Andreas K. Vetter Haus & Auto

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Haus & Auto“ von Andreas K. Vetter

43 atemberaubende Projekte aus der ganzen Welt, die das Parken zum Erlebnis machen! Jedes Projekt zelebriert das Auto als Objekt der Begierde und widmet ihm die wahrscheinlich spektakulärsten Räume des ganzen Hauses! Alle Bauten werden ausführlich erläutert und mit fantastischem Bildmaterial vorgestellt. Die dazugehörigen Pläne bieten einen Einblick in das außergewöhnliche Innere und bringen den Leser zum Staunen. Hier wird die Garage nicht zur Notwendigkeit, sondern zum außergewöhnlichen Architekturelement, das Design, Funktionalität und Ästhetik den richtigen Platz bietet. Ein absolutes Muss für Architektur- und Autoliebhaber!

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Moderne Garagenlösungen

    Haus & Auto
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    07. November 2013 um 08:42

    An insgesamt 42 Beispielen aus unterschiedlichen Ländern der Welt zeigt Andreas Vetter, wie in der modernen Architektur versucht wird, dem Auto als dem Menschen liebstes Kind den entsprechenden und gebührenden Platz zu schaffen. Selbstredend stehen in diesen großzügig geplanten und in je besonderer Weise mit den entsprechenden Wohnhäusern verbundenen Garagen keine Alltagsautos. So wie die Häuser mondän sind, sind auch die Autos besonders. Besonders alt oder besonders teuer, oft auch beides.   Doch das Buch bietet neben wichtigen Informationen und Anregungen für Architekten und Bauherren auch für den Normalsterblichen durchaus die eine oder andere Idee, wie er in bescheidenerem Rahmen den Platz für sein Auto mit seinem Wohnen gut verbinden kann.    

    Mehr