Neuer Beitrag

Marina_Nordbreze

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Es war einmal in dunkler, abgrundtiefer Nacht ein böser, bitterböser Mann ...

Zusammen mit der Kommissarin Sabine Nemez aus München ermittelt der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder in spannenden und brutalen Mordfällen. Dieses Mal verschlägt es die beiden Ermittler nach Bern ... und in die dunkle Vergangenheit von Maarten S. Sneijder ...
Egal, ob ihr Maarten S. Sneijder bereits aus seinen anderen beiden Fällen kennt oder ihr bisher keines der Bücher von Andreas Gruber gelesen habt – diese Leserunde solltet ihr euch als wahre Thriller-Fans nicht entgehen lassen! Starke Nerven sind auf jeden Fall gefordert! 

Zur Veröffentlichung von Andreas Gruber neuestem Thriller "Todesmärchen" findet ihr auf unserer Aktionsseite noch weitere Informationen zur Reihe rund um den Profiler Maarten S. Sneijder. Außerdem habt ihr dort die Möglichkeit ab Donnerstag dem Ermittler selbst Fragen zu stellen! 

Über das Buch:

In Bern wird die kunstvoll drapierte Leiche einer Frau gefunden, in deren Haut der Mörder ein geheimnisvolles Zeichen geritzt hat. Sie bleibt nicht sein einziges Opfer. Der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder und BKA-Kommissarin Sabine Nemez lassen sich auf eine blutige Schnitzeljagd ein – doch der Killer scheint ihnen immer einen Schritt voraus. Währenddessen trifft die junge Psychologin Hannah im norddeutschen Steinfels ein, einem Gefängnis für geistig abnorme Rechtsbrecher. Sie soll eine Therapiegruppe leiten, ist jedoch nur an einem einzelnen Häftling interessiert: Piet van Loon. Der wurde einst von Sneijder hinter Gittern gebracht. Und wird jetzt zur Schlüsselfigur in einem teuflischen Spiel ...

Über den Autor:
Andreas Gruber, geboren 1968 in Wien, studierte an der dortigen Wirtschaftsuniversität und lebt als freier Autor mit seiner Familie und vier Katzen in Grillenberg in Niederösterreich. Mittlerweile erschienen seine Kurzgeschichten in über hundert Anthologien, liegen als Hörspiel vor oder wurden als Theaterstück adaptiert. Seine Romane erschienen als Übersetzung in Frankreich, Türkei, Brasilien, Japan und Korea. Dreifacher Gewinner des Vincent Preises und dreifacher Gewinner des Deutschen Phantastik Preises. Arbeitsstipendium Literatur 2006, 2008, 2009, 2010, 2012, 2013 und 2014, Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur. Gruber spielt leidenschaftlich gern Schlagzeug und wartet bis heute auf einen Anruf der Rolling Stones.

Gemeinsam mit Goldmann vergeben wir in dieser Leserunde 25 Exemplare von "Todesmärchen" an alle, die sich gemeinsam mit dem Profiler Maarten S. Sneijder auf Mörderjagd begeben möchten. Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 14.08. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button, indem ihr folgende Frage beantwortet:

In "Todesmärchen" lässt sich ein Serienmörder bei seinen Verbrechen von bekannten Märchen inspirieren. Bei welchem Märchen könntet ihr euch vorstellen, dass man es als Vorlage für einen Mord nutzen könnte?

Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich auf eine Leserunde mit besonders viel Nervenkitzel!


Bitte beachtet vor eurer Bewerbung die Richtlinien für Leserunden

Autor: Andreas Gruber
Buch: Todesmärchen

blackroses

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Schneewittchen und die 7 Zwerge

Bommerlinda

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Mein Lieblingsmärchen ist nach wie vor "Der standhafte Zinnsoldat" und dementsprechend würde ich an einer passenden Stelle einen Mord mit einweben!

Beiträge danach
1,026 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

chuma

vor 2 Jahren

Fragen an den Autor
@Andreas-Gruber

Das kannst du. Für mich ein absolutes 5-Sterne-Buch. Viel Spaß bei der Lektüre.

chuma

vor 2 Jahren

Fragen an den Autor
@Andreas-Gruber

Danke für deine Meinung, ich war begeistert beim Hören und findet es super, dass dir seine Interpretation auch gefällt.

chuma

vor 2 Jahren

Fazit / Rezensionen
@Andreas-Gruber

Oh super, dann freue ich mich schon auf dieses Buch.

chuma

vor 2 Jahren

Fazit / Rezensionen
@Andreas-Gruber

Ach und gerade gelesen: Glückwunsch zum "Leo Perutz Preis"! :)

Andreas-Gruber

vor 2 Jahren

Fazit / Rezensionen

chuma schreibt:
Ach und gerade gelesen: Glückwunsch zum "Leo Perutz Preis"! :)

Vielen Dank.
Die 5.000,- Euro Preisgeld spende ich zur Hälfte an das Tierheim Baden (NÖ) und das Tierheim Wr. Neustadt (NÖ).

chuma

vor 2 Jahren

Fazit / Rezensionen
@Andreas-Gruber

Großartig. 👌
Viel Erfolg und alles Gute weiterhin, Andreas. Man liest sich sicher nochmal.

burro

vor 2 Jahren

Fazit / Rezensionen

Ich höre mir gerade das Hörbuch an und bin masslos begeistert! Das beste "Buch" seit Jahren. Und der Sprecher ist auch top! Ich habe gerade gelesen, dass es der dritte Teil einer Serie ist. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich das Hörbuch nicht gekauft. Man muss aber die anderen Teile nicht kennen, um im Buch mit zu kommen.
Wie gesagt lese ich normalerweise keine Bücher aus Serienreihen. Aber ich werde dieses Mal eine Ausnahme machen und mir ganz bestimmt Band 1 und 2 zulegen.
Bin noch nicht fertig mit dem Hörbuch, aber ich wollte diesen Kommentar einfach hier lassen :).

LG

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.