Andreas Franz Der Jäger

(176)

Lovelybooks Bewertung

  • 211 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 15 Rezensionen
(60)
(84)
(24)
(8)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Jäger“ von Andreas Franz

Die Frankfurter Kriminalkommissarin Julia Durant muss sich wieder einmal beweisen: Innerhalb kurzer Zeit werden im Oktober mehrere Frauenleichen unterschiedlichen Alters gefunden. Seltsam ist, dass alle Verstümmelungen aufweisen, keine der Frauen sexuell missbraucht wurde und alle vollständig bekleidet aufgefunden werden. Ein Merkmal, welches den Beamten besonderes Kopfzerbrechen bereitet, ist die ungewöhnliche Aufbahrung der Opfer, wobei eine goldene Nadel jeweils eine besondere Rolle spielt. Die Mordkommission versucht Gemeinsamkeiten der Opfer zu entdecken, doch wen immer man auch fragt, die Opfer kannten sich ganz offensichtlich nicht untereinander. Bis Julia Durants Kollege Hellmer plötzlich bemerkt, dass alle Frauen im Sternzeichen des Skorpions geboren wurden. Man zieht eine Astrologin zu Rate, um von ihr Genaueres über dieses Sternzeichen zu erfahren, womit eigentlich erst jetzt für die Beamten einer der unheimlichsten Fälle beginnt, die sie je zu bearbeiten hatten. Höchstspannung vom Feinsten in "Der Jäger" von einem der renommiertesten deutschen Thrillerautoren Andreas Franz!

Boah, nur weil es jeder mit jedem treibt, ist es noch lange nicht spannend und gut. War echt genervt.

— Sommerleser

Ziemlich langatmig

— Saskia512

Habe schon Besseres von ihm gelesen, aber trotzdem ein sehr guter und packender Krimi!

— TamaraKatharina

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Brut - Sie sind da

Spannend & gruselig! Mir hat die Story richtig gut gefallen!

RebeccaS

Niemals

Wieder eine spannende Story, bin begeistert

Sassenach123

Sie zu strafen und zu richten

Es gab schon spannendere Thriller - da war mehr drin....

reisemalki

Tot überm Zaun

Cosma Pongs und ihre Crew stellen einen schillernden Farbklecks auf der Krimi-Landkarte dar.

Fannie

Bruderlüge

Unglaublich spannend!

faanie

Housesitter

Ein toller Thriller, der mit tiefgründigen Charakteren und einer Basisangst eines jeden Menschen überzeugt. :)

nessisbookchoice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sie sind weiblich und Skorpion? Dann Achtung!

    Der Jäger

    KerstinTh

    07. September 2016 um 11:33

    In Frankfurt kommt es innerhalb von wenigen Tagen zu mehreren Mordfällen. Immer sind es Frauen. Sie wurden auf dieselbe brutale Art ermordet. Aufgrund derselben Täterhandschrift schließen Julia Durant und ihre Kollegen auf einen Serientäter. Allerdings sehen sie aber keinen Zusammenhang zwischen den Opfern. Aussehen, Alter und Hintergrund der Opfer weisen keinerlei Gemeinsamkeiten auf. Doch dann fällt ihnen etwas auf: die Geburtsdaten. Alle Frauen haben das Sternzeichen Skorpion. Was hat der Täter gegen Skorpion-Frauen?   Wieder mal ein spannender Krimi mit Julia Durant und Frank Hellmer. Dieses Mal holen sie sich Hilfe von einer Wahrsagerin! Na, ob das gut geht. Lesen lohnt sich!

    Mehr
  • Leserkommentare zu Der Jäger von Andreas Franz

    Der Jäger

    bine

    via eBook 'Der Jäger'

    spannend bis zur letzten Seite. typisch franz--krimis!

    • 7
  • Der Jäger

    Der Jäger

    Engelchen07

    12. July 2016 um 06:21

    Erika Müller wird tot aufgefunden, sie wurde erdrosselt. Julia Durant wird zum Tatort gerufen und soll ermitteln. Ihr Chef klärt sie auf, dass sie bei der Toten etwas auffälliges entdeckt haben. Eine Nadel steckte in ihren Schamlippen. Julia Durant ist sofort hellwach und erinnert sich, dass es bereits im letzten Jahr 2 Morde mit derselben Vorgehensweise gab und sie damals schon dachte hier handele es sich um einen Serienmörder. Eine spannende Jagd nach dem Mörder beginnt, die Rätsel um Durant werden langsam gelöst und so setzt sich immer wieder ein Teil an das andere, bis zum Schluß die Lösung erscheint. Eines der Franz Bücher, in dem mir bis fast bis zum Schluß verborgen blieb, wer hier der Mörder ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Jäger" von Andreas Franz

    Der Jäger

    LindyBooks

    Die Frankfurter Kriminalkommissarin Julia Durant steht vor einem Rätsel: Innerhalb kurzer Zeit passieren mehrere grausame Morde an Frauen unterschiedlichen Alters - keines der Opfer wurde sexuell missbraucht, aber alle furchtbar verstümmelt. Julia Durant und ihre Kollegen tappen lange Zeit im Dunkeln, bis ihnen eine Gemeinsamkeit auffällt: Alle ermordeten Frauen wurden im Sternzeichen des Skorpions geboren ... Mir gefallen die Bücher von Andreas Franz immer mehr. "Der Jäger" ist nun der vierte Teil der Krimi-Reihe um die Kommissarin Julia Durant. Sie und ihre Kollegen sind einem schon so vertraut und auch Frankfurt/Main kenne ich selbst gut, weshalb es mir immer schon Spaß macht, diese Krimis zu lesen und Orte, Straßen, Parks wiederzuentdecken und bildlich genau vor Augen zu haben. Die Handlung in diesem Buch hat mir auch sehr gefallen, das Thema Astrologie interessiert mich eigentlich gar nicht, dennoch fand ich es sehr interessant, etwas darüber zu lesen und zu lernen. Insgesamt fand ich dieses Buch auch sehr spannend und ich wusste bis zum Schluss nicht, wer der Täter ist, deshalb für mich eine wirkliche Überraschung. Ein guter, spannender Krimi und ich empfehle die Julia-Durant-Reihe der Reihenfolge nach zu lesen. 5 Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Der Jäger

    Der Jäger

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. August 2014 um 15:32

    Julia Durant steht vor einem Rätsel. Mysteriöse, grausame Morde, deren Opfer allesamt Verstümmelungen aufweisen. Ansonsten gibt es keine Gemeinsamkeiten zwischen ihnen, außer dass sie im Sternzeichen des Skorpion geboren wurden.
    Spannend geschrieben. Beim Tipp, wer der Mörder sein könnte, lag ich alledings daneben.

  • Rezension zu "Der Jäger" von Andreas Franz

    Der Jäger

    Golondrina

    16. March 2013 um 09:10

    Sorry Herr Franz, das hat mich nicht überzeugt. Immer gleiche Muster und Vereinfachungen, mal wieder ein Serienmörder, eine ewig rauchende, besserwisserisch auftretende Ermittlerin, die ihr Leben nicht richtig auf die Reihe bekommt und eine Frankfurter Schickeria, die die besten Kopulationspartner über den gemeinsamen Astrologen ermitteln lässt. Sorry, letzteres habe ich mir ausgedacht. Dafür wirkt der eigentliche Part des Astrologen - zufällig herausgepickter Sternendeuter, der bei den Ermittlungen der Polizei helfen soll und dann - zufällig - selbst erst zum Verdächtigen und dann zum Opfer wird - nicht weniger konstruiert. Der Jäger war das erste Buch von Franz für mich und es scheint nicht dazu angetant zu sein, Leselust auf die anderen Fälle zu wecken. Fans der Reihe können über diesen kümmerlichen Ausrutscher eventuell hinwegsehen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Jäger" von Andreas Franz

    Der Jäger

    abuelita

    11. March 2013 um 18:34

    So langsam kann man sich wohl Sorgen um Frau Durant machen…..also wenn ich jeden Abend so viel Bier in mich reinschütten würde, wäre ich am nächsten Morgen wohl kaum fähig, konzentriert zu arbeiten……dazu die ewige Qualmerei und ausser Fast food oder Tomatensuppe mit Salamibroten – oh nein sorry, ich hab die Bananen vergessen! – gibt die Ernährung nicht viel her…. Überhaupt wird hier wahnsinnig viel getrunken und geraucht – ob im Dienst oder privat…. Da mach ich mir schon meine Gedanken, ob das vor diesen Jahren in Frankfurt bei der Mordkommission auch real so war…. Ein Serienmörder bringt reihenweise Frauen um und die Polizei tappt völlig im Dunkeln, denn der Täter hinterlässt absolut keine Spur. Es dauert lange, viel zu lange, bis man dann doch auf eine Gemeinsamkeit stösst…. Recht schwach empfand ich dieses Buch….. schon wieder ein Serienmörder? Und immer sind „die Reichen“ fast durchweg verdorben und nur an sich selber und ihren wechselnden Sexspielen interessiert. Ach ja, und natürlich an Macht und Geld…. Mal sehen, ob Frau Durant nun wirklich eine Auszeit nimmt…..

    Mehr
  • Rezension zu "Der Jäger" von Andreas Franz

    Der Jäger

    Sunni

    04. September 2011 um 10:52

    Das Buch hat mir, wie fast alle Bücher von Andreas Franz, sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist gut.
    Was mich ein wenig "gestört" hat, waren die vielen Charaktere, die zwar keine Hauptrolle gespielt haben, aber doch immer wieder erwähnt wurden. Manchmal war es schwer, die einzelnen Personen auseinander zu halten.
    Ansonsten kann ich das Buch nur empfehlen.

  • Rezension zu "Der Jäger" von Andreas Franz

    Der Jäger

    Cosmopolitan

    30. August 2010 um 13:13

    Die Frankfurter Kriminalkommissarin Julia Durant steht vor einem Rätsel: Innerhalb kurzer Zeit passieren mehrere grausame Morde an Frauen unterschiedlichen Alters. Keines der Opfer wurde sexuell missbraucht, aber alle furchtbar verstümmelt. Julia Durant und ihre Kollegen tappen lange Zeit im Dunkeln, bis ihnen eine Gemeinsamkeit der Frauen ins Auge fällt: Sie wurden alle im Zeichen des Skorpions geboren… _____________________________________ Dies war mein erstes Buch von Andreas Franz und ich muss sagen, es ist wirklich hervorragend! Eigentlich bin ich von Krimis oder Thrillern, die von deutschen Autoren geschrieben werden, nicht so angetan, wie von amerikanischen oder englischen Autoren. Aus diesem Grund, war ich dann doch ziemlich skeptisch, als ich angefangen habe das Buch zu lesen, aber ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht! Ich fand die Geschichte höchst interessant, nicht nur weil ich selbst ein Skorpion bin. Von der ersten bis zur letzten Seite, hat man überhaupt keine Ahnung, wer der Mörder sein könnte, man macht hier und da mal ein paar Vermutungen ist sich teilweise sogar schon ziemlich sicher und dann wird man buchstäblich vom Hocker gehauen, als man erfährt, wer der wahre Täter ist. Keines der Opfer kannte sich, jedoch kennen genau die Personen, die in Verdacht treten, alle Opfer oder zumindest drei. Die Polizisten können sich bei jedoch keinem den Mörder vorstellen... Der Jäger ist außerdem das 3. Buch der Julia Durant Reihe, allerdings hat es mir nichts ausgemacht, dass ich zwei davor nicht kannte, werde dies aber nun auf jeden Fall nachholen und auch die weiteren Fälle von Julia Durant lesen. Allerdings gibt es auch gewisse Dinge die mich etwas gestört haben, zum einen ist das die Kommissarin Julia Durant, die jeden Abend, nachdem ihre Schicht auf der Wache zu Ende geht, sich entweder an der Tankstelle oder im Supermarkt Dosen Bier holt und kaum zu Hause erst mal eine Dose „wegext“ und meist danach noch eine zweite genüsslich beim Abendbrot oder in der Badewanne trinkt...dem Leser vermittelt das irgendwie den Eindruck als wäre sie Alkoholikerin und hätte selbst viele Probleme, die mit Alkohol runterspült. Desweiteren ist Julia Durant eine starke Raucherin, ich würde schätzen dass sie auf den 600 Seiten, die das Buch hat, an die 200 Zigaretten raucht, jeden Tag auf jeden Fall mind. 20, was ich schon ein starkes Stück finde, auch wenn ich selber Nichtraucherin bin... Das andere wo ich etwas Kritik austeilen muss ist die teilweise vulgäre Sprache in diesem Buch, da die Verdächtigen irgendwie alle untereinander Sex haben, zumindest bei allen Ehepaaren keiner treu ist und die Ehefrauen teilweise Liebeleien mit den besten Freunden ihrer Männer haben und ihre Ehemänner wiederum auch nicht gerade monogam leben, dreht es sich in diesem Buch extrem um Sex, sodass Sätze wie „Ich will deinen Schwanz in mir spüren“ oder „Hast du Lust mich zu ficken?“ keine Seltenheit sind...das Problem hier liegt nicht darin, dass es vorkommt, sondern eher wie oft, weil es mir teilweise so vor kam, dass es neben den Ermittlungen nur noch dieses Thema gab...aber das ist eben Geschmackssache. Alles in allem finde ich hat Andreas Franz einen sehr guten Schreibstil und ich kann jedem das Buch empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Jäger" von Andreas Franz

    Der Jäger

    Reever

    06. June 2010 um 19:37

    Ein Mörder bringt nur Skorpion Frauen um die aszendent Löwe sind, legt sie in einer bestimmten Position an bestimmten Orten ab. Die Morde werden sehr ausführlich geschildert und sind grausam. Kommissarin Durant gefällt mir bis auf die Raucherei und das Dosenbier recht gut. Geschrieben war es sehr spannend und fesselnd, hatte es in 2 Tagen durch. Die Polizeiarbeit war allerdings schlecht, Anrufe zurückverfolgen, Überwachungskamera, Fingerabdrücke und Zeugen aufrufe waren so gut wie nicht passiert. Und ich fand es störend daß da jeder mit jedem rumgepoppt hat, vielleicht macht die Oberschicht das so wer weiß.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Jäger" von Andreas Franz

    Der Jäger

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. March 2010 um 17:42

    Gutes Buch

  • Rezension zu "Der Jäger" von Andreas Franz

    Der Jäger

    Aldona

    14. October 2008 um 13:07

    Lang ist es her, aber bestimmt gut wie die anderen Bücher

  • Rezension zu "Der Jäger" von Andreas Franz

    Der Jäger

    LadyShiva

    16. September 2008 um 17:09

    Ein sehr spannendes Buch, mit einem unverhofften Ende.

  • Rezension zu "Der Jäger" von Andreas Franz

    Der Jäger

    Sabrina13582

    06. September 2008 um 15:03

    Das war mein erstes Andreas Franz Buch,und bestimmt nicht das letzte... Alles in allem fand ich es eigentlich ganz gut... Aber was mich wirklich erstaunt hat, war der Zigaretten-Konsum der im Buch benannten Personen!! Der war echt extrem... Die eigentliche Geschichte war klasse und auch sehr spannend, auch wenn viele Sachen extrem detailliert waren!!! Besonders gefallen hat mir das überaschende Ende... wer hätte damit gerechnet?!?

    Mehr
  • Rezension zu "Der Jäger" von Andreas Franz

    Der Jäger

    trinity315

    03. June 2008 um 18:27

    7 Frauen werden auf brutalste Weise gefoltert und dann getötet. Wieder einmal ein schwieriger Fall für Julia Durant und ihre Kollegen.
    Also das war eisn der besten Bücher die ich bis jetzt von Andreas Franz gelesen habe. Ich wusste bis zum Schluss nicht wer der Mörder ist und dann erfährt man das es eine Frau war. Toll.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks