Andreas Hülsmann Auszeit

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auszeit“ von Andreas Hülsmann

Jeden Morgen aufstehen, arbeiten, zu Bett gehen. Dazwischen etwas Privatleben, etwas Sport. Sollte das alles sein? Andreas Hülsmann fehlt in seinem Leben der richtige Kick. Er träumt davon, eine lange Reise zu machen, Herausforderungen zu bewältigen, den Unwägbarkeiten ins Auge zu blicken, Abenteuer zu bestehen. Also bricht er seine Zelte hinter sich ab und geht nach Südamerika. Dort fährt er mit seinem Motorrad sechs Monate lang durch Argentinien, Uruguay, Brasilien und Chile. Insgesamt legt er dabei 25.000 Kilometer zurück. Er wird von tropischen Regengüssen von der Straße gespült, von den Stürmen Patagoniens fast zur Verzweiflung getrieben und verbringt auf Feuerland, am Ende der Welt, ein ganz besonderes Weihnachtsfest. Wer schon immer davon träumt, für eine Weile den Alltag hinter sich zu lassen und die Bettdecke gegen einen Schlafsack zu tauschen, wird dieses Buch verschlingen.

Südamerika braucht Zeit, bis man sich daran gewöhnt. Nicht nur die reine Reise, sondern auch die persönlichen Schwierigkeiten kommen zu Wort

— moorlicht
moorlicht
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen