Andreas Jungwirth Kein einziges Wort

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kein einziges Wort“ von Andreas Jungwirth

Kein einziges Wort darf Simon sagen. Weder über den getöteten Hund auf dem Acker noch über den Zettel mit der unmissverständlichen Botschaft: "Letzte Warnung!" Sonst ist auch Simons Leben in Gefahr. Also schweigt er. Beinhart. Selbst dann noch, als der Hundebesitzer verprügelt und dessen Hof angezündet wird. Simon ahnt: Wenn er nicht bald den Mund aufmacht, wird der Täter sein Ziel erreichen.

Keine schlechte Story, aber gewöhnungsbedürftiger und mir zu distanzierter Schreibstil. Cooles Cover, wenig Spannung.

— Buecherheldt
Buecherheldt

Stöbern in Jugendbücher

Bad Boys and Little Bitches

Ein sehr spannender Serienauftakt! Kann ich nur weiterempfehlen

Sarah_Knorr

Auf ewig dein

Ich habe gelacht, gebangt und geliebt und freue mich riesig auf die Fortsetzung, eigentlich kann ich es gar nicht erwarten.

MoonlightBN

Und du kommst auch drin vor

Verschenktes Potential. Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen.

IvyBooknerd

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Eine wunderbar fantasievolle Geschichte, die mir durch blasse Charaktere und etwas sprunghafter Handlung die Lesefreude eindämmte.

Booknerdsbykerstin

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Das ist das Beste was ich je gelesen habe💖✨ 100000/10!! Jetzt wo finde ich mir so einen Mann wie Rhysand?🤔😍😭

iamMarii

Vom Suchen und Finden

Spannende und unterhaltsame Mischung aus Indiana Jones meets Romeo und Julia im Wilden Westen.

Ruffian

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen