Andreas Gloge Point Whitmark 24 - Am Tag der großen Flut

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Point Whitmark 24 - Am Tag der großen Flut“ von Andreas Gloge

Über dem Atlantik türmen sich pechschwarze Wolkenberge. Ganz Point Whitmark ist mit letzten Sicherheitsvorkehrungen beschäftigt. Doch die Ruhe vor dem Sturm ist trügerisch! Das Haus von Doc Weatherby steht einsam auf einer Landzunge vor der Stadt und erbebt als erstes unter den Naturgewalten. Jay und Tom werden von der einsetzenden Sturmflut überrascht und von der Außenwelt abgeschnitten. Als sie einem Verletzten helfen wollen, öffnet sich der Schlund zur Unterwelt! Kann Derek seinen Freunden rechtzeitig beistehen? Der tosende Orkan erhebt sich über Leben und Tod.

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Einfach nur toll. Freue mich riesig auf Teil 2 =)

Brine

Ein Kuss aus Sternenstaub

Eine zauberhafte Geschichte <3

TuffyDrops

Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel

Das Buch hat alles was es braucht: Humor, Spannung, Freundschaft und Verrat. Eine klare Leseempfehlung!

luv_books

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Suchtgefahr bleibt - Spannung steigt! Das Buch ist genauso hervorragend und doch ganz anders als der erste Teil - sehr ermpfehlenswert :-)

JolanthaMueller

Piper Perish

Hat mir Leider gar nicht gefallen

weinlachgummi

GötterFunke - Liebe mich nicht

Vorsicht Suchtgefahr! Dieses Buch ist spannend, lustig, voller feingezeichneter Charaktäre. Vielleicht das beste von Marah Woolf

JolanthaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Point Whitmark 24 - Am Tag der großen Flut" von Andreas Gloge

    Point Whitmark 24 - Am Tag der großen Flut
    sabisteb

    sabisteb

    25. January 2011 um 12:18

    Über Point Whitmark braut sich ein Sturm zusammen. Jay und Tom, die Doc Weatherby beim Instandhaltungsarbeiten seines Hauses helfen (als Gegenleistung für ein Interview) werden von dem plötzlichen Wetterumschwung überrascht und von der Außenwelt abgeschnitten. Kurz darauf treffen sein Männer im Hause des Arztes ein, von denen einer verletzt ist. Derek ist währenddessen zum Glück anderweitig unterwegs. Einerseits eine solide und durchdachte Idee, die hier präsentiert wird. Andererseits ist die Umsetzung, nicht die technische, die ist topp wie immer sondern die erzählerischer, nicht wirklich gelungen. Die Handlungsweise der beiden Männer ist zunächst eher schwer nachzuvollziehen und die Geschichte wirkt streckenweise ein wenig wirr (so wie bei vielen anderen Folgen der Reihe auch). Nach und nach jedoch lichtet sich die Verwirrung, und die Geschichte hat durchaus Tempo und Action. Bei den Sprechern ist diesmal auch kein unangenehm auffallender Totalausfall zu bemängeln. Auch wenn diesmal wieder keinerlei Ermittlungsarbeit geleistet wird, und die Jungs von den Ereignissen einfach so mitgerissen werden und nur noch reagieren, ist das in diesem Fall stimmig. Fazit: Eine der besseren Folgen der Reihe. Action, soweit sauber konstruierte Episode und kein schlechter Sprecher dabei.

    Mehr