Andreas Franz Der Jäger

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(3)
(4)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Jäger“ von Andreas Franz

Julia Durant steht vor einem Rätsel. Innerhalb weniger Tage werden mehrere Frauen ermordet. Besonderes Merkmal: Bei jedem Opfer findet sich eine goldene Nadel. Als Julia Durants Kollege Hellmer plötzlich bemerkt, dass alle Frauen im Sternzeichen Skorpion geboren wurden, beginnt einer der unheimlichsten Fälle, den die Frankfurter Mordkommission je zu bearbeiten hatte.

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildfutter

Klassischer Stil :-)

Ivonne_Gerhard

Dunkel Land

Geheimnisse in Brandenburg

eiger

Niemals

Null Spannung, ein totaler Lesekampf und null Ahnung, was ich da eigentlich über Wochen gelesen habe, schade!

Thrillerlady

Und niemand soll dich finden

Leider nur mittelmässig. Dünne Story und zu viele Protagonisten... hätte man spannender umsetzen können.

EmilyNoire

Das Revier der schrägen Vögel

Eine gelungene Fortsetzung der "Brigade Abstellgleis"

JuliB

Untiefen

Nicht überzeugend erzählt

brauneye29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sie steckte sich eine Zigarette an :-(

    Der Jäger

    Andreayyy

    11. February 2017 um 23:36

    Julia Durant steht vor einem Rätsel. Innerhalb weniger Tage werden mehrere Frauen ermordet. Besonderes Merkmal: Bei jedem Opfer findet sich eine goldene Nadel. Als Julia Durants Kollege Hellmer plötzlich bemerkt, dass alle Frauen im Sternzeichen Skorpion geboren wurden, beginnt einer der unheimlichsten Fälle, den die Frankfurter Mordkommission je zu bearbeiten hatte. Der Stimme von Julia Fischer kann man gut zuhören.  Das Hörbuch hat mir anundfürsich gut gefallen, es war relativ spannend. Mich haben diese ganzen befreundeten gut situierten Männer irritiert, ich konnte sie schlecht auseinanderhalten. Und als der Täter dann identifiziert war, war ich noch verwirrter, weil meiner Ansicht nach im Anfang völlig klar war, dass es ein Mann war. Aber ich kann mich auch täuschen, ich hatte keine Lust, es mir nochmal anzuhören. Und was mich wirklich völlig genervt hat war,  dass jeder Rauchvorgang von Frau Durant und allen anderen erwähnt wurde. Alle 10 Sätze kam: Sie zündete sich eine Zigarette an... oder Sie inhaltierte tief..... ätzend.

    Mehr
  • Spannung bis zum Schluss, aber Julia Durant entwickelt sich nicht weiter

    Der Jäger

    Ritja

    07. July 2015 um 17:09

    Ein Serienmörder wird im vierten Fall Julia Durant beschäftigen. Dieser Serienmörder ist gut, sehr gut. Er hinterlässt keine Spuren, ist reinlich und exakt. Stets hinterlässt er eine Nachricht, die jedoch von den Ermittelnden lange nicht erkannt wird. Julia Durant rennt anfangs nur hinterher und kann das Töten nicht stoppen. Als dann nicht nur Frauen ermordet werden, wird es eng für die Polizei. Welches Motiv steckt dahinter? Kann ein Profiler helfen? Es wird langsam ein Wettlauf mit der Zeit. Und wieder werden Fassaden zum Einsturz gebracht und scheinbar „heile“ Familien zeigen ihr wahres Gesicht. Und mittendrin ist ein Opfer, welches die Fäden in der Hand hat. Die Verbindung zu den einzelnen Männern und deren Familien. Doch wer sind die anderen Frauen? Sie könnten nicht unterschiedlicher sein und doch sind sie alle auf die gleiche Weise ermordet worden.  Julia Fischer zuzuhören, macht Spaß. Ihrer Stimme folgt man gern und hat diese selbst nach gut 480 Minuten nicht über. Die Spannung bleibt bis fast zum Schluss. Durch kleine Wendungen und einen „Zwischenmord“ verschieben sich die Verdächtigungen noch einmal. Andreas Franz hat einen spannenden, teilweise traurigen (von den Charakteren) und interessanten Krimi geschrieben. Ich hätte mir allerdings etwas mehr Entwicklung für die Figur Julia Durant gewünscht. Im jetzigen Fall fand ich stagnierte sie und wirkte dadurch nicht mehr ganz so interessant. Ich bin aber gespannt, ob sie sich in den nächsten Fällen weiterentwickeln wird.

    Mehr
  • Nicht mein Fall

    Der Jäger

    MacBaylie

    14. June 2013 um 03:48

    Kurzbeschreibung: Julia Durant steht vor einem Rätsel. Innerhalb weniger Tage werden mehrere Frauen ermordet. Besonderes Merkmal: Bei jedem Opfer findet sich eine goldene Nadel. Als Julia Durants Kollege Hellmer plötzlich bemerkt, dass alle Frauen im Sternzeichen Skorpion geboren wurden, beginnt einer der unheimlichsten Fälle, den die Frankfurter Mordkommission je zu bearbeiten hatte ... Meine Meinung: Das war mein erster Andreas Franz und eigentlich auch nur eine zufällige Begegnung, denn dieses Hörbuch ist mir im Supermarkt quasi vor die Füße gesprungen. Und da ich schon so viel Gutes von diesem Autor gehört habe, wollte ich das auch mal antesten. Mir scheint nur, dass ich mit „Der Jäger“ nicht gerade eins seiner Meisterwerke erwischt habe. Die Geschichte war zwar überwiegend spannend dargestellt (vielleicht lag das aber auch nur an der hervorragenden Leistung von Julia Fischer) und ich wollte auch bis zum Schluss wissen wie sie endet, aber ich hatte leider - selbst in der gekürzten Fassung - einige Längen zu überwinden. Die Hauptfiguren waren mir auch nicht wirklich sympathisch, was bei mir allerdings nicht zwangsläufig zu schlechteren Beurteilungen führen muss. Hier aber gingen mir die Ermittler teilweise richtig auf die Nerven. Selbst mir als Raucher ist allein beim Zuhören der ewigen Qualmerei übel geworden. Muss man die Leute wirklich auf jeder Buchseite mindestens 2 Zigaretten rauchen lassen anstatt den Platz für ordentliche Ermittlungsarbeit zu nutzen? Dann wäre man sicher auch nicht auf einen Tipp vom BILD-Journalisten angewiesen gewesen. Auch die Ermittlungen haben mir nicht sonderlich zugesagt. Alles wirkte arg konstruiert und manchmal leider auch ziemlich stümperhaft. Ich fürchte, Frau Durant und Herr Hellmer werden mich nicht wiedersehen.  Fazit: Leider nicht so ganz mein Fall.  Das Ganze erschien ziemlich unglaubwürdig und die kettenrauchenden Hauptpersonen konnten mich auch nicht überzeugen.

    Mehr
  • Teil 4 der Julia Durant-Reihe

    Der Jäger

    Reneesemee

    21. April 2013 um 15:27

    Inhalt: Wieder einmal steht Julia Durant von der Frankfurter Mordkommission vor einem Rätsel: Innerhalb weniger Tage geschehen im Oktober mehrere grausame Morde an Frauen unterschiedlichen Alters. Ausgesprochen mysteriös ist für die Kommissarin, dass keine der Frauen sexuell missbraucht wurde, dafür aber alle Verstümmelungen aufweisen und beim Auffinden vollständig bekleidet sind. Ein Merkmal, das den Beamten besonderes Kopfzerbrechen bereitet ist die seltsame Aufbahrung der Opfer, wobei eine goldene Nadel jeweils eine besondere Rolle spielt. Man dreht sich im Kreis, versucht Gemeinsamkeiten der Opfer herauszufinden, doch wen immer man auch fragt, die Opfer kannten sich ganz offensichtlich nicht. Bis Julia Durants Kollege Hellmer plötzlich bemerkt, dass alle Frauen im Sternzeichen des Skorpions geboren wurden. Man zieht eine Astrologin zu Rate, um von ihr Genaueres über dieses Sternzeichen zu erfahren, womit eigentlich erst jetzt für die Beamten einer der unheimlichsten Fälle beginnt, die sie je zu bearbeiten hatten. Hier werden Opfer des Sternzeichen Skorpion getötet und das auf eine doch ehr brutale art und weise. Es ist mal wieder ein Thriller nach meinem Geschmack und nix für Zartbeseidete den hier wird auf brutale Art und Weise getötet. Doch sowas liebe ich ja . Es ist voller spannung und für mich mit einem doch durchaus überraschendem Ende. Auf den Täter hät ich jetzt nicht getippt. Doch lest selbst um zu erfahren wer der Mörder ist und vorallem warum er es getahn hat. Reihenfolge von "Julia Durant": 1. Jung, blond, tot 2. Das achte Opfer 3. Letale Doais 4. Der Jäger 5. Das Syndikat der Spinne 6. Kaltes Blut 7. Das Verlies 8. Teuflische Versprechen 9. Tödliches Lachen 10. Das Todeskreuz (Julia und Peter Brandt ermiteln) 11. Mörderische Tage 12. Todesmelodie

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks