bulle von Tölz.“ Zum Schreiben kam er, da er beim Abfassen der juristischen Schriftsätze gerne an den Formulierungen bastelte. Andreas Föhr liest privat russische Autoren und ist Fan von John Grisham. Die Orte in seinen Geschichten bereist er meistens persönlich um sich vor Ort ein Bild von allem zu machen.
Er lebt in Haar bei München.

Mehr zum Sprecher
Michael Schwarzmaier ist ein beliebter Fernseh- und Theaterschauspieler und ein vielbeschäftigter Hörbuchsprecher. Seine markante Stimme und sein Sinn für Komik und Spannung machen ihn zur idealen Besetzung für die Romane von Andreas Föhr.

Gemeinsam mit dem Argon Verlag vergeben wir 25 Hörbuchexemplare von "Schwarzwasser" an alle Hörbuchfans und solche, die es noch werden wollen, die sich bis zum 07.06.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* bewerben und folgende Frage beantworten:

Was gefällt euch besonders an den Tegernsee-Krimi von Andreas Föhr? Oder warum möchtet ihr in spannungsvolle Oberbayern reisen?

Ich freue mich auf euch!


* Bitte beachtet unsere Richtlinien zur Teilnahme an Hörrunden und Hörbuchverlosungen

Autor: Andreas Föhr
Buch: Schwarzwasser

BookHook

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich man an Andreas Föhrs Krimis vor allem die stets ausgeklügelten Fälle, die er seinen Lesern / Hörern präsentiert, und seinen wunderbaren Humor!

LG,

BookHook

Verlobte

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Leider kenne ich noch keinen Tegernsee-Krimi von Andreas Föhr. Ich finde aber das wird jetzt mal Zeit. Bestimmt kann ich die Fragen dann hinterher auch beantworten. Und bei dem tollen Sprecher muss ich einfach auch mitmachen. Doppeltes Muss!!!

Beiträge danach
356 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ausgewählter Beitrag

unfabulous

vor 5 Monaten

1. Hörabschnitt: CD 1

BookHook schreibt:
Ich finde, dass das immer so ein "Hörbuch-Problem" ist. Wenn man stellenweise nicht 100%ig zuhört entgeht einem das manchmal. Diesesn Problem habe ich beim Lesen hingegen nie, da ich es ja aktiv lese.

Ja, das kenne ich. Ich kann beim Hörbuchhören immer nur Sachen machen wie beispielsweise Abspülen oder Laufen gehen. Da kann ich mich dann auf das Hörbuch konzentrieren. Aber Aufräumen zB geht gar nicht.
"Leider" pendle ich momentan auch nicht, da konnte ich früher immer recht schön Hörbücher hören.

waldfee1959

vor 5 Monaten

4. Hörabschnitt: CD 4

Ich fand diesen Abschnitt auch super, es ist richtig spannend und ich stelle auch viele Vermutungen an, im Moment vor allem, wer der Grauhaarige ist. Also die Szene in der Mangfallmühle war klasse!
und warum kommen ihm die Augen von Lara bekannt vor?

VroniCaspar

vor 5 Monaten

Fazit/Rezension

Vielen Dank, dass ich an dieser netten Hörrunde teilnehmen durfte. Ich habe Andreas Föhr von einer ganz andren Seite kennen gelernt. Es war für mich eine Bereicherung.


Hier meine Rezi:

https://www.amazon.de/gp/cdp/member-reviews/?ref_=ya_your_reviews&sort_by=MostRecentReview
https://www.weltbild.de/konto/kommentare
https://www.hugendubel.de/de/account/review/list
https://www.thalia.de/shop/home/rezensent/
https://www.lesejury.de/andreas-foehr/hoerbuecher/schwarzwasser/9783839815304?st=1&tab=reviews&s=2#reviews
https://www.buecher.de/go/my_my/my_ratings/
https://wasliestdu.de/rezension/unruhe-in-miesbach
https://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-F%C3%B6hr/Schwarzwasser-1355922431-w/rezension/1466199312/

kalanthia

vor 5 Monaten

1. Hörabschnitt: CD 1

Kreutner ist schon a rechter Saubazi :D Aber was tut Mann nicht alles, um einer Frau eine Bibliothek zu bieten ;-)

Ich fand die Zeitsprünge auch merkwürdig gestaltet; eine Pause oder kurze Musik zwischen den Wechseln hätte das wohl deutlicher gemacht. Bei mir wars auch die Mark, die mich stutzig gemacht hat.

Gut gefallen mir dafür die bayerischen Namen und der Dialekt zwischendurch.

Die Dynamik zwischen Kreuthner und Wallner finde ich momentan noch nicht so gut; für meinen Geschmack gehen die beiden zu ruppig miteinander um.

Opa Manfred ist ne coole Socke, der darf gern öfters vorkommen.

Bin gespannt, was der Norbert wohl weiß.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Monaten

2. Hörabschnitt: CD 2

@waldfee1959
Ich kann mit deinem Mann mitfühlen. Das ist auch mein erster Föhr und ich bringe noch alle Personen durcheinander. Wenn man die schon kennt, ist das natürlich von Vorteil.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Monaten

2. Hörabschnitt: CD 2

Bis jetzt bin ich noch immer nicht richtig in der Geschichte drin. Mir persönlich fehlt da noch die Spannung. Es ist für mich aktuell eher ein amüsanter krimi. Was leichtes für zwischendurch.
Die Charaktere gefallen mir aber schon ganz gut. Nur dieser bayrische Dialekt. Damit kann ich mich nicht wirklich anfreunden. Aber ich hab ja noch ein paar CDs vor mir. Hoffentlich wird das noch. :)

Kerstin_KeJasBlog

vor 5 Monaten

2. Hörabschnitt: CD 2

Das diese Lara mal eben so den 'Mord' an Wartberg gesteht hat mich echt überrascht, aber Wallner scheint da auch skeptisch zu sein. Als Alleinerbin wäre es jedefalls dämlich. Jetzt stellt sich die Frage wer dieser Wartberg war? Sitting? Oder Nolte? Der ist jedenfalls mit allen Wassern gewaschen und hat Sitting richtig fies reingelegt, der wiederum kann aber auch nicht mit Geld umgehen, anstatt mal was auf die hohen Kante zu legen wird es gleich in kostspielige Bücher bzw. Lektüre investiert....ups....Bücher, na gut, kann ich verzeihen ;-)
Ich denke da hören wir noch viel mehr von diesen zweien.

Wallner mag ich aber Kreuthner ist mir immer noch suspekt. Irgendwie nehme ich den nicht ernst. Hat er echt Lara Alkohol mit ins Krankenhaus gebracht? Die junge Frau ist suchtkrank, da hätte er das besser mal bleiben lassen. Wirft für mich kein gutes Bild auf ihn.

Ach der Computerfuzzi war mir zu nerdig und ein wandelndes Klischee, obwohl clever war er ja.

Was es jetzt mit Wallners Vater auf sich hat, der nach Jahrzehnten zurückkehrt, mal abwarten.

Beiträge danach
182 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks