Andreas Kohn Para-Urlaub (Sternenreich - Rebellen des Imperiums 2)

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Para-Urlaub (Sternenreich - Rebellen des Imperiums 2)“ von Andreas Kohn

Das Sternenreich umfasst mehr als zwanzigtausend Systeme und Planeten. Menschen, Menschenabkömmlinge und Fremdwesen leben seit beinahe fünfhundert Jahren weitestgehend friedlich unter der Regierung eines Kaisers und seinem Hof auf Imperium Prime miteinander zusammen. Während die designierte nächste Kaiserin des Sternenreiches von Bord des Schlachtschiffes NOVALIT einem Angriff einer Gruppe unbekannter Echsenwesen und eines Zwergs entkommen kann, bricht im Inneren des Planeten, auf dem sie mit ihren Begleitern Zuflucht findet, ein Kampf zwischen zwei Geisteswesen um die Vorherrschaft aus. Die Folgen auf der Planetenoberfläche könnten dramatischer kaum sein. Gleichzeitig bahnt sich am Hof des Kaisers nach seinem Verschwinden eine entscheidende Entwicklung an, die Einfluss auf das gesamte Sternenreich haben wird.

Insgesamt eine gelungene Fortsetzung, die gleichzeitig Lust auf mehr macht.

— Kaito

Tolle Fortsetzung!

— M_J

Gute Geschichte, langsam kommt Spannung auf und sie wird intensiver

— ViktoriaScarlett
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Para-Urlaub (Sternenreich - Rebellen des Imperiums 2)" von Andreas Kohn

    Para-Urlaub (Sternenreich - Rebellen des Imperiums 2)

    Andreas_Kohn

    Meine kleine Romanheftserie »STERNENREICH – Rebellen des Imperiums« geht aktuell gerade in die dritte Runde. Aus diesem Anlass möchte ich gerne zehn Kindle-Versionen von allen drei bereits erschienenen Heften zur Begutachtung verlosen. Mit dem zweiten Band einzusteigen, ohne den ersten Teil zu kennen, ist relativ sinnlos, da es sich um eine SF-Serie mit Fortsetzungscharakter handelt. Der Umfang liegt für die ersten beiden Teile bei jeweils etwa 70 Normseiten. Mit Teil 3 habe ich den Umfang auf jeweils 90 Seiten erhöht. Die Planung sieht vor zum jeweils Monatsanfang einen weiteren Teil zu veröffentlichen. Ich zitiere mal aus dem Klappentext des ersten Bands da im Text zu Band 2 und 3 natürlich Spoiler enthalten sein könnten: Das Sternenreich umfasst mehr als zwanzigtausend Systeme und Planeten. Menschen, Menschenabkömmlinge und Fremdwesen leben seit beinahe fünfhundert Jahren weitestgehend friedlich unter der Regierung eines Kaisers und seinem Hof auf Imperium Prime miteinander zusammen. Das Schlachtschiff NOVALIT, auf Patrouillenfahrt zu den äußeren Systemen, weckt aus zunächst unerfindlichen Gründen das Interesse einer unbekannten Macht. Unbekannte dringen in das Schiff ein und versuchen, einen Fähnrich zu entführen. Dazu benutzen sie ein imperiales Kurierschiff, Codes die nur Angehörige bei Hofe vergeben können und die extrem seltenen Para-Gaben eines geheimnisvollen Zwergs. Steht dieser Überfall vielleicht im Zusammenhang mit der Meldung über das Verschwinden des Kaisers auf dem entfernten Planeten Imperium Prime? Konzipiert habe ich die Serie auf acht bis zehn Teile. Wie viele es letztlich werden hängt natürlich vom weiteren Erfolg ab. Im Moment sieht es eher so aus, als müsste ich mir bald Gedanken über einen möglichen weiteren Handlungsstrang über Band zehn hinaus machen. Was ich erwarte, wäre eine sachliche Beurteilung hier und als Rezension auf Amazon für den zweiten Teil. Wenn jemand den ersten und dritten ebenfalls rezensiert, habe ich natürlich ÜBERHAUPT nichts dagegen. Den Gewinnern der Verlosung sende ich die Romane unmittelbar nach Beendigung per Mail zu. Weitere Informationen zu meinen bisherigen Ergüssen sind auf Facebook, in meinem Blog oder meiner Autorenseite bei Amazon zu finden. Band 1: Kaiserskind Band 2: Para-Urlaub Band 3: Echsenblut Band 4: Rebellion Band 5: Exil Band 6: Goa

    Mehr
    • 26
  • Gelungene Fortsetzung. Space-Opera at it's best.

    Para-Urlaub (Sternenreich - Rebellen des Imperiums 2)

    Kaito

    08. August 2017 um 16:52

    Der zweite Teil schließt nahtlos an die Ereignisse aus Teil 1 an. Dabei wird nicht nur die Handlung fortgeführt, sondern die Charaktere bekommen auch immer mehr Tiefe. Die Gruppe wächst zu einem Team zusammen. Man erfährt mehr über die Hintergründe der unterschiedlichen Parteien und die verschiedenen Perspektiven und Handlungsstränge werden logisch und spannend fortgesetzt. Sprachlich konnte der zweite Teil wieder überzeugen. Man erlebt ein spannendes Sci-Fi Abenteuer, ohne sich in Technikbabbel zu verlieren. Der Autor hat einen gut lesbaren und flotten Erzählstil. Schauplätze, Figuren und Situationen werden anschaulich beschrieben, so dass sich der Leser schnell wieder einfindet.Insgesamt also eine gelungene Fortsetzung, die gleichzeitig Lust auf mehr macht.

    Mehr
  • Gelungene und kurzweilige Fortsetzung!!!

    Para-Urlaub (Sternenreich - Rebellen des Imperiums 2)

    M_J

    Wie ich erwartet habe, hat mich der 2. Teil nicht enttäuscht. Der Autor schreibt in angenehmer Weise und die Charaktere bekommen im 2. Teil mehr Tiefe. Ich muss immer wieder staunen mit welchem Wissen der Autor seine Leser füttert. Alles wird genauestens erklärt, so dass kaum Fragen offen bleiben. Leider sind die Bände sehr kurz aber die Folgebände lassen ja nicht lange auf sich warten, so dass man unmittelbar danach weiterlesen kann. Da ich super unterhalten wurde, aber ich das Gefühl hatte, die Geschichte würde irgendwie nicht vornakommen wollen, (was natürlich nur daran liegt, dass der Band wirklich sehr kurz war) gibt es volle 4 Sterne und freue mich auf den nächsten Teil.

    Mehr
    • 2
  • Gute Geschichte, langsam kommt Spannung auf und sie wird intensiver

    Para-Urlaub (Sternenreich - Rebellen des Imperiums 2)

    ViktoriaScarlett

    26. April 2017 um 21:40

    "Bevor die Klinge ihren Schädel spalten konnte, tauchte wie aus dem Nichts ein zweites Schwert von der Seite kommend auf und bremste den Schlag mit einem lauten Klirren." - Zitat aus dem BuchEs handelt sich hier um den 2. Band der Serie "Sternenreich - Rebellen des Imperiums" von Andreas Kohn.Inhalt:Das Sternenreich umfasst mehr als zwanzigtausend Systeme und Planeten. Menschen, Menschenabkömmlinge und Fremdwesen leben seit beinahe fünfhundert Jahren weitestgehend friedlich unter der Regierung eines Kaisers und seinem Hof auf Imperium Prime miteinander zusammen. Während die designierte nächste Kaiserin des Sternenreiches von Bord des Schlachtschiffes NOVALIT einem Angriff einer Gruppe unbekannter Echsenwesen und eines Zwergs entkommen kann, bricht im Inneren des Planeten, auf dem sie mit ihren Begleitern Zuflucht findet, ein Kampf zwischen zwei Geisteswesen um die Vorherrschaft aus. Die Folgen auf der Planetenoberfläche könnten dramatischer kaum sein. Gleichzeitig bahnt sich am Hof des Kaisers nach seinem Verschwinden eine entscheidende Entwicklung an, die Einfluss auf das gesamte Sternenreich haben wird.Zum Cover:Wie auch schon beim Cover des ersten Bandes mag ich die Farbgestaltung und das Design. Nur das gewählte "Raumschiff" finde ich nicht ganz so passend.Zum Inhalt:Lopold, Gisbert, Finn, Julio und Lavina ist die Fluch an Bord einer kaiserlichen Fähre gelungen. Allen ist klar, dass sie in großen Gefahr sind. So suchen sie Unterschlupf auf dem Planten Pallar. Aber auch dort sind die vor ihren Verfolgern nicht sicher, diese sind ihnen dicht auf den Fersen. Die Suche nach ihnen geht so weit, dass auch der Planet selbst involviert wird. Die Novalit hingegen versucht weiter gegen die fremde Macht anzukämpfen, um heil aus dem Ganzen hinauszukommen.Der Autor hat einen angenehmen und sehr kompakten Schreibstil. Der Text ist flüssig zu lesen. Nur hin und wieder gibt es ein paar verschachtelte Sätze. Diesmal hatte ich das Gefühl, dass die Umgebung mehr beschrieben wurde. Dadurch konnte ich mir Pallar viel besser vorstellen. Überhaupt erweiterte sich meine Vorstellung bezüglich dieser Welt immer mehr.Das Tempo, mit dem die Geschichte vorangetrieben wird, ist gut gewählt. Die verschiedenen Perspektiven geben einen guten Einblick in die Geschichte. Die parallel laufenden Handlungsstränge werden in diesem Band ebenso weitergeführt. Man erfährt in diesem Band auch mehr über die Hintergründe und Absichten. Die Figuren bekommen langsam ihre eigenen Persönlichkeiten und entwickeln sich gut. Dadurch konnte ich mir die verschiedenen Wesensarten besser vorstellen. Am meisten fasziniert mich der Kampf im Inneren des Planeten.Gekonnt baut der Autor nun auch mehr Spannung auf! Durch die Kürze der Bände kann man sie sehr schnell lesen und hat damit eine gute Ablenkung für zwischendurch.Mein Fazit:Dies ist eine gut gelungene Fortsetzung. Die Spannung baut sich immer mehr auf und wir erfahren mehr über die Welt und die Hintergründe.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks