Andreas Gloge Point Whitmark 24 - Am Tag der großen Flut

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Point Whitmark 24 - Am Tag der großen Flut“ von Andreas Gloge

Über dem Atlantik türmen sich pechschwarze Wolkenberge. Ganz Point Whitmark ist mit letzten Sicherheitsvorkehrungen beschäftigt. Doch die Ruhe vor dem Sturm ist trügerisch! Das Haus von Doc Weatherby steht einsam auf einer Landzunge vor der Stadt und erbebt als erstes unter den Naturgewalten. Jay und Tom werden von der einsetzenden Sturmflut überrascht und von der Außenwelt abgeschnitten. Als sie einem Verletzten helfen wollen, öffnet sich der Schlund zur Unterwelt! Kann Derek seinen Freunden rechtzeitig beistehen? Der tosende Orkan erhebt sich über Leben und Tod.

Stöbern in Jugendbücher

Boy in a White Room

Irgendwie bedrückend und trotzdem wieder faszinierend.

QueenSize

Mein Dilemma bist du! - Aber ich denke nur an dich

Es ist ein Tolles Buch für zwischendurch.

2213

Stormheart - Die Rebellin

Schöner Einstieg in eine interessante, neue Fantasywelt :)

tintenblau

Lockwood & Co. - Das Grauenvolle Grab

Großartiger Abschluss meiner absoluten Lieblingsbuchreihe!!! Jonathan Stroud übertrifft sich wieder einmal selbst!

Nora3112

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Uns erwartet ein orientalisch angehauchtes Königreich, das fast aus einem Märchen entsprungen sein könnte.

Soley-Laley

Evolution - Die Quelle des Lebens

Guter dritter Band . Oute mich als Quabbel-Fan - nur das Ende Flasht mich nicht.

Buchverrueggt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Point Whitmark 24 - Am Tag der großen Flut" von Andreas Gloge

    Point Whitmark 24 - Am Tag der großen Flut

    sabisteb

    25. January 2011 um 12:18

    Über Point Whitmark braut sich ein Sturm zusammen. Jay und Tom, die Doc Weatherby beim Instandhaltungsarbeiten seines Hauses helfen (als Gegenleistung für ein Interview) werden von dem plötzlichen Wetterumschwung überrascht und von der Außenwelt abgeschnitten. Kurz darauf treffen sein Männer im Hause des Arztes ein, von denen einer verletzt ist. Derek ist währenddessen zum Glück anderweitig unterwegs. Einerseits eine solide und durchdachte Idee, die hier präsentiert wird. Andererseits ist die Umsetzung, nicht die technische, die ist topp wie immer sondern die erzählerischer, nicht wirklich gelungen. Die Handlungsweise der beiden Männer ist zunächst eher schwer nachzuvollziehen und die Geschichte wirkt streckenweise ein wenig wirr (so wie bei vielen anderen Folgen der Reihe auch). Nach und nach jedoch lichtet sich die Verwirrung, und die Geschichte hat durchaus Tempo und Action. Bei den Sprechern ist diesmal auch kein unangenehm auffallender Totalausfall zu bemängeln. Auch wenn diesmal wieder keinerlei Ermittlungsarbeit geleistet wird, und die Jungs von den Ereignissen einfach so mitgerissen werden und nur noch reagieren, ist das in diesem Fall stimmig. Fazit: Eine der besseren Folgen der Reihe. Action, soweit sauber konstruierte Episode und kein schlechter Sprecher dabei.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks