Andreas Franz , Daniel Holbe Die Hyäne (Julia Durant 15)

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(0)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Hyäne (Julia Durant 15)“ von Andreas Franz

In ihrem aktuellen Fall bekommt Julia es mit einem Mörder zu tun, der sich selbst "Die Hyäne" nennt: Er tötet scheinbar ohne Plan und schickt die Eingeweide seiner Opfer an die Polizei. Die Frankfurter Kommissarin Julia Durant zählt zu den beliebtesten Ermittlerinnen: Die Hörer lieben ihre kompromisslose, aber immer von großer Empathie geprägte Art.

Nicht ganz so spannend wie die anderen 14. Fälle, aber zu empfehlen.

— Reneesemee

Die Handlung wirkte manchmal etwas wirr und unstrukturiert. Für meinen Geschmack auch viel zu übertrieben was sexuelle Dinge angeht.

— angi_stumpf
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr gute drei Sterne, weil ich so viel Besseres gewohnt bin

    Die Hyäne (Julia Durant 15)

    Antek

    Da ihr Vater nach einem Schlaganfall im künstlichen Koma liegt, wäre Julia Durant mit privaten Problemen eigentlich mehr als eingedeckt. Da keine Besserung in Sicht ist, entschließt sie sich mit der Ermittlung im aktuellen Fall der Mordkommission von ihrem Kummer abzulenken. Ein Serienkiller, der sich selbst Hyäne nennt und scheinbar planlos vorgeht, gibt nämlich große Rätsel auf. Handelt es sich um einen Täter, der vor Jahren schon einmal zugeschlagen hat und nicht gefangen werden konnte? Was ist sein Motiv und vor allem, warum schickt er Julia Organe, die er den Opfern entnimmt? Gleich vorweg, ich bin eigentlich ein großer Fan der Krimis von Franz und Holbe. Ganz so sehr konnte mich „Die Hyäne“ allerdings nicht überzeugen. Es war zwar auch einmal ganz interessant auch etwas mehr vom Privatleben der Ermittler mitzubekommen, denn nicht nur Julia Durant hat die Probleme mit ihrem todkranken Vater, sondern auch Frank Hellmer. Dessen Tochter wird Opfer von K.O. Tropfen und üblem Facebook Mobbing. So viel Privatleben bin ich eigentlich nicht gewohnt, mir hätte etwas weniger auch genügt. Da der Fall an sich auch sehr vielschichtig ist, es geht um Mord, Entführung, sexuelle Störungen, Stalking und noch einiges mehr, war es für mich nicht immer ganz einfach dem Hörbuch zu folgen und die einzelnen Szenen richtig zuzuordnen. Das ist mit dem gedruckten Buch bestimmt einfacher, aber vielleicht wäre ja auch weniger einfach mehr gewesen. Der Fall an sich konnte mich auch irgendwie nicht so wirklich fesseln, zumindest bei weitem nicht so sehr, wie ich es bei Julia Durant Krimis gewohnt bin. Vielleicht lag das auch etwas daran, dass einige Aspekte sexuell motiviert waren und die Beschreibungen dazu für meinen Geschmack zu viel Raum einnahmen. Ich bin einfach nicht der Fan von Sex im Krimi. Die Sprecherin Julia Fischer, die für diese Reihe wohl Standartbesetzung ist, macht auch hier ihre Arbeit wieder sehr gut. Ich denke sie holt das Bestmögliche aus dem gedruckten Text heraus, ich höre ihr immer wieder sehr gerne zu. Ich war wirklich lange am Überlegen, 3 oder 4 Sterne. Ich denke, wenn meine Erwartungshaltung an einen Julia Durant Krimi nicht so hoch wäre, hätte es vielleicht für 4 Sterne gereicht. Da ich aber viel Besseres gewohnt bin, kann ich hier nur gute drei Sterne vergeben.

    Mehr
    • 3

    angi_stumpf

    28. December 2014 um 00:30
  • Serienmörder?

    Die Hyäne (Julia Durant 15)

    Reneesemee

    Inhalt: Er mordet scheinbar ohne Plan. Er weidet seine Opfer aus und schickt ihre Eingeweide an die Frankfurter Polizei. Wer ist der Serienkiller, der sich »Die Hyäne« nennt?   Ein Mädchen das lange vermisst wurde wird tot aufgefunden, ein Teenager wird ermorde und ein Mädchen entführt. Es gibt einen Mörder ohne ein erkennbares Muster tötet. Kommissarin Julia Durant bekommt grausame Post und dann bekommt ihr Vater auch noch einen Herzinfarkt. Als wenn sie nicht schon genug mit dem Serienkiller zu tun hat. Es ist der 15. Fall und es wird nicht einfacher den sie haben mit zu viel auf einmal zu tun.   Es ist ein interessanter Fall wenn auch nicht so spannend wie die anderen Fälle alles auf einmal kommt und doch will man wissen wer nun der Täter oder Mörder war.

    Mehr
    • 8

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. November 2014 um 19:58
  • Nicht mein Geschmack ...

    Die Hyäne (Julia Durant 15)

    angi_stumpf

    30. September 2014 um 14:48

    Für mich war es das erste Buch aus der Reihe um Kommissarin Julia Durant. Mit den Charakteren kam ich ganz gut klar, aber um besondere Sympathien für die ein oder andere Person zu entwickeln, müsste ich wohl schon die Vorgeschichte kennen. Das Privatleben von Durant und Helmer spielte zwar auch eine Nebenrolle in diesem Buch, aber ich hätte auch gut darauf verzichten können. Würde ich die vorherigen Bücher kennen, wäre das allerdings sicher anders. In die Handlung war für meinen Geschmack zu viel hineingepackt, es wirkte manchmal etwas wirr. Manche Szenen fand ich zu übertrieben blutig und vor allem viel zu übertrieben in Bezug auf se*uelle Dinge. Ein Teil (Nymphomaninnen und Gruppense* vor Jugendlichen) hätte gerne komplett entfallen dürfen, das wirkte auf mich einfach nur geschmacklos und brachte auch die Geschichte in keinster Weise voran. Die Auflösung des Falls fand ich zu vorhersehbar und nur die Details dazu konnten noch etwas überraschen. Spannung kam bei mir nur im Maßen auf und der Ärger über die nervigen Szenen trug auch nicht gerade zu deren Erhaltung bei. Julia Fischer, die Sprecherin des Hörbuchs, fand ich leider auch nicht so super: ihr auffallend betontes, rollendes “r” hat mich irgendwie gestört. Fazit: War leider so gar nicht mein Fall und mein Ausflug in die “Julia Durant” – Reihe ist damit auch gleich wieder zu Ende.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks