Andreas Gruber

(1.765)

Lovelybooks Bewertung

  • 1476 Bibliotheken
  • 55 Follower
  • 52 Leser
  • 469 Rezensionen
(1032)
(567)
(133)
(20)
(13)

Lebenslauf von Andreas Gruber

Andreas Gruber, geboren 1968 in Wien, studierte an der dortigen Wirtschaftsuniversität und lebt als freier Autor mit seiner Familie und vier Katzen in Grillenberg in Niederösterreich. Mittlerweile erschienen seine Kurzgeschichten in über hundert Anthologien, liegen als Hörspiel vor oder wurden als Theaterstück adaptiert. Seine Romane erschienen als Übersetzung in Frankreich, Türkei, Brasilien, Japan und Korea. Dreifacher Gewinner des Vincent Preises und dreifacher Gewinner des Deutschen Phantastik Preises. Arbeitsstipendium Literatur 2006, 2008, 2009, 2010, 2012, 2013 und 2014, Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur. Gruber spielt leidenschaftlich gern Schlagzeug und wartet bis heute auf einen Anruf der Rolling Stones.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Andreas Gruber
  • Klischeehaft und voller Fehler, aber dennoch sehr unterhaltsam

    Todesmärchen
    Aglaya

    Aglaya

    28. March 2017 um 20:34 Rezension zu "Todesmärchen" von Andreas Gruber

    Ein Serienkiller reist quer durch Europa, und alle Opfer scheinen etwas mit dem LKA-Profiler Maarten S. Sneijder zu tun zu haben. Können Sneijder und seine Partnerin Sabine Nemez den Täter aufhalten, bevor er noch mehr Menschen umbringt?„Todesmärchen“ ist der dritte Teil der Buchreihe um die LKA-Beamten Sabine Nemez und Maarten S. Sneijder. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden, Vorkenntnisse sind zum Verständnis nicht nötig.Die Geschichte ist, wie die beiden Vorgänger auch, aus mehreren Handlungssträngen ...

    Mehr
  • Geheimnisvolle Fälle und ein überraschender Schluss ;-)

    Jakob Rubinstein
    Ivonne_Gerhard

    Ivonne_Gerhard

    28. March 2017 um 13:15 Rezension zu "Jakob Rubinstein" von Andreas Gruber

    Wir begleiten in lauter Kurzgeschichten den Detektiven Jakob Rubinstein, der auf recht unterhaltsame und amüsante Ermittlungstour geht ;-) Alle Fälle sind einzeln , ergeben aber am Schluss im letzten Fall ein Ganzes ;-) Die Geschichten sind spannend und gut durchdacht,.. Es macht Spaß die Geschichten zu lesen und ihre Handlungen zu verfolgen,.. Immer wieder erfährt man zwischendurch noch einmal Rückblenden und vertieft so die Story des voran gegangenen Falles und dessen Ereignisse,.. Auf den Ermittlumgstouren wird der jüdische , ...

    Mehr
  • Gelungene Kurzkrimis mit einem jüdischen Privatdetektiv und seinen mysteriösen Fällen

    Jakob Rubinstein
    ech

    ech

    27. March 2017 um 14:40 Rezension zu "Jakob Rubinstein" von Andreas Gruber

    Jakob Rubinstein ist ein nicht wirklich erfolgreicher Privatdetektiv mit jüdischen Wurzeln, der sich in Wien immer so gerade über Wasser hält. Bei seinen mysteriösen Fällen kann er sich aber auf die tatkräftige Unterstützung seiner Schwester Rachel und seines besten Freundes Nicolas Gazetti verlassen. Auch seine Sekretärin Lisa und ihr Kater Dr. Watson sind ihm immer wieder eine große Hilfe. Die hat er auch bitter nötig, denn sein großer Gegenspieler ist niemand Geringerer als der Innenminister Rohrschach.Für dieses Buch hat ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Jakob Rubinstein: Mysteriöse Kriminalfälle (Andreas Gruber Erzählbände 3)" von Andreas Gruber

    Jakob Rubinstein
    LUZIFER_Verlag

    LUZIFER_Verlag

    zu Buchtitel "Jakob Rubinstein" von Andreas Gruber

    Liebe Lovelybooks Community! Lust auf ein sprühendes Feuerwerk voll skurriler Ideen und schräger Figuren?Denn wir eröffnen eine spannende Leserunde zu Jakob Rubinstein von Andreas Gruber. Und das Beste daran ist: Der Autor wird die Leserunde begleiten.  Bewerbung für die Leserunde geht bis zum 15.02.2017, Beginn der Leserunde ist der 20.02.2017. Der Verlag stellt 10 E-Books kostenlos zur Verfügung und 5 Printexemplare. Bewerbt euch in den Kommentaren und gebt bitten an, welches Format (also Ebook oder Print) ihr haben ...

    Mehr
    • 408
  • Sehr gute Geschichte

    Todesmärchen
    Ritja

    Ritja

    23. March 2017 um 22:32 Rezension zu "Todesmärchen" von Andreas Gruber

    Andreas Gruber ist nichts für zarte Nerven. Nicht vor dem Schlafengehen hören. Nein, wirklich nicht. Hier wird gemordet und zwar auf grausamste Art und Weise. Sehr detailliert werden die Leichen beschrieben und auch die Vorgehensweise des Täters. So manches Mal bin ich zusammengezuckt. Am liebsten hätte ich (wie beim Fernsehen) das Kissen vor die Augen gehalten, aber das nützt bei einem Hörbuch leider nichts. Aber, wenn man Maarten S. Sneijder treffen möchte, muss man die Morde in Kauf nehmen. Denn ohne sie wäre Sneijder nicht in ...

    Mehr
  • Trotz recht konstruierter Handlung spannend

    Todesurteil
    Aglaya

    Aglaya

    21. March 2017 um 20:39 Rezension zu "Todesurteil" von Andreas Gruber

    Sabine Nemez kann sich einen langjährigen Traum erfüllen und eine Ausbildung beim BKA unter dem Profiler Maarten S. Sneijder beginnen. Zur gleichen Zeit taucht in Wien die kleine Clara auf, die über ein Jahr verschwunden war.„Todesurteil“ ist der zweite Band der Buchreihe um Sabine Nemez und Maarten S. Sneijder. Die Bücher können auch unabhängig voneinander gelesen werden, in diesem Band wird alles Wichtige, das man zum Verständnis aus dem vorherigen Band wissen sollte, noch einmal wiederholt.Die Geschichte wird aus wechselnder ...

    Mehr
  • Wiens jüdischer Ermittler und seine mysteriösen Fällen

    Jakob Rubinstein
    claudi-1963

    claudi-1963

    20. March 2017 um 14:03 Rezension zu "Jakob Rubinstein" von Andreas Gruber

    "Mit der Dummheit allein kommt man nicht durch; man braucht auch noch ein bisschen Frechheit dazu." (jüdisches Sprichwort)Jakob Rubinstein ein jüdischer Privatdetektiv hat es nicht leicht in seinem Gewerbe in Wien Fuß zufassen. Eigentlich wollte er immer bei der Polizei anfangen, aber ein kleiner Unfall bedeutete das Karriereende. Noch immer hinterlässt dieser Unfall bleibende Schäden bei Jakob, sobald er den Namen des Innenministers Rohrschach hört, bekommt er einen allergischen Niesanfall. Wie gut das ihm der Psychoanalytiker ...

    Mehr
  • Man muss diesen Thriller gelesen haben..

    Todesfrist
    Tatjana1986

    Tatjana1986

    15. March 2017 um 14:50 Rezension zu "Todesfrist" von Andreas Gruber

    Was für ein Buch... ich bekomme es immer noch nicht aus meinem Kopf. Ich konnte es nicht aus der Hand legen. Stell dir vor:Du bekommst einen Anruf mit verzerrter Stimme. Du bekommst gesagt, dass du 48 Stunden Zeit um das Rätsel zu lösen.  Wenn du es nicht schaffst wird eine Person getötet und du bist Schuld... Dieses passiert auch einer der Hauptpersonen im Buch. Desweiteren treffen wir in dem Buch auf die Ermittler Sabine Nemez und Maarten S.!!! Sneijder. Diese könnten nicht unterschiedlicher sein. Tolle Charaktere!Es gibt ...

    Mehr
  • Futuristisch, Science Fiction und doch mitten im Hier und Jetzt

    Jakob Rubinstein
    Eternity

    Eternity

    14. March 2017 um 07:34 Rezension zu "Jakob Rubinstein" von Andreas Gruber

    Man sollte sich schon bewusst sein, mit wem man es hier in diesen sechs Kurzgeschichten zu tun bekommt: Jakob Rubinstein ist kein normaler Detektiv. Er hat einen Sinn für das Übernatürliche und Mysteriöse und scheut trotzdem nicht davor zurück, den Geheimnissen auf den Sinn zu gehen. Auch wenn er sich nicht gerade vor Klienten retten kann.Ich mochte die Idee und Verbindung von Science Fiction, Futuristischem, Übernatürlichen und/oder Mystischem und der realen Welt, platziert in Wien. Von einigen Ideen hat man in den Medien, ...

    Mehr
  • Klassischer Gruber, spannend, aber nicht sein bestes Buch ;)

    Todesurteil
    homealwaysfeelssofaraway

    homealwaysfeelssofaraway

    11. March 2017 um 21:02 Rezension zu "Todesurteil" von Andreas Gruber

    Die zehnjährige Clara taucht ein Jahr nach ihrem Verschwinden in einem Waldstück wieder auf – ihr Rücken ist übersäht mit Tätowierungen aus Dantes „Inferno“. Sie spricht kein Wort bis irgendwann die Staatsanwältin Melanie Dietz mit ihrem Therapiehund den Fall übernimmt. Nachdem kurze Zeit später weitere Mädchenleichen gefunden werden, die die gleichen Tätowierungen auf dem Rücken aufweisen, wird klar, dass sie es mit einem skrupellosen Serienkiller zu tun haben, der selbst vor Kindern keinen Halt macht. Maarten S. Sneijder hat ...

    Mehr
  • weitere