Andreas Hüging

 4.5 Sterne bei 39 Bewertungen
Autor von Ypsilon - Lass dich nicht fangen, Let's disco und weiteren Büchern.
Andreas Hüging

Lebenslauf von Andreas Hüging

Andreas Hüging ist im Münsterland aufgewachsen, danach arbeitete er mehr als zwanzig Jahre als Musiker, Texter und Komponist in Hamburg. In dieser Zeit hat er sich mit unterschiedlichsten Musikrichtungen beschäftigt und mit einer Vielzahl von Künstlern zusammengearbeitet. Er hat zahlreiche CDs veröffentlicht, Musiktitel für Filme geschrieben und ist mit verschiedenen Bands durch Europa und die USA getourt. Inzwischen lebt er mit seiner Lebensgefährtin in Bad Bentheim und Berlin, wo er seit zwei 2013 auch Kinder- und Jugendbücher schreibt.

Neue Bücher

Die Gäng vom Dach

Erscheint am 15.02.2019 als Hardcover bei Ueberreuter Verlag.

Die Gäng vom Dach

Erscheint am 04.03.2019 als Hörbuch bei cbj audio.

Die Gäng vom Dach

Erscheint am 04.03.2019 als Hörbuch bei cbj audio.

Alle Bücher von Andreas Hüging

Sortieren:
Buchformat:
Ypsilon - Lass dich nicht fangen

Ypsilon - Lass dich nicht fangen

 (17)
Erschienen am 22.02.2016
Let's disco

Let's disco

 (14)
Erschienen am 18.08.2017
Dingi der Hafendetektiv

Dingi der Hafendetektiv

 (3)
Erschienen am 01.10.2014
ROKI - Mein Freund mit Herz und Schraube

ROKI - Mein Freund mit Herz und Schraube

 (2)
Erschienen am 10.09.2018
Jem hört die Haie husten

Jem hört die Haie husten

 (1)
Erschienen am 17.06.2016
Superhelden im Schlafanzug

Superhelden im Schlafanzug

 (0)
Erschienen am 01.03.2016
Die Gäng vom Dach

Die Gäng vom Dach

 (0)
Erschienen am 15.02.2019
ROKI - Mein Freund mit Herz und Schraube

ROKI - Mein Freund mit Herz und Schraube

 (1)
Erschienen am 10.09.2018

Neue Rezensionen zu Andreas Hüging

Neu

Rezension zu "ROKI - Mein Freund mit Herz und Schraube" von Andreas Hüging

Mein Freund Roki der Roboter
Pepamovor 2 Monaten

Pauls Mutter Valerie betreibt den Kiosk «Valeries Späti» und hat kürzlich das dazugehörende Lager an Adam Batomil vermietet. Adam ist Wissenschaftler und hat sich im Lager eine Werkstatt eingerichtet, um dort Experimente durchzuführen.
Als Paul von der Schule nach Hause kommt, ist mal wieder der Strom ausgefallen. Da dies beinahe täglich geschieht, ist Paul sich sicher, dass dies die Schuld von Adam und seinen Experimenten ist. Paul würde gerne wissen, was Adams Werkstatt für Geheimnisse birgt, doch Adam hält die Tür stets verschlossen und empfängt keine Besucher. Während eines erneuten Stromausfalls bietet sich eine Gelegenheit und Paul gelingt es, in die Werkstatt zu gehen. Dort hört er eine seltsame Stimme, als jedoch das Licht wieder angeht, will Paul die Werkstatt schnell verlassen und stösst dabei mit Adam zusammen. Dieser bittet ihn herein und stellt ihm seine Erfindung den selbstlernender Roboter Roki vor. Paul ist sprachlos und freut sich, dass er endlich weiss, was in der Werkstatt vor sich geht. Obwohl die Existenz von Roki ein Geheimnis bleiben soll, kann Paul mit Roki spielen und darf mit ihm in den Zoo. Gemeinsam erleben sie einige Abenteuer und geraten in Gefahr, als die Gehilfen von Professor Neklapil Roki entführen möchten.
Eine rührende und unterhaltsame Geschichte über ein Kind und ein Roboter. Mitreissend und spannend erzählen die Autorinnen die Geschichte einer Freundschaft zwischen Menschen und einem Roboter, ohne dabei zu sehr in technische Details zu gehen. Einige der alltäglichen Situationen hat sicherlich jeder Leser schon erlebt und lässt einem zu einem Teil der Geschichte werden. Insgesamt eine lustige und kurzweilige Geschichte, welche mit lustigen und farbenfrohen Illustrationen untermalt wird.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "ROKI - Mein Freund mit Herz und Schraube" von Andreas Hüging

Ein liebevoller Freund
Seelensplittervor 4 Monaten

Meine Meinung zum Kinderhörbuch:

ROKI

Mein Freund mit Herz und Schraube


Aufmerksamkeit:

Diesen Punkt gibt es auf dem Blog zu entdecken :)



Inhalt in meinen Worten:

Paul macht eine Entdeckung, sein Nachbar, der Erfinder Adam Batomil hat ein Roboterkind erfunden. ROKI. Der selbstlernende Roboter. Jedoch müsst ihr wissen, ROKI ist wie ein Kind, voller Neugier möchte er das Leben ausprobieren und was das bedeutet, jede Menge Schabernack, eine Portion Abenteuer, und vor allem eines, Spaß für ihn, zugegeben nicht immer für die die mit ihm unterwegs sind, denn jemanden wieder zu finden, der so flink wie eine Maus ist, ja das ist nicht ohne.

Lasst euch doch am besten selbst von Paul erzählen, wie er die Zeit mit ROKI genossen hat.


Wie ich das Gehörte empfand:

Ich musste mich zu erst einmal an das Hörbuch gewöhnen, denn ich rechnete nicht mit diesem süßen Fratz Namens ROKI der so eine Menge anstellt, das man einfach nur staunen kann.

Dazu musste ich mich auch wirklich auf Paul, und all die Menschen vom Hörbuch einlassen, die mir am Anfang doch sehr geballt entgegen gesprungen sind, aber keine Angst, ich kam dann doch recht schnell in diese Geschichte hinein.


Sprecher: 

Oliver Rohrbeck (bekannt aus den drei Fragezeichen) ist einfach ein toller Erzähler, der weiß wie er die Figuren richtig betonen und lebendig machen muss, denn das gelingt ihm richtig gut.

Das einzige was ich mich frage sprach er ach ROKI?

Auf jeden Fall solltet ihr euch die Geschichte mit diesem Sprecher nicht entgehen lassen.



Geschichte:

Tja wenn ich mir vorstelle, das auf einmal so ein kleiner und frecher Roboter um meine Beine saust, ich wüsste nicht, was ich machen würde, denn er ist mir etwas zu quirlig dagegen ist er aber irre lieb und knuddelig, ok man kann Plastik und Technik nicht wirklich knuddeln, aber diesen kleinen Kerl muss man recht schnell liebgewinnen.

Toll fand ich, wie ROKI lernte und Paul immer wieder überraschte, weil er auf einmal verschwunden war.

Am goldigsten war jedoch die Szene im Zoo, ja auch ROKI musste in den Zoo und brachte erst einmal die Besucher etwas zum straucheln, und erschreckte ungewollt Kinder, bis er auf einmal von falschen Pinguinen entführt wurde, was da so alles passiert ist, das sollen euch ROKI und Paul aber selbst erzählen.



Spannung:

Für mich war die Geschichte aufgrund der Schnelligkeit und der Entwicklung spannend. Denn so ganz klar war mir nicht, wohin diese Geschichte steuern wird. Vor allem wie sie enden wird.

Doch ROKI hat mir das schnell klar gemacht und wirklich an seine Fersen haften lassen, so muss ich auch zugeben, das ich statt Pizzamieze immer den Rap Pizzakatze im Kopf hatte.



Was mich etwas störte:

Hin und wieder kam ich jedoch mit der Stimme von ROKI nicht klar, die war zwischendrin ziemlich störend, weil sie quitschte, aber so sind eben auch manchmal kleine Kinder.

Dennoch ist das wirklich kein Grund, um das Hörbuch schlecht zu machen, denn ROKI könnte eigentlich noch viel öfters zu Wort kommen.



Besonderheiten:

Ich hoffe sehr, das ich von ROKI bald wieder etwas hören darf, denn auch wenn das Hörbuch an sich abgeschlossen und zu Ende ist, hat sich der kleine Kerl in mein Herz geschlichen. Wer Pumuckl kennt, wird auch ROKI lieben, denn er ist in meinen Augen der kleine Nachfolger von dem Kobold mit den roten Haaren, allerdings ist er eben ein Roboter und kein Kobold.

Die Lieder die mit in der Geschichte stecken, lockern das Hörbuch auf und so ist es auch wirklich schon für Kinder ab jüngerem Alter gut nachvollziehbar und wunderbar zum entdecken geeignet.



Empfehlung:

ROKI müsst ihr kennenlernen, er ist ein Roboter, der schnell lernt und das Wissen auch wirklich anwendet, dabei lernen die Kinder die das Hörbuch hören recht schnell ganz viel. Die beste Szene war die im Zoo und am meisten freute es mich, das Paul einen besonderen Freund hatte und das auch ganz klar zur Geltung im Hörbuch kommt und er dabei ein bisschen gerührt ist, als ROKI richtig stellt, das er nicht der Bruder sondern der Freund ist.



Bewertung:

Dem Hörbuch möchte ich gerne fünf Sterne geben, es weiß zu unterhalten, regt an zu träumen und ich kann mir vorstellen, das gerade Kids mit ROKI ihre Freude haben werden und sich dabei immer wieder fragen werden, was wäre wenn ich auch so einen ROKI hätte.

Kommentieren0
10
Teilen
I

Rezension zu "Let's disco" von Andreas Hüging

Wahre Freunde
Isabell47vor einem Jahr

Valentin Plau ist übergewichtig und möchte endlich abnehmen. Er liegt auf der Wiese und wartet auf Sternschnuppen, damit er seinen Wunsch äußern kann. Denn wenn er nicht abnimmt, wird er keine Freundin bekommen und er träumt von einem hübschen Mädchen.  Zur gleichen Zeit schaut auch ein Mädchen - ebenfalls ein paar Kilo mehr als ein Magermodel, in den Himmel und chattet mit ihm über den Schnuppenchat. Sie wissen nicht, dass sie sich im realen Leben schon kennen.
Der Autor Andreas Hüging erzählt auf unterhaltsame Art - jedoch mit kritischen Untertönen, die Geschichte von Valentin, der sich in Val P verwandelt und zum YouTube-Star wird. Während er gehypt wird, sein Haus von Menschen gestürmt wird einschließlich Reporter und er sich auf der Welle des Erfolgs sieht, passiert etwas unerwartetes.
Der Autor stellt in seinem Roman klar heraus, wie wichtig wahre Freunde sind und was Neid alles hervorrufen kann, sowie das Aussehen nicht alles ist und die Ausstrahlung da ist, wenn man sich in seiner "Haut" wohlfühlt. Auch die Liebe kommt nicht zu kurz und so endet die Geschichte vielleicht anders als erwartet, jedoch realistisch und optimistisch.
Ein toller Roman für Jungen in der Pubertät - natürlich auch für Mädchen zu empfehlen....!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Die schwer verrückte Geschichte von Valentin Plau

Herzlich willkommen zu einer neuen Leserunde mit Andreas Hüging
Habt ihr Lust die Geschichte von Val P. in »Let's disco« live mitzuerleben?Dann bewerbt euch direkt für eines der 15 Rezensionsexemplare zur Leserunde!


###YOUTUBE-ID=hVQG-EtdpOk###

Valentin Plau hat ein buchstäblich schwerwiegendes Problem: Wenn es ihm nicht bald gelingt, wenigstens ein paar Kilo abzunehmen, wird er seine Wochenenden auf ewig vor dem Computer verbringen, während alle anderen die hübschesten Mädels abschleppen! Da entdeckt er eines Nachmittags eine alte Videokassette seines Vaters aus den 70ern, auf der sein Vater als umjubelter Tänzer zu sehen ist. Valentin fasst einen irrwitzigen Entschluss: Praktisch über Nacht verwandelt er sich in den Discostar Val P. mit ausgefallenen Schlaghosen, schrillen Hemden, polierten Tanzstiefeln und ganz viel Strass und Glitzer. Nach dem ersten Spott sorgt schließlich ein überdrehtes Tanzvideo auf Youtube dafür, dass Valentin zum Star wird, und selbst die Klassenschönheit Linda-Ev interessiert sich für ihn. Doch Valentins Herz schlägt heimlich für die schlagfertige LUNA, die er bisher nur aus dem Sternschnuppen-Chat kennt. Wird sie ihn auch mögen, wenn sein Bauch ihr eines Tages live gegenübersteht?

Andreas Hüging ist im Münsterland aufgewachsen, danach arbeitete er mehr als zwanzig Jahre als Musiker, Texter und Komponist in Hamburg. Er hat zahlreiche CDs veröffentlicht, Musiktitel für Filme geschrieben und ist mit verschiedenen Bands durch Europa und die USA getourt. Inzwischen lebt er mit seiner Lebensgefährtin in Bad Bentheim und Berlin, wo er seit drei Jahren auch Kinder- und Jugendbücher schreibt.

Wir suchen nun mindestens 15 Leser, die gerne in Jugendbüchern versinken und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten.

Bewerbungsaufgabe: Schreib uns, warum du gerne mitlesen möchtet

Viel Spass

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches. 
Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Zur Leserunde

Habt Ihr Lust auf Abenteuer?

Dann begleitet die Zwillinge Mascha & Jossi in eine fremde Welt.
Bewerbt Euch jetzt für die Leserunde "Ypsilon - Lass dich nicht fangen" von Andreas Hüning und lest gemeinsam in gemütlicher Runde das Buch.
Wir sind schon gespannt auf Eure Meinungen :-)


ab 10 Jahren

Mit einer Goldmünze ins Land, das nicht sein darf: In Ypsilon, einer Hochhaussiedlung am Fluss, verbreiten Chicco und seine Jugendgang „Boyzz“ Angst und Schrecken. Auch die zwölfjährigen Zwillinge Mascha und Jossi leben dort. Eines Nachts retten die beiden einen Hund vor den Schikanen der „Boyzz“. Dicht gefolgt von der Gang fliehen sie zum Fluss – und stolpern über eine Tasche voller goldener Münzen. Als eine davon ins Wasser rollt, erscheint am Ufer plötzlich ein altertümliches Floß. Ein unheimlicher Fährmann bringt die Zwillinge in eine fremde Welt, wo ein verbotenes Lied und ein verfluchter Junge über ihr Schicksal entscheiden werden.


Hier gibt es das Fährmannslied zum Download!

Leseprobe

Andreas Hüging ist im Münsterland aufgewachsen, danach arbeitete er mehr als zwanzig Jahre als Musiker, Texter und Komponist in Hamburg.In dieser Zeit hat er sich mit unterschiedlichsten Musikrichtungen beschäftigt und mit einer Vielzahl von Künstlern zusammengearbeitet. Er hat zahlreiche CDs veröffentlicht, Musiktitel für Filme geschrieben und ist mit verschiedenen Bands durch Europa und die USA getourt. Inzwischen lebt er mit seiner Lebensgefährtin in Bad Bentheim und Berlin, wo er seit zwei Jahren auch Kinder- und Jugendbücher schreibt.


Wir suchen nun mindestens 20 Leser, die gerne in Kinderbüchern versinken und sich in diesem Genre richtig wohlfühlen. Wir vergeben 20 Bücher für diese Leserunde.
Blogger dürfen sich gerne mit Ihrer Blogadresse bewerben.
Das Buch liegt in Print vor

Bewerbungsfrage:  Schildert uns Euren Eindruck zur Leseprobe!


Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

Mehr Bücher von Oetinger34 findet ihr hier.

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezensionen in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 52 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks