Andreas Gloge Gabriel Burns 24. Der erste der zehn

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(5)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gabriel Burns 24. Der erste der zehn“ von Andreas Gloge

Die Wolken verloren sich im bleiernen Grau des Nachmittags. Der Gesang der Vögel war verstummt, nur eine Kinderschaukel ächzte leise im Schatten hoher Baumwipfel. Aus einem Holzverschlag, wenige Meter entfernt, wehte der Geruch von Abfällen zu Steven Burns herüber. Sie wartete auf ihn ... Grelles Licht flutete durch die Fenster, als der gepanzerte Militärtransporter vor dem Gebäude zum Stehen kam. Bakerman und Joyce hetzten die Treppenstufen nach oben, aber es war nur eine Frage der Zeit, bis die Hunde ihre Spur wieder aufnehmen würden.

...ist gefallen. Ein bedeutender Wendepunkt der Serie!

— Originaldibbler
Originaldibbler

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Totensucher

Spannung pur, ab der ersten Seite, aber alles schon mal da gewesen

Frau-Aragorn

Oxen. Das erste Opfer

Ein Agententhriller mit Luft nach oben, weil es erst im letzten Drittel richtig spannend und actionreich wird.

DieLeserin

In ewiger Schuld

Großartiges Buch, Spannend bis zum Schluss und das Ende wirklich überraschend. Top!

eulenmatz

Totenstarre

Wer die Reihe kennt, kann vielleicht mit dem Buch mehr anzufangen, Neulinge sollte eher Abstand halten.

Flaventus

Engelsschuld

wieder ein super spannender Teil. Emelie Schepp verstand es mich mit ihrer Geschichte zu fesseln.

harlekin1109

Nachts am Brenner

Spannend Melancholisch gut geschrieben

Kruems

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ...ist gefallen.

    Gabriel Burns 24. Der erste der zehn
    Originaldibbler

    Originaldibbler

    15. September 2014 um 01:15

    "Der erste der zehn" ist die 24. Folge der Mystery-Hörspielserie "Gabriel Burns". Da bei dieser Serie alle Folgen auf einander aufbauen, sollten sie in der entsprechenden Reihenfolge gehört werde. Von daher setzte ich hier auch die vorhergehenden Folgen als bekannt voraus. Und auch diesmal kann ich mich kurz fassen: Fast seit Beginn der Serie hören wir von den "zehn fahlen Orten, die dem bösen anheim fallen werden". Nun ist der erste gefallen. Welcher es ist und wie sich so ein Fall äußert, könnt ihr (nur) erfahren, wenn ihr diese Folge hört. Diese Folge ist nicht die spannendste aber ein wichtiger Wendepunkt der Reihe.

    Mehr
  • Rezension zu "Gabriel Burns 24. Der erste der zehn" von Andreas Gloge

    Gabriel Burns 24. Der erste der zehn
    sabisteb

    sabisteb

    25. August 2010 um 12:41

    Teil 24 spielt 6 Tage nach Gabriel Burns (23) - Bereit . Bakerman und Joyce stellen Nachforschungen in Bukarest an. Durch Massenhypnose sind viele Menschen umgekommen und zudem versucht die Sekuridad sie in eine Falle zu locken. Steven kommt in Fairlane wieder zu sich und lässt sich von Larry nach Hause bringen. Auf dem Nachhauseweg geraten die beiden in einen Hinterhalt und Steven entwickelt eine neue Fähigkeit: Er kann nun Dinge und Menschen zu Eis erstarren lassen. Es beginnt wieder eine Phase, in welchen viele neue Hinweise und Fragen aufgeworfen werden, aber keine neuen Verknüpfungen und Lösungen angeboten werden. Nach Teil 23 ein ziemlicher Qualitätsverlust, aber immer noch ganz OK.

    Mehr