Andreas Gloge Gabriel Burns 30. Weiss

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gabriel Burns 30. Weiss“ von Andreas Gloge

Die Luft flimmerte. Der Gang hatte eine Biegung gemacht und plötzlich war er allein. Die weißen Mauern der Villa verloren an Substanz. Der Hauch vergangener Äonen überkam ihn - als die Erde noch jung war. Über der Stadt thronte ein bleicher Mond zwischen blutlosen Sternen. Das Rauschen lederner Schwingen drang durch die Nacht. Die Ankunft der Engel. Er sehnte sich nach ihnen und nach dem Ende aller Zweifel.

Stöbern in Krimi & Thriller

Was wir getan haben

Leider langweilig und langatmig. Habe, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, mehr erwartet.

Buchwurm05

Todesreigen

waaaahnsinn, diese reihe!.... band 4 haut mich komplett um.... spannend von seite 1 bis 570.. ohne längen.... hammer!

LeseSprotte

Die Party

Definitiv Lesenswert.

SaSu13

Geständnisse

Psychologisch ausgereift mit innovativem formalem Aufbau! (*****)

Insider2199

Ermordung des Glücks

Ein atmosphärisch dichter Krimi.

brenda_wolf

Durst

Sehr spannender, literarischer skandinavischer Kriminalroman

Magicsunset

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gabriel Burns 30. Weiss" von Andreas Gloge

    Gabriel Burns 30. Weiss
    sabisteb

    sabisteb

    25. August 2010 um 12:56

    Stromausfall in Vancouver. Bakerman, Joyce Kramer, Doktor Phillips und Julien Cardieux sind auf dem Weig zu weißen Villa, um sich dort mit den Zauberern zu treffen, die ein Ritual durchführen wollen um so den Feind zu besiegen, aber sie wurden verraten. Als Julien und Joyce die Zauberer im Wald endlich finden, sind die meisten bereits tot, sie wurden von den aus Island uns Rumänien bekannten Skorpionwesen getötet. Plötzlich sind sie mit einem neuen Gegener konfrontiert: den grauhaarigen Kindern. Larry Newmann rettet die beiden aber die drei müssen schnell fliehen, denn die Zauberer haben einen Spalt geöffnet, durch welchen immer mehr Skorpionwesen in unsere Dimension gelangen. Steven Burns ist auch zurück in unserer Welt. Der Flüsterer hat ihn gerettet und auch Daniel ist wieder da, stibt aber in Stevens Armen. Da Daniel nun tot ist, frage ich mich, was zu Stevens Motivation wird. Bisher wollte er immer seinen kleinen Bruder wieder zurückbringen. Möglicherweise wird er nun versuchen die Fahlen Orte zu versiegeln. Zu Ende ist die Reihe sicherlich nicht, da es noch viel zu viele Offene Fragen gibt, aber ein wirklicher Cliffhanger ist dieser Teil auch nicht. Irgendwie lässt einen diese CD unbefriedigt zurück...

    Mehr