Neuer Beitrag

katja78

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Drei tote Mädchen, ein dunkles Geheimnis und ein teuflisches Spiel: ein Thriller, der unter die Haut geht!

2014 machen wir zu einem spanendem Jahr!

Beginnen wir mit dem Jugend-Thriller von Andreas Götz " Stirb leise, mein Engel"

Bewerbung/Lesealter ab 16 Jahren

München, das Ende eines heißen Sommers. Drei Mädchen sterben innerhalb weniger Wochen – wie es scheint, aus eigenem Entschluss. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Denn alle drei wollten mit ihrer großen Liebe in den Tod gehen. Und sie ahnten nicht, dass ausgerechnet er, der mit ihnen sterben wollte, sich als ihr schlimmster Feind entpuppen würde.


Ein raffinierter Pagenturner über eine rätselhafte Todesserie unter Teenagern - über Mord, Geheimnisse und tiefe Abgründe.

Zum Autor

Andreas Götz, geboren 1965, studierte Germanistik und arbeitet als freier Autor von Hörspielen für mehrere Rundfunkanstalten, als Journalist und Übersetzer. "Stirb leise, mein Engel" ist sein erster Jugendroman.

Wir suchen nun 20 Leser, die Lust haben, dieses Buch in Print oder Wahlweise als E-Book im Wunschformat, gemeinsam in der Leserunde zu lesen und anschließend zu rezensieren.

Schreibt uns als Bewerbung, euren Eindruck zum Buchcover und was ihr vielleicht erwartet vom Buch!

Und wer neugierig ist, kann hier stöbern auf der Verlagsseite von Oetinger und sich von den zukünftigen Neuerscheinungen in den Bann ziehen lassen :-)

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind.
Nehmt doch einfach eurer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/

Autor: Andreas Götz
Buch: Stirb leise, mein Engel

Manja82

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte gerne mitlesen, ungefähr schon seit ich das Buch bei euch auf dem Blog entdeckt habe. Seitdem steht es auch auf meiner Wunschliste :).

Ich empfinde das Buchcover als eher traurig. Es erinnert mich an so eine Todesanzeige in der Zeitung.
Ich erwarte ein eher trauriges Buch. Es ist ja ein Thriller, daher wird es bestimmt auch gruselig oder so zugehen. Wenn ich schon alleine den Klappentext lese, ... "dass ausgerechnet er, der mit ihnen sterben wollte, sich als ihr schlimmster Feind entpuppen würde." Was hat er gemacht? Hat er etwa die Mädchen umgebracht? Diese Fragen schwirren mir direkt im Kopf rum. Und ich hätte sehr gerne eine Antwort darauf :).

Beteiligung an der Leserunde und eine anschließendene Rezension ist wie immer Ehrensache. Die Rezension würde ich weit verbreiten, unter anderem auch auf meinem Blog http://manjasbuchregal.blogspot.de/ .

Ich würde mich freuen, wenn ich mitlesen dürfte. Über ein Printexemplar würde ich mich sehr freuen.

Achso vergessen: die 16 habe ich bald 2 mal überschritten :).

splitterherz

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Könnt ihr mal aufhören ständig so interessante Bücher zu posten? Da wird man ja ganz verrückt und die Wunschliste wächst und wächst! Ich hatte das Buch schon auf der Verlagsvorschau gesehen und es hat mich direkt angesprochen - mir gefällt dieses schlichte Design, dass kaum etwas über das Buch verrät und der Titel, der ebenfalls unergründlich ist und nur kleine Hinweise gibt.

Von dem Buch erwarte ich mir eine rasante und spannende Geschichte, die unter die Haut geht und vielleicht auch einen inneren Konflikt auslöst - klingt jedenfalls so, als könnte das passieren.

Ich würde daher natürlich wahnsinnig gerne hier mitlesen, gerade auch, weil es bei solchen Büchern immer gut ist, sich auszutauschen und die Rezi ebenfalls auf meinem Blog veröffentlichen: http://buchgedanken.blogspot.de/

Beiträge danach
481 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

hexe2408

vor 4 Jahren

Kapitel 22 - 28
Beitrag einblenden
@Nova7

Ich fand es im Buch auch schön, dass man immer mal wieder verschiedene Hinweise und Ideen bekommen hat, wie alles zusammenhängen könnte, ohne das wirklich eine Auflösung kam.
Viel Spaß noch beim Rest des Buches :)

Nova7

vor 4 Jahren

Kapitel 29 - 36
Beitrag einblenden

Also obwohl ich enttäuscht bin, dass die Lösung nun doch so einfach ist und Mareike die Täterin ist, bleibt es dennoch ziemlich spannend.

Für mich ist das mit Mareike aber unrealistisch. Schließlich merkt man doch als Mädchen, wenn der vermeintliche Typ mit dem man in einer Beziehung ist eigentlich ein Junge ist. War nicht anfangs auch von Sex die Rede? Hm. Naja.

Obwohl nun für den Leser raus ist! wer der Täter ist, tappen die anderen noch im Dunkeln. Und Joy, naiv wie sie ist, begibt sich auch noch in größte Gefahr. Ich glaube, sie ist eh nur mit Mareike aus Mitleid mitgekommen. Hoffentlich stirbt sie jetzt nicht auch noch.

Was mich noch interessieren würde ist, ob M. Auch Bruno und Dr. Androsch aus dem Weg geräumt hat? Ein Mord war da ja außer den Mädchen und Mirko mindestens noch.

Nova7

vor 4 Jahren

Kapitel 37 - Ende
Beitrag einblenden

YvonneLaros schreibt:
Das ist mir auch ziemlich bitter aufgestoßen. Ich empfand Androsch im Ganzen nicht besonders als stimmigen Charakter.

Naja, er ist Psychiater und kannte Mareike gut. Wirklich verziehen hat er ihr ja nicht, er hat halt Mitleid. Und das kann ich schon verstehen in dem Fall.

Nova7

vor 4 Jahren

Kapitel 37 - Ende
Beitrag einblenden

Obwohl spannend war, war mir das Ende einfach irgendwie zu rund. Warum Joy sich auf einmal gar nicht mehr gemeldet hat, kapier ich nicht. Naja, jeder geht mit sowas anders um. Hinsichtlich der Beziehung zwischen ihr und Sascha wäre ein offenes Ende aber irgendwie schöner und weniger kitschig gewesen.

Ach ja, und dass sich Mareike in der Anstalt umgebracht hat, kann ich nicht nachvollziehen. Ihren Wunsch schon, aber in einer psychiatrischen Anstalt mit ihrem Sicherheitsstatus ist das schlichtweg nicht möglich. Vielleicht nach ein paar Jahren, wenn sie ein normales Zimmer gehabt hätte und Zugriff auf private Gegenstände. Aber so? Nee.
Man darf da ja nicht mal BHs tragen oder Gürtel, weil man sich damit was antun könnte. Da wurde schlecht recherchiert...

Nova7

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

So, nochmal sorry, dass ich so spät dran bin. Die Klausurenphase war einfach heftiger als ich dachte und hat mir die meiste meiner Zeit geraubt. :S

http://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-G%C3%B6tz/Stirb-leise-mein-Engel-1076797172-w/rezension/1081126631/

Spatzi79

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Huch, meine fehlte noch *schäm*
Wie immer auch bei amazon, Literaturschock, etc

http://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-G%C3%B6tz/Stirb-leise-mein-Engel-1076797172-w/rezension/1081590803/

jasimaus123

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Spät aber doch kommt meine Rezension. Nochmals ein großes Sorry :/

Die Rezension auf Lovelybooks:
http://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-G%C3%B6tz/Stirb-leise-mein-Engel-1076797172-w/rezension/1082672971/

Und auf meinem Blog:
http://meinelieblingsbooks.blogspot.com/2014/02/rezi-stirb-leise-meine-engel-andreas.html

Vielen Dank für das Leserundeexemplar und die tollen Lesestunden (:
Liebe Grüße,
Jasi

Neuer Beitrag