Der Finger Gottes

von Andreas Franz 
3,5 Sterne bei88 Bewertungen
Der Finger Gottes
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (46):
Neuneuneugierigs avatar

Wieder einmal sehr spannend! Persönlich ist mir das Ende zu realistisch.

Kritisch (15):
Universum_der_Woerters avatar

Ich habe mehr erwartet und bin sehr enttäuscht von diesem Buch. Soetwas langweiliges habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Schade.

Alle 88 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Finger Gottes"

Spannung pur: Waldstein, eine kleine Stadt in Franken, wird von einer mächtigen Familie beherrscht, die auf ihrem Weg zu Geld und Macht vor nichts zurückschreckt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426606162
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:432 Seiten
Verlag:Knaur Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.09.1997
Das aktuelle Hörbuch ist am 09.07.2007 bei RADIOROPA Hörbuch erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne31
  • 3 Sterne27
  • 2 Sterne12
  • 1 Stern3
  • Sortieren:
    Universum_der_Woerters avatar
    Universum_der_Woertervor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Ich habe mehr erwartet und bin sehr enttäuscht von diesem Buch. Soetwas langweiliges habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Schade.
    Der Finger Gottes

    Als ich mir das Buch zum lesen ausgewählt habe, habe ich erwartet, dass ich es vor lauter Spannung nicht mehr aus der Hand legen könnte. Doch genau das Gegenteil war der Fall. Vor lauter Langeweile hätte ich dieses Buch fast beiseite gelegt, wenn nicht doch etwas entscheindes in der Kleinstadt passiert wäre.

    Die ersten so ca. 142 Seiten passierte ersteinmal so gut wie gar nichts. Es wurde die Kleinstadt "Waldstein" vorgestellt und fast sämtliche Bewohner dieses Ortes. Nebenbei begleitet man den Polizisten, Brackmann, bei seiner Arbeit.
    Plötzlich stirbt unerwartet eine ältere Frau und hinterlässt einen geheimnisvollen Brief. Das war schon interessant doch die Entwicklung bis dahin und die ganzen Ereignisse die sich hinterher entwickelten waren doch schon sehr nervtötent.

    Das spannendste an der ganzen Geschichte war, als eine Naturkatrastophe den kleinen Ort heimsuchte. Wäre dies nicht geschehen, so muss ich leider sagen, hätte ich das Buch beendet.
    Irgendwann nach geraumer Zeit, macht sich der Polizist an die Arbeit um herauszufinden was hinter diesem Brief welchen die alte Dame verfasst hat steckt.

    Ich habe keine einzige Person die im Buch beschrieben wird ins Herz geschlossen. Meiner Meinung nach, wurden sie nur oberflächlich geschrieben. Der Polizist ist eine Nummer für sich. Ich kann nicht genau erklären weshalb ohne viel von dem Inhalt zu verraten.
    Nur soviel: Ich fand ihn nervig, unfähig, langweilig und keine Ahnung was noch.

    Auch die mächtige Familie, welche den Ort beherrscht fand ich nur oberflächlich beschrieben. Ich kann auch die Handlung zwischen der Familie und dem Polizisten nicht nachvollziehen. Ich habe mit einem anderem Ende gerechnet und bin von dem Ende der Geschichte sehr enttäuscht.
    Mehr noch vom Polizisten Brackmann.

    Leider kann ich dieses Buch nicht empfehlen.

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    Querbeetleserins avatar
    Querbeetleserinvor 2 Jahren
    Der Finger Gottes

    Ein kleines unscheinbares Dorf in dem wenig passiert und wo jeder jeden kennt.Doch dann überschlagen sich die Ereignisse,sogar ein Tornado sucht die Bewohner heim.
    Mir hat das Buch gut gefallen,es zeigt,das nicht immer alles so ist wie es scheint.

    Kommentieren0
    113
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren
    Der Finger Gottes


    Ich würde das Buch als mittelmäßig einordnen - kann man lesen,
    muss man aber nicht unbedingt. Liest man es nicht, hat man auch
    nichts verpasst.


    Ein verschlafener Ort, eine mächtige Familie, ein dunkles Geheimnis: Als ein Tornado das Städtchen Waldstein heimsucht, kehren die Schatten der Vergangenheit zurück. Kurz darauf stirbt auch noch die alte Maria Olsen. Der Polizist Brackmann beginnt zu ermitteln. Hinter der Dorfidylle tun sich menschliche Abgründe auf.
    Eine Heimatchronik der anderen Art von Deutschlands prominentestem Spannungsautor.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    trinity315s avatar
    trinity315vor 6 Jahren
    Rezension zu "Der Finger Gottes" von Andreas Franz

    Ist mal ein etwas anderes Buch von Andreas Franz ohne irgendeinen Zusammenhang zu anderen oder Zugehörigkeit zu einer Reihe. War mal was anderes, aber trotzdem ziemlich gut. Wahnsinn was in so einem kleinen Ort alles ans Licht kommt wenn eine Katastrophe passiert mit der keiner gerechnet hat. Und vorallem wie viele Menschen da mit drinne stecken und so lange den Mund gehalten haben.

    Kommentieren0
    23
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    Rezension zu "Der Finger Gottes" von Andreas Franz

    Naja, war leider nicht sooooo spannend....aber die anderen Bücher die ich von A.Franz gelesen habe gefallen mir sehr gut.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    F
    froki4vor 9 Jahren
    Rezension zu "Der Finger Gottes" von Andreas Franz

    also das ist eines der schlechtesten bücher, das ich jemals gelesen habe. der schreibstil und die dialoge sind ziemlich schlecht und man mekt, dass das buch von einem mann geschrieben wurde. das an sich ist ja nich schlimm, aber im großen und ganzen wirkte das buch recht platt (wie oft kann man eigentlich erregierte brustwarzen und wohlgeformte brüste beschreiben?) und der schreiber darum bemüht besonders nett und detailgenau zu schreiben. nachdem mir auch "jung, blond, tot" nur mäßig gefallen hat, werde ich mir keine weiteren bücher dieses autoren antun.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    mausimottes avatar
    mausimottevor 9 Jahren
    Rezension zu "Der Finger Gottes" von Andreas Franz

    der finger gottes ist eine etwas andere geschichten art als sie andreas franz sonst so schreibt aber trotzdem packend und mitreissend.

    es dauert ein paar seiten lang bis man sich eingelesen hat aber dann...

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Desires avatar
    Desirevor 9 Jahren
    Rezension zu "Der Finger Gottes" von Andreas Franz

    Eigentlich hat mich auch dieses Buch nicht begeistert. Andreas Franz schreibt zwar sehr gut, aber für mich war dieses Buch zu langweilig.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    dorle64s avatar
    dorle64vor 9 Jahren
    Rezension zu "Der Finger Gottes" von Andreas Franz

    Meines Erachtens nach das wenig interessanteste Buch von Andreas Franz. Auch ganz untypisch, wenn man die anderen gelesen hat. Man konnte es gut lesen, war auch nicht langweilig, aber es war nicht die Spannung wie in den anderen Büchern. Deshalb auch nur 3 Sterne.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Cassy296s avatar
    Cassy296vor 11 Jahren
    Rezension zu "Der Finger Gottes" von Andreas Franz

    Waldstein, eine kleine Stadt in Franken, wird von der mächtigen Familie Vandenberg beherrscht. Ihr Geld und ihr Einfluß reichen weit und haben schon so manchen Menschen vernichtet. Unvermutet stößt der Polizist Brackmann auf ein düsteres Geheimnis, das seit Jahren unter der Decke gehalten wird und bei dem die Vandenbergs wieder einmal ihre Finger im Spiel hatten. Gleichzeitig nähert sich ein Wirbelsturm der Stadt. In Waldstein überstürzen sich die Ereignisse.
    Ein neuer, spannender Roman von Andreas Franz, Autor des erfolgreichen Thrillers 'Jung, blond, tot'.

    Wahrscheinlich der schlechteste Roman / Krimi von Andreas Franz. Für dieses Buch hab ich mit Abstand am längsten gebraucht und bin sogar öfter während des Lesens eingeschlafen:-D Trotzdem lässt es sich wie alle Andreas Franz Bücher relativ flüssig lesen und die letzten Seiten werden auch mal interessant;-)

    Kommentieren0
    7
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks