Neue Bücher

Weihnachten! 24 Geschichten mit Tilda Apfelkern, Snöfrid und vielen anderen
Neu erschienen am 21.09.2018 als Hardcover bei Arena.
Weihnachten! 24 Geschichten mit Tilda Apfelkern, Snöfrid und vielen anderen
Neu erschienen am 21.09.2018 als Hörbuch bei Jumbo.

Alle Bücher von Andreas H. Schmachtl

Sortieren:
Buchformat:
Andreas H. SchmachtlSnöfrid aus dem Wiesental - Die ganz und gar unglaubliche Rettung von Nordland
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Snöfrid aus dem Wiesental - Die ganz und gar unglaubliche Rettung von Nordland
Andreas H. SchmachtlTilda Apfelkern - Wunderbare Geschichten aus dem Heckenrosenweg
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tilda Apfelkern - Wunderbare Geschichten aus dem Heckenrosenweg
Andreas H. SchmachtlHieronymus Frosch - Darauf hat die Welt gewartet
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hieronymus Frosch - Darauf hat die Welt gewartet
Andreas H. SchmachtlTilda Apfelkern
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tilda Apfelkern
Tilda Apfelkern
 (8)
Erschienen am 01.01.2012
Andreas H. SchmachtlTilda Apfelkern. Frühling, Sommer, Herbst und Winter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tilda Apfelkern. Frühling, Sommer, Herbst und Winter
Andreas H. SchmachtlDie Freunde vom Heckenrosenweg
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Freunde vom Heckenrosenweg
Die Freunde vom Heckenrosenweg
 (7)
Erschienen am 01.06.2011
Andreas H. SchmachtlEs weihnachtet im Mäusehaus
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Es weihnachtet im Mäusehaus
Es weihnachtet im Mäusehaus
 (7)
Erschienen am 15.09.2009
Andreas H. SchmachtlTilda Apfelkern - Oh du schöne Weihnachtszeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tilda Apfelkern - Oh du schöne Weihnachtszeit

Neue Rezensionen zu Andreas H. Schmachtl

Neu
Tine_1980s avatar

Rezension zu "Snöfrid. Das ganz und gar fantastische Geheimnis des Riesenbaumes [3]" von Andreas H. Schmachtl

Snöfrid im 3. Abenteuer
Tine_1980vor 4 Monaten

Snöfride mögen es eher ruhig, doch Snöfrid ist anders. Er mag die Abenteuer doch irgendwie. Doch als die Nordlandbauern Snöfrid aus dem Wiesental vertreiben wollen, macht er sich wieder auf eine gefährliche Reise in die lautlosen Wälder auf, um Asgrimur zu warnen. Als er sich plötzlich am Fuße eines sagenhaft mächtigen Baumes wiederfindet, findet er viele fantastische Wesen. So steht er auf einmal vor dem nächsten Abenteuer.

 

Zusammen mit Snöfrid durfte ich wieder auf Reisen gehen und im gewohnten Stil ging es auch hier wieder um die Abenteuer von Snöfrid. Natürlich mit alten Bekannten, aber auch neue Charaktere durfte man willkommen heißen. Ganz besonders an Herz gewachsen ist mir Svenni, das Einhörnchen.

Der Autor Andreas H. Schmachtl hat auch hier wieder eine kindgerechte Geschichte geschaffen, die mit Spannung, aber auch vielen lustigen Szenen aufwarten kann und vom Hörbuchsprecher Bernd Stephan wieder gewohnt super vertont wurde.

Es macht immer wieder Spaß zuzuhören und dem Abenteuer zu lauschen, da ich den Hörbuchsprecher einfach super für den brummigen Snöfrid gewählt finde. Noch dazu bringt er das „Hm!“ und das „Hu!“ super zur Geltung und auch die verschiedenen Stimmungen kann er wunderbar zum Hörer transportieren. Die Spannung wird vom Autor durch witzige Sprüche oder Szenen aufgelockert, so dass es für die jungen Hörer gut auszuhalten ist.

Es werden auch Themen wie Gier und Blödheit zum Thema gemacht und anschaulich für die Zuhörer dargestellt.

Bei der Altersangabe würde ich bei den Hörbüchern frühestens mit 6-7 Jahren starten, da sie doch etwas länger sind. Wobei es hier natürlich auf das jeweilige Kind an.

 

Eine fantastische Geschichte, die aber auch ernstere Themen anspricht und mit einem besonderen Erzählstil, einem super gewählten Hörbuchsprecher und einen ganz besonderen, grummeligen Snöfrid aufwarten kann.

Kommentieren0
11
Teilen
HEIDIZs avatar

Rezension zu "Snöfrid aus dem Wiesental - Das ganz und gar fantastische Geheimnis des Riesenbaumes" von Andreas H. Schmachtl

Wundervolle Geschichte lustig und abenteuerlich
HEIDIZvor 5 Monaten

Heute möchte ich euch den dritten Band aus der "Snöfrid-Reihe" vorstellen. Es ist wirklich eine fantastische Geschichte, die mir ebenso gefallen hat, wie sie Kindern gefällt, wie meine Tochter feststellen konnte, die Grundschullehrerin ist und zum Buch aus der Reihe oft positives hört.

Das Buch ist mit einem edlen Lesebändchen und hochwertigem Leinenrücken ausgestattet.

Das Buch ist in drei Teile gegliedert:
- Die Flucht
- Der Aufstieg
- Die Krone

Diese Kapitel sind jeweils nochmals untergliedert.
Die farbigen Illustrationen sind allerliebst, man kann so viel darin entdecken, was die Geschichte erzählt und ausmacht.

Vielfach mit bildhaften Adjektiven versehen liest sich die Geschichte spannend und lebendig. Man kann sie sich perfekt vorstellen und die kleinen Leser/Innen können sich mit den Szenen und Figuren identifizieren.

Leseprobe:
========

Also war es Svennis Aufgabe, alle, soweit es ging, zu beruhigen. "Heute Nacht können wir nichts mehr tun", sagte er. "Wir müssen einfach abwarten, bis es wieder hell ist. Dann werden wir hoffentlich ein paar Spuren finden." ...

Snöfrid ist ein eigentlich ruhiger Geselle. Dann allerdings kommen die Nordlandbauern und vertreiben Snöfrid aus seinem Zuhause, dem Wisental - was zur Folge hat, dass dieser eine gefährliche Reise antreten muss. Er muss sich durch die lautlosen Wälder schlagen. Er kommt während seiner Reise zu einem Riesenbaum, auf dem Einhörner und Trolle leben. Mit diesen fantastischen Wesen lauert ein neues Abenteuer auf Snöfrid. Was verbirgt sich im Dickicht des Baumes und dessen Krone ???

Mehr möchte ich nicht verraten. Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben, sie liest sich flülssig und die Leser/Innen können sich prima in sie hineinversetzen. Die Illustrationen befinden sich zwischen den Texten und lockern diese auf. Oft wird die wörtliche Rede verwendet, die die Geschichte noch lebendiger wirken lässt. Sie läuft praktisch wie ein Film vor dem geistigen Auge des Lesers ab. Geheimnisvoll und spannend mit einem wundervollen Ende versehen, überzeugt mich dieses Buch.

Kommentieren0
0
Teilen
Meritamuns avatar

Rezension zu "Snöfrid aus dem Wiesental - Das ganz und gar fantastische Geheimnis des Riesenbaumes" von Andreas H. Schmachtl

Sind wir nicht alle ein bisschen Snöfrid?
Meritamunvor 7 Monaten

Inhalt:

Snöfrid liebt sein ruhiges Leben im Wiesental – eigentlich… Seit seinem letzten Abenteuer fehlt ihm der Nervenkitzel und er langweilt sich fürchterlich. Doch dann wird er plötzlich von den Nordlandbauern aus seinem Zuhause vertrieben und muss sich in sein vermutlich größtes Abenteuer stürzen. Seine Reise führt ihn durch die lautlosen Wälder bis zum sagenhaften Riesenbaum, der ein unglaubliches Geheimnis hütet, welches das Leben aller Snöfride verändern wird.


Cover:

Die Covergestaltung ist richtig süß und passend für ein Kinderbuch knallig bunt. Snöfrid bildet als Held der Geschichte das zentrale Motiv. Mutig schwingt er sich an einer Liane des Riesenbaumes über die Szenerie. Außerdem entdeckt man viele Wesen und Bewohner des Riesenbaumes auf dem Cover. Eine wunderschöne Gestaltung!


Meinung:

Für mich ist dieses Buch der Einstieg in die Welt der Snöfride und ich muss sagen, dass ich komplett verzaubert bin. Ja, ich vermute förmlich, dass auch in mir ein kleiner Snöfrid schlummert!


Das Buch beginnt mit einer Einleitung des Autors über seine Recherchen zu Snöfrid und dessen Abenteuern. Schon dieses Vorwort macht sehr viel Lust aufs Lesen.

Zunächst beginnt die Story sehr ruhig, denn Snöfrid beginnt sich zu langweilen! Ja, denn dem sonst so ruhigen Snöfrid fehlt das Abenteuer. Im Wiesental ist nichts los und so bleibt ihm nichts Anderes übrig, als Moos zu züchten und es beim Wachsen zu beobachten. Doch dann kommt erneut Trubel in sein Leben. Die Nordlandbauern beschuldigen Snöfrid die schlechte Ernte verursacht zu haben und verjagen ihn aus seinem geliebten Zuhause. Zusammen mit dem Kauz Björn macht sich Snöfrid zu seinem größten Abenteuer auf.


Mit dem Beginn von Snöfrids Reise merkt man, wie die Geschichte immer spannender und tiefgründiger wird. Ich denke, dass Kinder diesen tieferen Sinn dahinter noch nicht so verstehen, aber die Stimmung dennoch begreifen werden. Snöfrid muss sich fiesen, fast übermächtigen Gegnern stellen, die nur aus Machthunger und Gier agieren. Obwohl das Grundthema eher düster wirkt, kommt trotzdem der Humor nicht zu kurz. Andreas H. Schmachtl versteht sich gut darauf, die Stimmung immer wieder mit witzigen Szenen aufzulockern. Gerade die für Snöfrid und Björn typischen Ausrufe „Hm…“ und „Hu!“ tragen viel zur Unterhaltung des Lesers bei. Wirklich faszinierend, was ein “Hm…“ so alles bedeuten kann! Die wunderschönen Illustrationen unterstützen den Plot und das Setting sehr gut und laden zum Entdecken ein.


Snöfrid hat es mir als Hauptcharakter wirklich angetan. Man kann sich nur in seine besondere Art verlieben. Obwohl er ein eher zurückgezogenes und ruhiges Leben führt, hat er dennoch den Drang Abenteuer zu erleben. Er ist witzig, klug und hilfsbereit. Für mich ist Snöfrid ein tolles Vorbild und ein liebenswerter Charakter. Steckt nicht in jedem von uns ein kleiner Snöfrid?


Fazit:

Mein Snöfrid Debut hat mich komplett überzeugt. Ich wurde mit einer tiefsinnigen, spannenden und besonderen Geschichte überrascht. Snöfrid, unser Held wider Willen, verzaubert den Leser mit seinem Witz und Charme. Ich vergebe wohlverdiente 5 Ananas und freue mich auf weitere Abenteuer mit Snöfrid und seinen Freunden.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 138 Bibliotheken

auf 36 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks