Andreas Feininger New York in the Forties

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „New York in the Forties“ von Andreas Feininger

Andreas Feininger wurde 1906 in Paris als Sohn des Künstlers Lyonel Feininger geboren. Er studierte Architektur am Bauhaus und entwickelte sich zum Architekturfotografen. Als er im Jahr 1939 nach New York kam, fand er zunächst eine Beschäftigung als Agenturfotograf. Bei seinem nächsten Arbeitgeber, dem berühmten Magazin Life", konnte er seine Kreativität endlich voll entfalten und die unglaubliche Vielfalt und Lebendigkeit New Yorks in seinen Bildern einfangen. Von diesen künstlerischen Aufnahmenaus den vierziger Jahren, die zu den Klassikern der Schwarzweißfotografie zählen, präsentiert dieses Buch die schönsten in großformatigen Abbildungen. Ein phantastischer Fotobildband und eine Liebeserklärung an New York.

Stöbern in Sachbuch

Der letzte Herr des Waldes

Wirklich tief beeindruckendes Buch. - Was machen wir nur mit unserem Planeten?!

WJ050

Lass uns über Style reden

Ein sehr gelungenes Buch über sehr viele Arten von Stil, mit biographischen Anteil

Nikki-Naddy

Mit anderen Augen

Ungewöhnlicher Mix aus Reiseberichten, Lebensratgeber, Erfahrungsberichten. Insg. ein gutes, vielfältiges, bereicherndes Leseerlebnis.

Wedma

Jagd auf El Chapo

Interessanter Roman über einen leider viel zu wichtig gewordenen Großkriminellen

Celine835

Ess-Medizin für dich

zum Schmökern und Tipps holen eine gute Quelle.

locke61

Die Diagnose

Total spannend, interessant und lustig :)

lizzie123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "New York in the Forties" von Andreas Feininger

    New York in the Forties

    buch_ratte

    16. March 2008 um 16:15

    Ein Buch mit sehr schönen Schwarzweißfotos. Ein Muß für alle New York Fans. Die Rückseite des Rockefeller Centers hat sich in den vergangenen Jahrzehnten so gut wie gar nicht verändert. Ich werde das Buch bei meinem nächsten Trip nach New York auf alle Fälle mitnehmen, um die Veränderungen der vergangenen 60 Jahre besser vor Augen zu haben.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.