Andreas Kaminski

 4.7 Sterne bei 19 Bewertungen
Autor von Mörderischer Rhein, Killi Koopmann (Kriminalinski) und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Andreas Kaminski

1969 im Ruhrgebiet geboren und aufgewachsen, lebt und arbeitet Andreas Kaminski, nach mehreren Stationen im jecken Rheinland, mittlerweile im niedersächsischen Cloppenburg. Dort fühlt er sich "tohus". Der freiberufliche Unternehmensberater ist Krimi-Fan und spät berufener Krimi-Autor. Der Besuch eines Schreibseminars im Mai 2011 hat ihn zum Schreibtischtäter gemacht. Seitdem schreibt er unter dem Pseudonym „Kriminalinski“. Seine Kurz-Krimis veröffentlicht er regelmäßig in Anthologien oder als E-Books. Mit dem Titel "Mörderischer Rhein" (Verlag edition oberkassel) tritt Andreas Kaminski erstmals auch als Herausgeber einer Krimi-Anthologie auf. Darüber hinaus war mit dem Kurzkrimi "Protokoll eines perfekten Verbrechens" für den Agatha Christie Krimipreis 2013 nominiert. Andreas Kaminski ist Mitglied im SYNDIKAT, der Vereinigung deutschsprachiger Kriminalautoren. Mehr zum Autor unter www.kriminalinski.de.

Alle Bücher von Andreas Kaminski

Mörderischer Rhein

Mörderischer Rhein

 (14)
Erschienen am 01.06.2014
Killi Koopmann (Kriminalinski)

Killi Koopmann (Kriminalinski)

 (2)
Erschienen am 05.02.2013
Tod im Torf (Kriminalinski)

Tod im Torf (Kriminalinski)

 (1)
Erschienen am 05.02.2013
Der Tod der alten Dame (Kriminalinski)

Der Tod der alten Dame (Kriminalinski)

 (1)
Erschienen am 03.12.2012
Grüner Tod (Kriminalinski)

Grüner Tod (Kriminalinski)

 (1)
Erschienen am 03.12.2012

Neue Rezensionen zu Andreas Kaminski

Neu
LadySamira091062s avatar

Rezension zu "Mörderischer Rhein" von Andreas Kaminski

Tödlicher Rhein
LadySamira091062vor 3 Jahren

eine spannende Sammlung  von 15 Kurzgeschichten,die alle  in Verbindung zum Rhein stehen.So abwechslungsreich wie der Fluß so sind auch die einzelnen Geschichten .Mal skurill ,mal schaurig ,mal traurig   und  meistens blutig und am Ende gibt es  immer Tote.
So verschieden wie  die Landschaft am Rhein so verschieden sind die in sich abgeschlossenen Geschichten. Trotz ihrer Kürze sind sie  spannend und man  macht sich gerne mit den Kommissaren auf die Suche nach dem Mörder.


Ich sag nur : klein aber fein   und spannend alle mal.Für den kleine Krimihunger zwischendurch

Kommentieren0
9
Teilen
wandablues avatar

Rezension zu "Mörderischer Rhein" von Andreas Kaminski

Warum ist es am Rhein so schön?
wandabluevor 4 Jahren

Warum ist es am Rhein so schön?
„Mörderischer Rhein“ ist eine Anthologie, die auf ca. 250 Seiten 16 Kurzgeschichten präsentiert, die sich allesamt um den wunderschönsten Fluss Deutschlands ranken ... gut, gut, diese Einschätzung ist Geschmacksache, aber wenn schon nicht am wunderschönsten, dann doch um den bekanntesten deutschen Fluß, der ja auch vielfach besungen wird.

Weil ich einige Zeit lang am Rhein wohnte und dieser Zeit ein wenig nachtrauere, wollte ich dieses Buch gerne lesen und dass es ein wenig holpern könnte, darüber wollte ich hinwegsehen, aber ... konnte nicht.

Zwar wurden von der Ausschreibung Kriminalgeschichten gefordert, und es war klar, dass das Lokalkolorit nicht im Vordergrund stünde, doch etwas mehr rheinländische Atmospähre als geboten wurde, habe ich schon erwartet.

Grundsätzlich breche ich gerne eine Lanze für Anthologien: denn ich finde es großartig, wenn Unbekannte mit literarischen Ambitionen ermutigt werden, sich auszuprobieren und die Ideen, die die Neuautoren hatten, waren zum großen Teil sogar entweder amüsant oder innovativ oder beides! Dennoch ließ die jeweilige sprachliche und stilistische Ausführung halt mehr als nur periphere Mängel erkennen und deshalb hat diese Anthologie mich leider nicht richtig überzeugen können.

Ein Hinweis für die Herausgeber gefällig? Man könnte die ausgewählten Stories durchaus noch einmal von den Autoren und Autorinnen mit einigen Verbesserungsvorschlägen der Jury versehen, überarbeiten lassen. Dann klappts auch mit dem Nachbarn, äh, ich mein, mit mir.

Fazit: Anthologien prinzipiell ja. Jeder sollte eine Chance bekommen. Doch gepackt haben mich die mörderischen Geschichten leider nicht und die rheinländische Atmosphäre rüberzubringen, ist keiner einzigen der Geschichten gelungen.

Verlag: Edition Oberkassel, 2014
Kategorie: Anthologie

Kommentieren0
39
Teilen
Solengelens avatar

Rezension zu "Mörderischer Rhein" von Andreas Kaminski

Mörderischer Rhein
Solengelenvor 4 Jahren

Mörderischer Rhein ist ein Krimi bzw. eine Krimisammlung  mit 15 mörderischen Kurzgeschichten von verschiedenen Autoren. So abwechslungsreich wie der Rhein und sein Verlauf, sind auch die Krimis. Ob Haupt- oder Nebendarsteller, immer ist unser Vater Rhein involviert. Jede Geschichte ist einzigartig, jede besonders. Ob auf dem Hausboot, im Binnenhafen oder wo auch immer, jeder "Tatort" passt zur Geschichte, manche skurril, manche "blutrünstig", alle aber spannend.

Wer Krimis liebt und oder auch den Rhein, dem kann ich das Buch nur empfehlen, er ist mit dem Buch gut beraten. Jede einzelne Geschichte ist in sich abgeschlossen, in sich rund. Durch die Kürze und Abgeschlossenheit der einzelnen Krimis, kann man in diese sehr gut eintauchen, auch wenn man mal nicht so viel Zeit zum Lesen hat. Ein Krimi, den man sehr gut "zwischendrin" genießen kann, ohne "den Faden zu verlieren". Ein Krimi für die kleinen Lesestunden. Besonders schön sind auch die Kurzportraits der einzelnen Autoren, so bekommt man einen Ein- und Überblick zu jedem "Geschichtenschreiber".

Eine Autorin sagt: "In 15 Geschichten wird am Rhein gemordet und gemeuchelt, gilt es Geheimnisse aufzuklären. 15 Autorinnen und Autoren haben einen Reiseführer der besonderen Art geschrieben, von der Quelle bis zur Mündung." Und dem kann ich nur beipflichten.

Kommentieren0
25
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Tatjana_Marias avatar
Hallo! Ich bin ganz neu hier und eröffne eine Leserunde zur Krimianthologie "Mörderischer Rhein".

Zum Inhalt:
In 15 Geschichten wird am Rhein gemordet und gemeuchelt, gilt es Geheimisse aufzuklären.
15 Autorinnen und Autoren haben einen Reiseführer der besonderen Art geschrieben, von der Quelle bis zur Mündung.

Ich bin eine der Mitautorinnen. In Absprache mit dem Verlag edition Oberkassel lade ich euch zu einer Leserunde ein. Dafür verlosen wir 10 Freiexemplare (Taschenbücher). Ihr könnt Euch ab sofort hier um ein Exemplar bewerben, indem ihr schreibt, was Euch als erstes einfällt, wenn ihr vom Rhein hört. :-)

Wer gewinnt, verpflichtet sich dazu, zeitnah am Austausch teilnzunehmen und eine abschließende Rezension zu schreiben.

Vielen Dank und viel Spaß!

Tatjana
Solengelens avatar
Letzter Beitrag von  Solengelenvor 4 Jahren
Danke, für die wundervollen Lesestunden.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Andreas Kaminski wurde am 20. August 1969 in Mülheim an der Ruhr geboren.

Andreas Kaminski im Netz:

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks