Andreas Hoppert

(86)

Lovelybooks Bewertung

  • 63 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 21 Rezensionen
(35)
(36)
(13)
(1)
(1)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wieder einmal sehr gelungen Herr Hoppert/Hagen ☺

    Ein eindeutiger Fall

    marion_gallus

    23. April 2018 um 12:49 Rezension zu "Ein eindeutiger Fall" von Andreas Hoppert

    Marc Hagen, zwar Rechtsanwalt, jedoch ohne Kanzlei, Anstellung oder gar Mandanten, überlegt nicht lange, als er gefragt wird, ob er eine Pflichtverteidigung übernehmen möchte, da der eigentliche Strafverteidiger kurzfristig verstarb. Natürlich sagt er zu. Er ist froh, mal wieder einen Fall zu übernehmen, denn seine Kanzlei hatte er ja nun nicht freiwillig geschlossen. Und die Tagesbetreuung seiner Ziehtochter im Teenageralter erfüllt ihn einerseits überhaupt nicht und ist anderseits auch überflüssig. Denn wie erwähnt ist Lizzy ja ...

    Mehr
  • Ein eindeutiger Fall

    Ein eindeutiger Fall

    Fanti2412

    16. March 2018 um 19:08 Rezension zu "Ein eindeutiger Fall" von Andreas Hoppert

    Zum Inhalt: Ein Prozess, der nicht zu gewinnen ist. Und ein Wiedersehen, das alles infrage stellt …Marc Hagen übernimmt kurzfristig das Mandat eines verstorbenen Kollegen. Der Fall scheint klar: Rainer Höller hat seine Tochter Monja ermordet, die Indizien lassen keinen anderen Schluss zu. Monjas Mutter war ausgerechnet Hagens erste große Liebe – es kommt zu einem Wiedersehen.Während sich der Anwalt tiefer in die Akten eingräbt, beginnt er zu zweifeln, ob der Fall tatsächlich so eindeutig ist. Denn Monja war längst nicht so ...

    Mehr
  • Ein großartiger Krimi

    Der Zahlenmörder

    SusanneSH68

    10. January 2016 um 11:55 Rezension zu "Der Zahlenmörder" von Andreas Hoppert

    Anwalt Marc Hagen erhält einen Brief von Jürgen Sobotta, der als angeblicher Serienmörder verurteilt wurde und nun seine Haftstrafe verbüßt. Sobotta beteuert seine Unschuld und da Hagens Kanzlei ohnehin schlecht läuft, übernimmt er den Fall. Er schafft es, dass Sobatta entlassen wird und nach der Entlassung geschieht dann ein weiterer Mord, der in die ursprüngliche Serie passt. Der Krimi von Andreas Hoppert beginnt etwas verhalten. Zu Beginn geht es viel um die rechtlichen Bedingungen für ein Wideraufnahmeverfahren. Dann aber ...

    Mehr
  • So ganz anders als erwartet - superspannend.

    Der Zahlenmörder

    IlonGerMon

    29. July 2015 um 06:50 Rezension zu "Der Zahlenmörder" von Andreas Hoppert

    Anwalt Marc Hagen hat Probleme in seiner Praxis, sie läuft nicht wirklich gut und immer wieder legt ihm seine Lebensgefährtin nahe, diese zu schließen und von zu Hause aus zu arbeiten. Hagen verweigert sich dieser Idee permanent und wirklich scheint in seinem neuen Mandat ein mögliches Glückslos verborgen. Der wegen Mordes an fünf Frauen verurteilte und seit 28 Jahren einsitzende Jürgen Sobotta hat aus der Haft heraus eine Vielzahl von Anwälten angeschrieben, um eine Wiederaufnahme seines Falles vor Gericht zu erwirken. Seit ...

    Mehr
  • Ein sehr gut ausgearbeiteter Krimi um ein brisantes Thema

    Der Zahlenmörder

    marion_gallus

    25. May 2015 um 21:43 Rezension zu "Der Zahlenmörder" von Andreas Hoppert

    Die Kanzlei des Anwalts Marc Hagen läuft nicht mehr ganz so gut. Die Mandate sind rückläufig. Der spannendste Fall, den er derzeit bearbeitet, ist die Vertretung eines älteren Herrn, der den Hersteller einer Eierkocherfirma auf Schadenersatz verklagt, weil beim Anschlagen des Signaltons seine beiden Wellensittiche (gleichzeitig) tot von der Stange gekippt sind. Es wäre insgeheim sogar lustig, wäre der Mandant nicht so verbohrt und hartnäckig und der Fall existenzsichernd wichtig. Als das Gesuch des inhaftierten Jürgen Sobotta ihn ...

    Mehr
  • Spannender Justizkrimi mit vielen überraschenden Wendungen

    Der Zahlenmörder

    ech

    18. May 2015 um 13:25 Rezension zu "Der Zahlenmörder" von Andreas Hoppert

    Mit dem 9. Fall aus der Reihe rund um den Bielefelder Anwalt Marc Hagen hat Andreas Hoppert einen sehr gelungenen Justiz-Krimi vorgelegt. Im Mittelpunkt des Buches steht Jürgen Sobotta, der vor 28 Jahren als sogenannter Zahlenmörder für 5 Frauenmorde verurteilt wurde, dabei aber immer seine Unschuld beteuert hat und nun eine Wiederaufnahme des Verfahrens anstrebt. Marc Hagen, dessen Anwaltskanzlei nicht gerade blendend läuft, verspricht sich von dem Fall erhöhte Aufmerksamkeit und nimmt sich der Sache an. Er findet dann ...

    Mehr
  • Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand

    Der Zahlenmörder

    guybrush

    03. May 2015 um 19:11 Rezension zu "Der Zahlenmörder" von Andreas Hoppert

    Andreas Hoppert arbeitet er als Richter an einem Sozialgericht. Es ist also nicht erstaunlich, dass er sich mit den Stolperfallen des deutschen Rechtssystems bestens auskennt. Ich kenne allerdings wenig Juristen, die in der Lage sind, ein so spannendes Buch darüber zu schreiben. Zwei Drittel des Buches sind reine Ermittlungsarbeit, in der sich Puzzlestück an Puzzlestück fügt. Ich finde das ungeheuer spannend. Wahrscheinlich kommt da der Detektiv in mir zum Zuge. Im letzten Drittel entwickelt sich die Geschichte ...

    Mehr
  • Ein neuer Fall für Marc Hagen

    Die Mandantin

    ech

    09. March 2015 um 15:14 Rezension zu "Die Mandantin" von Andreas Hoppert

    Andreas Hoppert hat einen neuen Krimi um den Rechtsanwalt Marc Hagen aus Bielefeld vorgelegt. Und wieder besticht das Buch durch einen sehr guten Spannungsaufbau und hervorragende Detailkenntnisse auf dem Gebiet der Juristerei. Da merkt man, das der Autor weiß, worüber er schreibt. Immer, wenn man als Leser der Meinung ist, die Geschichte durchschaut zu haben, wird mit einer neuen überraschenden Wendung alles wieder auf den Kopf gestellt. So kann man sich bis zum letzten Satz des Buches nicht sicher sein, das alles so ist,wie es ...

    Mehr
  • Exzellent!

    Die Mandantin

    LEXI

    Rezension zu "Die Mandantin" von Andreas Hoppert

    Andreas Hoppert hat mich mit seinem einnehmenden Schreibstil, seinem exzellent aufgebauten Plot und den vollständig überzeugenden Charakteren erneut für sich eingenommen. Wie bereits in den Büchern zuvor ist es ihm auch diesmal gelungen, mich hinters Licht zu führen. Ich wusste bis zum allerletzten Satz in diesem Buch (!) nicht, wer für einen bestimmten Mord denn nun verantwortlich zeichnet. Seine Fährten sind äußerst geschickt gelegt, die kriminalistische Ermittlungsarbeit und die daraus gezogenen Erkenntnisse verursachten mir ...

    Mehr
    • 2

    eskimo81

    10. September 2014 um 08:52
  • das wort angst bekommt hier eine ganz andere bedeutung!

    Die Mandantin

    Buecherspiegel

    17. May 2014 um 20:44 Rezension zu "Die Mandantin" von Andreas Hoppert

    Manche Umschlagsgestaltungen haben mit dem Inhalt herzlich wenig zu tun. Das ist hier ganz und gar nicht so. Dieses Bild lädt geradezu ein, mehr als einmal hinzuschauen, um nachzudenken, was ist denn da, was stimmt da nicht. Um dann das wahre Grauen dahinter festzustellen. Das ist anziehend, hier drehe ich auf die Rückseite und lese den Klappentext und  mein Entschluss steht fest, diesen Krimi lese ich. Und im Nachhinein stelle ich fest, dass dieser Klappentext einer der wenigen ist, der mit dem Inhalt übereinstimmt. Guter ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.