Neuer Beitrag

Insel_Verlag

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

»Dame in den besten Jahren sucht Kavalier, der sie zum Nacktbadestrand fährt. Entgeltung garantiert.«


Eine Annonce in der örtlichen Tageszeitung bringt alles ins Rollen: Die 88-jährige Hedy von Pyritz – diszipliniert, scharfzüngig, eitel – sorgt für einen handfesten Skandal in dem kleinen Städtchen im Münsterland, wo sie herrschaftlich residiert. Aber Fräulein Hedy bleibt unbeirrt: Sie wird ihren Willen durchsetzen! Und findet in ihrem schüchternen, sanften Physiotherapeuten Jan einen Mitstreiter.

Fräulein Hedy träumt vom Fliegen
, der neue Roman von Bestsellerautor Andreas Izquierdo, erzählt die wunderschöne Geschichte einer Freundschaft zwischen einer alten Frau und einem jungen Mann, die beide für immer verändert. Zusammen mit dem Autor laden wir Euch herzlich zu dieser Leserunde ein.

Alles Weitere erzählt Euch Andreas Izquierdo am besten selbst:




Neugierig geworden? Hier geht’s zur Leseprobe »

Ihr wollt Fräulein Hedy und Jan auf ihren Abenteuern begleiten? Dann bewerbt Euch einfach bis zum 17. Januar über den blauen „Jetzt bewerben“-Button* für die Leserunde – und beantwortet uns dazu folgende Frage:

Was ist für Euch das Wichtigste im Leben?


Über den Autor: Andreas Izquierdo, Jahrgang 1968, lebt als Schriftsteller und Drehbuchautor in Köln. Zu seinen bisherigen Veröffentlichungen zählen u. a. der Roman König von Albanien (2007), mit dem er den Sir-Walter-Scott-Preis für den besten historischen Roman des Jahres gewann, sowie der Roman Apocalypsia (2010), der den LovelyBooks-Leserpreis in Silber für das beste Buch 2010 erhielt und zum Buch des Jahres bei Vorablesen.de gewählt wurde. Seine letzten Veröffentlichungen waren die Bestseller Das Glücksbüro (2013) und Der Club der Traumtänzer (2014) sowie der Roman Romeo & Romy (2016).

PS: Um über alle Leserunden und Buchverlosungen aus dem Insel Verlag auf dem Laufenden zu bleiben, schaut mal hier vorbei ...

* Im Gewinnfall verpflichtet Ihr Euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem Ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet Ihr vor Eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken.

Autor: Andreas Izquierdo
Buch: Fräulein Hedy träumt vom Fliegen

katikatharinenhof

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich habe schon sehnsüchtig auf den Start der Bewerbungen zu dieser LR gewartet, denn ich möchte gerne mit Fräulein Hedy abheben und träumen. Die Geschichte interessiert mich brennend und verspricht tolle Lesemomente.

Das Wichtigste für mich in meinem Leben sind meine Tochter und mein Mann - wir sind eine kleine, eingeschworene Gemeinschaft und haben schon viele Stürme des Lebens durchgestanden

Ro_Ke

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo Andreas und hallo Insel Verlag,

ich habe mich im letzten Jahr unwahrscheinlich in die Melodie des "Club der Traumtänzer" verliebt und der Charakter "Gabor" dient mir seither als Vorbild für meine eigene Rolle als Lehrer.

Freue mich riesig, dass es zu dem neuen Buch des Autors nun eine begleitende Leserunde geben wird und wenn die Zahl der Bewerber sicher riesig ausfällt, so muss ich doch mein Glück versuchen.

Das für mich wichtigste im Leben ist, neben meinen Lieblingsmenschen, vor allem das innere Gefühl von Zufriedenheit und mein Wille, das Lernen nie aufhören zu wollen.

Beiträge danach
881 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

parden

vor 5 Monaten

Fazit / Deine Rezension

Ich habe mal durchgezählt: ganz die Letzte scheine ich hier nicht zu sein, *puh*... Nun ist sie jedenfalls fertig, die Rezension. Zunächst hier bei LB, aber in den kommenden Tagen werde ich sie auch noch streuen.

https://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-Izquierdo/Fr%C3%A4ulein-Hedy-tr%C3%A4umt-vom-Fliegen-1448977038-w/rezension/1540377329/1540452711/

Vielen Dank jedenfalls, dass ich hier mitlesen durfte! ♥ Und hoffentlich bis bald...

Izquierdo

vor 5 Monaten

Abschnitt 9: Entscheidungen II (Kap. 85-101)
Beitrag einblenden

parden schreibt:
Aktive Sterbehilfe und Selbstjustiz - hui. Starker Tobak, der hier in Form eines gefühlvollen Romans verpackt wird. Zu ersterem habe ich mich schon geäußert, und auch das zweite sehe ich durchaus kritisch.

Liebe Anne, jetzt bist du schneller als die Feuerwehr, aber ich möchte dennoch noch antworten. Die Schweiz ist was Sterbehilfe betrifft sehr fortschrittlich und sehr human. Dennoch wäre es für Nick nicht leicht: als Tetratplegiker muss ihn jemand dorthin bringen. Und, soweit ich mich erinnere, fordern die Exit-Statuten, dass der Patienten, sein Leben selbst, also eigenhändig, beendet. Auch dass ist schwer (bis gar nicht) für Nick herzustellen.

Und wie würde sich Jan fühlen, seinen geliebten Bruder in dunkelster Stunde alleine gelassen zu haben? Würde ihn dass nicht noch mehr verfolgen als nicht bei ihm gewesen zu sein? So oder so eine schier unlösbare Aufgabe, ein schier unlösbarer dramatischer Konflikt.

Wa Hedy betrifft: Sie tut, was sie tut. Das ist sie. Ich hatte nicht das Gefühl, dass es für ihre Handlung Beifall gab. Eher eine Mischung aus Schock und Verständnis. Aber ich finde es gut, dass du deine Meinung so klar formulierst, denn sollte das nicht (gute) Romane tun? Zum Nachdenken oder zu einer Diskussion anregen?

Izquierdo

vor 5 Monaten

Abschnitt 7: Himmel und Erde II (Kap. 59-68)
@parden

Sehe ich mir an! Danke.

parden

vor 5 Monaten

Abschnitt 9: Entscheidungen II (Kap. 85-101)
Beitrag einblenden

Izquierdo schreibt:
Liebe Anne, jetzt bist du schneller als die Feuerwehr, aber ich möchte dennoch noch antworten. Die Schweiz ist was Sterbehilfe betrifft sehr fortschrittlich und sehr human. Dennoch wäre es für Nick nicht leicht: als Tetratplegiker muss ihn jemand dorthin bringen. Und, soweit ich mich erinnere, fordern die Exit-Statuten, dass der Patienten, sein Leben selbst, also eigenhändig, beendet. Auch dass ist schwer (bis gar nicht) für Nick herzustellen. Und wie würde sich Jan fühlen, seinen geliebten Bruder in dunkelster Stunde alleine gelassen zu haben? Würde ihn dass nicht noch mehr verfolgen als nicht bei ihm gewesen zu sein? So oder so eine schier unlösbare Aufgabe, ein schier unlösbarer dramatischer Konflikt. Wa Hedy betrifft: Sie tut, was sie tut. Das ist sie. Ich hatte nicht das Gefühl, dass es für ihre Handlung Beifall gab. Eher eine Mischung aus Schock und Verständnis. Aber ich finde es gut, dass du deine Meinung so klar formulierst, denn sollte das nicht (gute) Romane tun? Zum Nachdenken oder zu einer Diskussion anregen?

Danke für die Antwort! Ja, das Diskutieren gehört m.E. unbedingt dazu... :)

Noch einmal zur Schweiz:

https://fowid.de/meldung/sterbehilfe-und-organisationen-schweiz

Hier wird einiges an Zahlen rund um die Sterbehilfe in der Schweiz aufgeführt. U.a. dieses hier:

"Die dominierenden Kategorien ‚Krebserkrankungen in weit fortgeschrittenem Stadium‘ und ‚Alterspolymorbidität‘ machen rund zwei Drittel aller Fälle aus. Die Prozentzahlen verteilen sich wie folgt: Krebs 40,8 %, Alterspolymorbidität 22,4 %, Herzerkrankungen 4,2 %, Amyotrophe Lateralsklerose 2,3 %, Hirnschlag 1,5 %, Multiple Sklerose 1,4 %, Parkinson 4,3 %, psychische Krankheit 1,7 %, Schmerzpatienten 8,6 %, beginnende Demenz 1,4 %, HIV 0,3 %, Lungenkrankheiten 5 %, Nierenkrankheiten 0,5 %, Poly-neuropathie 0,8 %, Tetraplegie 0,3 %, Augenkrankheit 1,3 %, andere Krankheiten 3,3 %."

Tetraplegie gehört also zweifelsfrei dazu...

Und ja, diejenigen müssen das Mittel selbst einnehmen. Aber wenn es andere Tetraplegiker geschafft haben, würde Nick das wohl auch gelingen (Strohhalm usw.)? So weit ich weiß, werden sogar Videoaufzeichnungen gemacht, damit klar ist, dass da keine aktive Unterstützung vorliegt. Der Transport in die Schweiz sollte wohl das kleinste Übel sein - immerhin gibt es da die reiche Hedy im Hintergrund... Voraussetzung für die Beihilfe zum Freitod ist, dass die Person urteilsfähig und ausreichend informiert ist. Der Sterbewunsch muss wohlerwogen, ohne äusseren Druck geäussert und dauerhaft sein. Also wohl eben nicht so flott wie bei Nick. Angehörige dürfen jedenfalls anwesend sein, so dass Jan hier auch hätte begleiten können.

*********

Nun gebe ich aber Ruhe und sage noch einmal: herzlichen Dank, dass ich hier mitlesen durfte! :)

Izquierdo

vor 5 Monaten

Fazit / Deine Rezension

Ihr Lieben,

das war eine tolle Leserunde! Ich danke allen, die sich daran beteiligt haben.

dass Hedy so gut angekommen ist, macht mich ein bisschen stolz, vor allem ist es eine Erleichterung, denn eigentlich weiß man ja nie, wie ein Text auf andere so wirkt.

Wer mag, kann noch für das Buch seine Stimme abgeben - ihr findet die Listen auf dieser Seite:

https://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-Izquierdo/Fräulein-Hedy-träumt-vom-Fliegen-1448977038-w/

Ob es irgendetwas bewirkt oder nur die Eitelkeit des Autoren befeuert - weiß nicht ;-)

Aber ich denke, schaden kann es nicht. Und vielleicht lernt auf diese Weise die/der ein oder andere Hedy und Jan kennen.

Auf bald!

Euer
Andreas

Autor: Andreas Izquierdo
Buch: Fräulein Hedy träumt vom Fliegen

BookfantasyXY

vor 5 Monaten

Fazit / Deine Rezension

Hier kommt nun auch abschließend meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-Izquierdo/Fr%C3%A4ulein-Hedy-tr%C3%A4umt-vom-Fliegen-1448977038-w/rezension/1540562809/

Diesen Roman - mein vierter gelesener Roman von Andreas - habe ich mit Begeisterung gelesen. Lieber Andreas du darfst stolz und eitel auf deine Geschichten und Schreibtalent sein.

Vielen lieben Dank an LB, den Insel Verlag und Andreas, dass ich diesem Roman in dieser Form lesen und diskutieren durfte.

Izquierdo

vor 5 Monaten

Fazit / Deine Rezension
@BookfantasyXY

Sehr schöne Rezi! Vielen lieben Dank!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.