Neuer Beitrag

andreas_heineke

vor 5 Jahren

Liebe Freunde des kalten Rosés,
es ist soweit, die Bücher sind verschickt, die Leserunde beginnt. 
Ich freue mich auf viele Meinungen und Einträge in den Unterthemen und ich werde natürlich alle Fragen gerne beantworten.
Hier noch einmal eine Kurz Zusammenfassung, von dem was Euch erwartet.
Viel Spaß und gute Reise.

Benjamin ist gerade 30 Jahre alt geworden, als ihn das unbestimmte Gefühl beschleicht, dass sein Leben nicht perfekt ist. Sein mieser Job als Talentscout in einer Plattenfirma in Hamburg hängt ihm zum Hals heraus und hätte er nicht damals, vor 10 Jahren einen Hit entdeckt, von dem die Plattenfirma noch immer gut lebt, hätte er seinen Job schon längst verloren. Jetzt braucht sein Chef den Künstler von damals zurück, es geht um viel Geld und eine Chance wieder in das Geschäft einzusteigen. Doch der Künstler ist seit seinem Erfolg verschwunden. Er lebt irgendwo in Südfrankreich. Benjamin soll ihn finden und reist in die Provence, in das Bergdorf Saignon. Hier gibt es mittags schon den ersten Pastis, abends unbekannte Delikatessen auf dem Teller, die eigentlich nicht schmecken, und Menschen, deren Sprache er nicht versteht.
Aber plötzlich wird alles anders, denn Benjamin verliebt sich und muss sich plötzlich entscheiden. Und Entscheidungen zu fällen, das war noch nie seine Stärke...
Über die Entstehung
Auf die Geschichte bin ich in meinem letzten Frankreich - Urlaub gekommen. Wir fuhren durch die Provence und entdeckten ein Dorf mit dem komischen Namen Saignon. Es liegt mitten im Luberon und trotz allem Tourismus, scheint es seine Ursprünglichkeit erhalten zu haben. Zwischen uralten, mit Wein bewachsenen Steinmauern, inmitten von Lavendelfeldern thront das Dorf wie eine Festung auf einem der sanften Hügeln der Provence. Ich wusste in dem Moment, dass dieses provençalische Dorf der Ort sein wird, in dem die Geschichte spielt. Es sollte aber jemanden hierher verschlagen, der mit der Natur, dem Essen, der Sprache und vor allem mit dem beschaulichen Dorfleben überhaupt nichts anfangen kann. 
Das Buch spielt in einem kleinen Bergdorf in der Provence. Fotos aus dem Ort kann man in dem Album Saignon auf Facebook sehen. Viele Schauplätze gibt es tatsächlich, wie die Auberge und die Bibliothek. Über die Buchveröffentlichung gibt es regelmässige Blogs auf der Internetseite des Magazins Bücher.
http://www.epubli.de/shop/buch/Sound-der-Provence-Andreas-Heineke-9783844238587/21493#beschreibung

Autor: Andreas Heineke
Buch: Der Sound der Provence

JackJackson

vor 5 Jahren

Wie gefällt Dir das Cover?

Mir gefaellt das Cover sehr gut, stimmungsvoll und es macht Lust auf eine Reise in die Provence.

Anii-Chan

vor 5 Jahren

Also mein Buch ist gerade angekommen. :DD

Wollte noch mal nachfragen ob wir alle an einen Bestimmten Tag anfangen oder ob jeder anfängt wenn er Lust hat??

Beiträge danach
54 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Sternenstaubfee

vor 5 Jahren

Fragen an den Autor.

Hallo! Wie kommt es, dass Du ein Buch über die Provence geschrieben hast? Hast Du eine besondere Verbindung dazu?
Liebe Grüße

Sternenstaubfee

vor 5 Jahren

Kapitel 24 - Ende Benjamin muss Entscheidungen treffen.
Beitrag einblenden

Mir hat das Ende gut gefallen! Ich mag happy ends sehr gerne, da darf es auch ruhig mal ein bisschen kitschig sein.:-)
Die Idee von Benjamin fand ich super! Darauf wäre ich nicht gekommen, glaube ich, obwohl es eigentlich sehr naheliegend ist! Auf jeden Fall hat es mir sehr gefallen!

Sternenstaubfee

vor 5 Jahren

Deine Rezension zum Buch

Auch von mir ein herzliches Dankeschön! Meine Rezi ist nun auch fertig!
http://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-Heineke/Der-Sound-der-Provence-Ein-Roman-%C3%BCber-die-Musik-und-die-Liebe-1003452769-w/rezension-1013972744/

andreas_heineke

vor 5 Jahren

Fragen an den Autor.
@Sternenstaubfee

Hallo Sternenstaubfee,
eigentlich nicht. Ich war dort im Urlaub und habe mich in die Gegend verliebt, in das Essen und die Menschen. Und ich habe lange im Musikgeschäft gearbeitet. (Bei einer Plattenfirma, beim Radio, MTV und Viva) und da habe ich mir die Geschichte ausgedacht. Übrigens gibt es die Auberge tatsächlich und auch die Bibliothek, nur werden da keine Kochbücher, sondern ganz normale Bücher verliehen. In diesem Jahr werde ich wieder in das Dorf fahren und den Besitzern der Auberge das Buch geben. Sie wissen nämlich noch nicht, dass ihr Hotel jetzt der Schauplatz eines Romans ist:-)
Liebe Grüße
Andreas

Macy

vor 5 Jahren

Ich wollte mir grade, das E-book bestellen, da ich grade nach Südfrankreich gezogen bin. Ich erhielt folgende Fehlermeldung:

Macy, dieser Titel ist für Sie nicht verfügbar.
Aufgrund urheberrechtlicher Bestimmungen ist der Kindle-Titel, den Sie kaufen möchten, in Ihrem Land nicht verfügbar: Frankreich.
Schade...

andreas_heineke

vor 5 Jahren

@Macy

Mmmhh, ich habe gerade mit meinem Verlag gesprochen und die haben gesagt, das dürfte eigentlich gar nicht passieren. https://www.amazon.fr/dp/B00A49YUNA
Wenn Du möchtest, kannst Du es ja nochmal versuchen und mir gern Feedback geben. Liebe Grüße
Andreas

Macy

vor 5 Jahren

Bei Amazon.fr hats geklappt, jetzt lese ich fließig!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks