Andreas Gaubatz , Jan Erhartitsch Sommer in Fleury

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sommer in Fleury“ von Andreas Gaubatz

Armand und Francoise Rozier (vorm. Pelletier) heiraten im Juli 1914, am Vorabend des ersten Weltkrieges in dem kleinen lothringischen Dorf Fleury-devant-Douaumont. Auch wenn die Dorfgemeinschaft die große Weltpolitik verfolgt, der Ausbruch des Krieges kommt für die Menschen überraschend. So müssen die jungen Männer des Dorfes in den Krieg ziehen. So auch Armand Rozier. Charles Mouton, Armands Trauzeuge und Vorgesetzter in der Armee, nimmt sich des jungen Mannes an und bewahrt in weitgehend vor den schlimmsten Einsätzen. Er beauftragt den etwas älteren Kameraden Jean Durand, auf Armand aufzupassen. Im Lauf der Monate und Jahre wechselt das Kampf- und Einsatzgebiet der mittlerweile zu Freunden gewordenen Soldaten, bis man schließlich an der Front bei Verdun eingesetzt wird. Armand Rozier muss mitansehen, wie seine Heimat dem Erdboden gleich gemacht wird. Die Grausamkeit des Krieges tritt immer offensichtlicher Zutage, auch seine junge Frau, die zwischenzeitlich in das sichere Issoire bei Clermont-Ferrand gezogen ist, bleibt von dem Schrecken des Krieges nicht verschont. Im Februar 1917 ereignet sich ein Unglück in den Reihen des Zuges, in dem Armand dient. Seither gilt Armand Rozier als vermisst. Seine Freunde Charles Mouton und Jean Durand, die bei dem Unglück selbst verletzt wurden und mittlerweile nicht mehr im Dienst der Grande Armee stehen, machen sich auf die Suche nach dem vermissten Freund. Sie geraten in eine Spionageaffäre und eine Reihe ungeklärter Mordfälle und landen im Gefängnis in Frèsnes. Charles Mouton kann nur durch einen Zufall und in letzter Sekunde vor dem Standgericht gerettet werden. Rund einhundert Jahre später kehren Armand und Francoise Rozier in ihr Heim in Issoire zurück.

Ein absolutes MUSS :) Sollte in keinem Bücherregal fehlen

— Pege
Pege

Wunderbar geschriebener Roman!

— PanTau
PanTau

Stöbern in Historische Romane

Der englische Botaniker

Hier ist Abenteuer und Exotik, aber gleichzeitig auch Wissenschaft in faszinierenden Eindrücken umgesetzt.

baronessa

Nachtblau

Der Weg einer mutigen jungen Frau in kein selbstbestimmtes Leben

Buecherfreundinimnorden

Sommer in Edenbrooke

Romantisches Buch, das mich sofort gepackt hat. Obwohl der Verlauf der Geschichte absehbar ist, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen.

Jinscha

Die Farbe von Milch

Die Sprache verzaubert und hat einen wundervollen Klang. Der Inhalt macht wütend und traurig. Die Geschichte zieht einen in den Bann.

BarbaraWuest

Marlenes Geheimnis

Frauenroman mit einem fesselnden historischen Hintergrund, den ich kaum aus der Hand legen mochte.

Bibliomarie

Fortunas Rache

Ein sehr guter und spannender historischer Roman, der neugierig auf Band 2 macht.

Corpus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen