Andreas H. Schmachtl , Andreas H. Schmachtl Tilda Apfelkern. Große Aufregung im kleinen Dorf zwischen den Hügeln

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tilda Apfelkern. Große Aufregung im kleinen Dorf zwischen den Hügeln“ von Andreas H. Schmachtl

Tilda Apfelkern ist aufgeregt: Es wird das schönste Dorf der Küste gesucht! Also werden im kleinen Dorf zwischen den Hügeln schnell sämtliche Baumkronen aufgeräumt, alle Schafe wollweiß gewaschen und jedes Haus und jede Laterne mit Blumen geschmückt. Ob das kleine Dorf und seine Einwohner den Wettbewerb wohl gewinnen können?

Eine wunderbare Geschichte, die ein unglaubliches Gemeinschaftsgefühl vermittelt

— Kinderbuchkiste
Kinderbuchkiste

Stöbern in Kinderbücher

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine wunderbare Geschichte, die ein unglaubliches Gemeinschaftsgefühl vermittelt

    Tilda Apfelkern. Große Aufregung im kleinen Dorf zwischen den Hügeln
    Kinderbuchkiste

    Kinderbuchkiste

    09. June 2017 um 20:08

    Eigentlich dachte ich, dass Tilda Apfelkerns Geschichten spätestens seit ihrem Einzug bei Kika allen Kindern bekannt ist, doch bei unseren Lesungen musste ich feststellen, das die Kinder die Geschichten noch gar nicht kannten.Aus diesem Grund habe ich mich auch dazu entschieden Tilda und ihre Freunde hier erst einmal vorzustellen und dann erst auf das Buch einzugehen.Wer diese Infos nicht benötigt liest einfach weiter unten weiter!*Tilda ist eine schneeweiße kleine Maus mit rosa Nase, Füßen und Ohren. Schneeweiß ist eigentlich gar nicht richtig. Ihr Fell ist holunderblütenweiß. Eine sehr besondere Farbe für eine sehr besondere, liebenswerte und hilfsbereite kleine Maus, die immer und überall für alle da ist. Sie wohnt im kleinem Dorf zwischen den Hügeln ganz versteckt in einer kleinen Dorfkirche .Im dem kleinen Dorf zwischen den Hügeln lebt auch Molly, Tildas Freundin. Im Gegensatz zu Tilda ist sie eine graue Maus.Dann gibt es noch Rupert den Igel, der die meiste Zeit "Rupi" genannt wird, die Brüder Billy und  Benny  und Edna Eichorn,Tildas Urgroßtante Emily,Robin die Blaumeise mit ihren Freunden Jimmy, Edgar Star und Willy Gimpel.Eine nette Gemeinschaft, die immer für einander da sind.Sicherlich, es gibt nicht nur nette Leute in dem kleinen Dorf zwischen Hügeln aber die spielen hier keine so wichtige Rolle und werden in den jeweiligen Geschichten eingeführt.* Nun zum BuchWo ist das schönste Dorf an der Küste?Natürlich, hier bei Tilda, Molly und all den anderen.Das kleine Dorf zwischen den Hügeln.Was das mit einer Geschichte zu tun hat?Ganz einfach.An einem dieser wunderschönen Tage hat sich Tilda mit ihrer Freundin Molly verabredet. Molly wohnt ganz versteckt in dem kleinen Dorfladen. Da sich dort immer alle treffen erfährt sie so ganz nebenbei immer die neusten Neuigkeiten. Nachrichten die erst viel später vielleicht in der Zeitung zu lesen sind.Heute hat Molly eine ganz besondere Nachricht aufgeschnappt.Es soll ein Mann  vom Fremdenverkehrsamt ins Dorf kommen, der sich alle Dörfer in der Umgebung ansieht um dann zu entscheiden welches das schönste ist.Edna Eichhorn, die Besitzerin des kleinen Heckenhäuschens spekuliert schon auf neue Feriengäste. Eines ist allen klar, wenn ihr Dorf das schönste wird dann werden viele Leute kommen um es sich anzusehen und vielleicht auch um Urlaub zu machen.Damit das kleine Dorf zwischen den Hügeln auch wirklich den Wettbewerb gewinnt überlegen die Bewohner gemeinsam was sie noch tun können um ihr, ohnehin  schönes Dorf,  noch attraktiver zu machen. Mit Feuereifer sind alle dabei zu planen und zu gestalten. Tilda kocht ihre fantastische Orangenmarmelade, nach einem streng geheimen Geheimrezept,  die z.B. im Heckenhäuschen zum Frühstück gereicht wird, nun soll sie als typische Spezialität im Dorfladen ausgestellt werden.Dabei muss Tilda höllisch aufpassen, denn  der Mäuserich Ferdinand Birnenstängel, der ebenfalls eine kleine Pension hat versucht schon seit längerem das Rezept auszuspionieren.Tilda hatte noch mehr Ideen das Dorf für den Besuch herzurichten. Körbe mit bunten Blumensollen die Laternen schmücken. Dafür war Rupi der Igel zuständig, der mit Feuereifer seinen Auftrag erledigt. Leider sind die Körbe etwas zu bunt geraten. Tilda ordnet die Blumen und schon ist auch dieser Punkt perfekt erledigt.Nun mussten noch die Bäume, die Wege, die Laternen und einiges anderes herausgeputzt werden. Für alle Aufgaben findet Tilda die richtigen Helfer. Als sie Robin, das Rotkehlchen und ihre Freunde trifft kommt gleich die nächste Idee .Was genau den wichtigen Herrn vom Fremdenverkehrsamt erwarten wird verrate ich nicht, nur so viel es wird ein gelungener schöner Tag.Ob es für den Sieg reicht bleibt offen, aber das ist auch gar nicht so wichtig, denn eines hat das ganze allen gezeigt, sie wohnen in dem schönstem Dorf weit und breit, in dem schönstem Dorf auf der Welt. In dem kleinem Dorf zwischen Hügeln wo die liebenswertesten Bewohner leben, die man sich nur denken kann.*Eine wunderschöne, reich bebilderte Geschichte, die in 12 kleine Kapitel unterteilt ist und uns zeigt was Gemeinschaft und Freundschaft bedeutet.Jede Doppelseite bildet ein Kapitel wobei auf der rechten Seite eine großflächige Illustration das Geschehen visualisiert .Auf der linke Seite finden wir die Geschichte mit weiteren kleinen IllustrationenEinfühlsam und dynamische wie die Geschichte sind auch die detailreichen liebevoll gezeichneten Illustrationen in Andreas H.Schmachtels sehr individuellem, speziellen  höchst eigenem, unverwechselbarem Stil. Sie vermitteln die Harmonie und das Gemeinschaftsgefühl das uns in der ganze Geschichte begleitet.*Unsere Lesekinder haben hierfür ein ganz eigenes Wort kreiert. Wenn sie etwas besonders mögen, wenn es ihre Seele anspricht dann ist es ein Buch, dass  "soooogemütlich ist!"* Dieses Buch ist"soooo gemütlich!"*Ein wunderbares Vorlesebuch, das aber auch gut von geübten Erstlesern  selbständig gelesen werden kann, da die Textmenge überschaubar ist. Zudem können durch die Einteilung in kleine Untergeschichten immer wieder gezielt Lesepausen gesetzt werden

    Mehr