Neuer Beitrag

Katzenauge

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Liebe BücherfreundInnen, 

wir möchten Euch ganz herzlich zur Leserunde des Buches "Das Sternenkind und der Rabe" einladen.

An interessierte LeserInnen, die gerne Rezensionen verfassen, verlosen wir kostenlos 6 Bücher (Printausgabe).

Zum Inhalt des Buches: 

In einer wunderschönen Nacht fällt ein Stern vom Himmel. Ihm entschlüpft ein kleines Mädchen, ein Sternenkind. Verwirrt und neugierig wandert es umher. Bald trifft das zarte Wesen von den Sternen auf den Raben Albrecht, der ihr zwar den Namen Sara gibt, aber ansonsten nur eines über die Zweibeiner weiß: Sie streben nach der Liebe. Was das aber ist, vermag der Rabe nicht zu sagen. Da auch das Sternenkind Sara noch nie von der Liebe gehört hat, beschließen sie, gemeinsam nach ihr zu suchen und sie zu ergründen.

Obwohl auch viele jüngere Kinder Freude an dem Buch haben, empfehlen wir ein Mindestalter von 6-8 Jahren. 


Das Buch selbst ist gleichzeitig auch Teil eines sozialen Projektes für arabischsprechende Kinder und Jugendliche. Näheres erfahrt Ihr hier:

https://www.startnext.com/dassternenkindundderrabe


Bewerbung für die Teilnahme an der Leserunde:

Wer eines der 6 Exemplare gewinnen und rezensieren möchte, darf sich ab sofort hier bewerben. 

Nun freuen wir uns auf eine interessante Leserunde mit Euch.

Herzliche Grüße und viel Glück bei der Verlosung. 

Mehr Informationen zu Buch und Autor findet ihr unter folgenden Links:

www.erichvonwernerverlag.de/programm-1/das-sternenkind-und-der-rabe-1/

https://de-de.facebook.com/AndreasHerteux/


Autor: Andreas Herteux
Buch: Das Sternenkind und der Rabe

MaschaH

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Mein Sohn 8Jahre und ich würden super gerne mitlesen.

Melli274

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich bewerbe mich und hüpfe in den Lostopf.

Beiträge danach
141 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Katzenauge

vor 11 Monaten

Feedback und Rezensionen
Beitrag einblenden
@Imoagnet

Danke für die Rezension.
Schade, dass wir Dich nicht für unser Buch begeistern konnten. Selbstverständlich darf aber jeder hier seine ehrliche, konstruktive Meinung äußern.

Katzenauge

vor 11 Monaten

Plauderecke

Wir freuen uns auf weiteres Feedback.

Imoagnet

vor 11 Monaten

Feedback und Rezensionen
Beitrag einblenden

Katzenauge schreibt:
Danke für die Rezension. Schade, dass wir Dich nicht für unser Buch begeistern konnten. Selbstverständlich darf aber jeder hier seine ehrliche, konstruktive Meinung äußern.

Mir tut es auch leid, weil ich die Idee wirklich toll fand.

Tigerbaer

vor 11 Monaten

Feedback und Rezensionen

Hier kommt meine Rezi verbunden mit einem Danke, dass ich mitlesen durfte:

https://www.lesejury.de/andreas-herteux/buecher/das-sternenkind-und-der-rabe/9783981838831?st=1&tab=reviews&s=2#reviews

https://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-Herteux/Das-Sternenkind-und-der-Rabe-1325465328-w/rezension/1364238138/

https://www.amazon.de/gp/cdp/member-reviews/?ie=UTF8&ref_=ya_your_reviews&sort_by=MostRecentReview

Tigerbaer

vor 11 Monaten

Wie gefallen Euch die Bilder?

Die Bilder gefallen mir sehr und sie passen perfekt in ein Bilderbuch. Besonders gefällt mir, dass die Bilder die jeweiligen Kapitel thematisch abrunden bzw. teilweise sogar ergänzen.

Tigerbaer

vor 11 Monaten

Lob - Kritik - Anregungen

Endlich geschafft, irgendwie hat mir die letzten zwei Wochen die Zeit für die Geschichte gefehlt und so bin ich immer nur etappenweise zum Lesen gekommen.

Insgesamt hat mir das Buch recht gut gefallen. Die Bilder sind toll und erzählen manchmal fast sogar noch mehr als das jeweilige Kapitel. Das hat mir richtig gut gefallen. Auch das so viele verschiedene Facetten der Liebe aufgegriffen werden finde ich toll.

Das alte Ehepaar war mit eine meiner liebsten Stelle, weil das Ganze Erinnerungen an meine Großeltern und Urgroßeltern geweckt hat. Auch die darin enthaltene Botschaft, dass die Liebe ein Leben lang halten kann, mag ich sehr. Gerade in unserer heutigen schnelllebigen Zeit ist das ja nicht mehr selbstverständlich, aber ich glaube fest daran, dass sich Liebe im Lauf unseres Leben sicher wandelt und verändert, aber da bleibt sie immer und wenn man die Chance ergreift, kann man nur daran wachsen.

Der Professor mit der chemischen Seite der Liebe und das dazugehörige Bild hat mich schmunzeln lassen. Die Erklärung mit den Bausteinen fand ich sehr kreativ und perfekt, damit sich auch Kinder bzw. Leute, die da nicht so bewandert sind, ein gutes Bild davon machen können.

Der sprachliche Ausdruck, der für mich etwas philosophisches hat, hat mir auch gut gefallen, wobei ich das Ganze gleichzeitig für ein Kinderbuch als zu anspruchsvoll empfinde.

Zwei Stellen haben mich etwas zwiegespalten zurückgelassen:
Das war ein Mal das Thema Liebe in Abhängigkeit. Ich finde es gut und wichtig, dass das Ganze als Seite der Liebe aufgegriffen wurde. Die Umsetzung hat mich nicht zu 100 % überzeugt bzw. ich finde das Thema sehr komplex und auch ein wenig abstrakt, gerade für Kinder. Hier sehe ich Eltern oder Erwachsene gefragt, die Kindern einige erklärende Worte mitgeben.

Die andere Stelle ist die "Liebe" zwischen dem Soldaten und dem Kaiser. Diese Beziehung sehe ich nicht als Liebesbeziehung. Hier spielen sicherlich Treue und Loyalität eine Rolle, die wiederum auch bei der Liebe eine wichtige Komponente sind, aber ob Kinder auf die gleichen Gedanken wie ich kommen, bezweifle ich dann doch.

Katzenauge

vor 11 Monaten

Feedback und Rezensionen

Liebe Tigerbaer, vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback und die Rezension. Schön, dass Ihnen die Geschichte gefallen hat.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks