Andreas Franz Spiel der Teufel

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(7)
(9)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Spiel der Teufel“ von Andreas Franz

In einem Kieler Vorort wird die Leiche von Oberkommissar Gerd Wegner in seinem Auto gefunden. Die Fenster sind abgedichtet, ein Schlauch führt vom Auspuff ins Wageninnere, das Garagentor ist geschlossen, der Motor läuft. Kommissar Sören Henning und seine Kollegin Lisa Santos sind fassungslos: Kann es sein, dass sich ihr langjähriger Freund und Kollege umgebracht hat? Die schöne Witwe Nina glaubt nicht an den Selbstmord ihres Mannes, und Sören und Lisa beginnen zu ermitteln. Die Spur führt in eine Schönheitsklinik, in der jedoch nicht nur kosmetische Operationen vorgenommen werden

Stöbern in Krimi & Thriller

Ermordung des Glücks

Ein wirklich schön geschriebenes Buch, das einen in mit in das große Unglück zieht.

sabsisonne

AchtNacht

Durchaus spannend, habe aber nach der Buchbeschreibung von der Geschichte mehr erwartet.

Fraenn

Das Scherbenhaus

Facettenreicher Krimi mit psychologischer Spannungskomponente

Thommy28

Death Call - Er bringt den Tod

Wie schafft er es nur immer wieder, noch eins drauf zu setzen. Er wird einfach immer besser!

Ladyoftherings

Der zweite Reiter

Spannender Fall und gute Atmosphäre. Der Dialekt hat mich leider beim Lesen sehr gestört

Fleur91

Wildfutter

kurzweilig und unterhaltsam

StephanieP

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannender Andreas Franz

    Spiel der Teufel
    LEXI

    LEXI

    09. July 2013 um 06:27

    Die Geschichte aus der "Kieler-Reihe" war ein hoch interessanter Hörgenuss mit einigen Überraschungen! Ich muss gestehen, dass ich den falschen Fährten vollständig auf den Leim gegangen bin und vom Ende wirklich überrumpelt wurde. Die sehr gute Vertonung und der spannende Plot machten dieses Hörbuch von Andreas Franz zu einem Vergnügen!

  • Rezension zu "Spiel der Teufel" von Andreas Franz

    Spiel der Teufel
    Reneesemee

    Reneesemee

    06. August 2011 um 14:18

    Operrationen der anderen art Und wieder ein gelungender Krimi von dem viel zu früh verstorbenem Autor Andreas Franz. Oberkommissar Gerd Wegner wird in einem Kieler Vorort Tod in der Garage seines Hauses aufgefunden. Die Fenster seines BMW waren abgedichtet und ein Schlauch führte in Auto durch den die Abgase ins Autoinnere glangt sind. Die beiden Kommissare Sören Henning und Lisa Santos waren mit dem Oberkommissar befreundet und können nicht glauben das er sich selber umgebracht haben soll. Bei den Ermittlungen decken sie viele unglaubliche dinge auf die sie selber kaum glauben können. Da eine Schönheitsklinik vom feinsten wohl ihre Finger mit im Spiel hat und extra für die Reichen Leute Spender einfliegen läst. Doch die sogenaten Spender wissen davon nix sie werden mit versprechungen aus den armen Ländern geholt.

    Mehr
  • Rezension zu "Spiel der Teufel" von Andreas Franz

    Spiel der Teufel
    luckybenji

    luckybenji

    02. April 2010 um 18:33

    Durch den Selbstmord ihres Kollegen Gerd Wegner kommen die Kommisare Sören Henning und Lisa Santos teuflischen Machenschaften auf die Spur. Der Selbstmord entpuppt sich als Mord. Die Spuren führen zur russischen Maffia, dessen Anführer ein russischen Oligarch ist. DIe führen auch zu einern Schönheitsklinik, in der nicht nur kosmetische Operationen durchgeführt werden. Sehr gut aufgebaut; der Sapnnungsbogen wird konsequent aufgebaut.

    Mehr