Das Friedensfest in der Potsdamer Nikolaikirche 1985

Das Friedensfest in der Potsdamer Nikolaikirche 1985
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Friedensfest in der Potsdamer Nikolaikirche 1985"

Das Friedensfest in der Potsdamer Nikolaikirche 1985
Dokumentation einer Kunstinstallation und ihrer Vorgeschichte

Stadt trifft Kirche
Potsdam 2017

Auf Beschluß der Kirchenleitungen fanden sowohl in der DDR als auch in der Bundesrepublik seit 1980 jeweils vor dem Buß- und Bettag nach niederländischem Vorbild Friedensdekaden statt, deren Höhepunkt ein Friedensfest bildete. In der DDR verband sich die Bewegung mit dem Schlagwort und dem bald von staatlicher Seite heftig bekämpften Logo „Schwerter zu Pflugscharen“. Es entstanden Friedenskreise, von denen die Dekaden organisiert wurden. Sie entwickelten eine große Anziehungskraft auch für ein religiös nicht gebundenes Publikum. Nicht selten waren dabei auch bildende Künstler aktiv.
Der Kunst-Aktion in der Potsdamer Nikolaikirche zur Friedensdekade 1985 kommt in diesem Zusammenhang eine herausragende Rolle zu. Sie wird mehrfach in Publikationen zur Kunstszene in der DDR erwähnt, verbunden mit einer Abbildung – unserem Titelbild in schwarz-weiß-Fassung. Aber Genaueres wurde dazu nicht geschrieben. Die vorliegende Dokumentation schildert die Vorgeschichte und das Ereignis selbst anhand von größtenteils bisher unveröffentlichten Fotos, originalen Texten und Erinnerungen der Akteure. Die Erinnerung ist ein diffiziler individueller Vorgang, und so weichen die verschiedenen Texte nicht nur in Details voneinander ab, sondern widersprechen sich auch gelegentlich. In Ermangelung anderer objektiver Dokumente – etwa von Protokollen der Gespräche oder der Sitzungen des Gemeindekirchenrats – werden diese Widersprüche unkommentiert stehengelassen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783931640811
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:44 Seiten
Verlag:Kunstwissenschaftler- u. Kunstkritiker-Verb.
Erscheinungsdatum:18.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Bisher gibt es noch keine Bewertungen zum Buch. Schreibe mit "Neu" die erste Rezension und teile deine Meinung mit anderen Lesern.

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks