Andreas Krüger Traumatherapie für Kinder

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Traumatherapie für Kinder“ von Andreas Krüger

Hilfen im Umgang mit "schwierigen" Kindern Was tun, wenn Kinder/Jugendliche völlig verstört und nicht mehr zu halten sind, wenn sie ausrasten, unter Konzentrationsschwäche und Schlafstörungen leiden, sich aus dem sozialen Kontext zurückziehen, sodass weder Eltern, Lehrer noch Sozialarbeiter mehr mit ihnen klarkommen? Möglicherweise haben sie wegen traumatischer Erfahrungen innerlich und neurobiologisch auf Notfallprogramm umgestellt. Der Kinder- und Jugendpsychiater Dr. med. Andreas Krüger baute eine der ersten Trauma-Ambulanzen für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf auf. Nach dem Motto "Wer heilt, hat recht", fand er Behandlungsmöglichkeiten für diese bis dahin vernachlässigte Gruppe. Er integrierte verschiedene Therapiemethoden und fand wirksame Lösungswege, auch durch die fruchtbare Kooperation mit Luise Reddemann. Auf psychodynamischem Fundament stehend, nutzt er sowohl die Arbeit mit Bildern und Imaginationen sowie Komponenten aus der Ego-State-Therapie, wobei ein Teddy etwa für einen Teil des Kindes stehen kann. Im vorliegenden Beitrag lässt er uns an einem ganzen Spektrum von Interventionen und Behandlungsmöglichkeiten teilhaben, gibt praktische Tipps und veranschaulicht durch Demonstrationen. Der "Arzt für die Seele" zeigt, wie wir mit einem Kind mit schlimmen Erfahrungen umgehen können, wie wir uns ihm nähern können, ohne es völlig zu verschrecken, und einen empathischen, Halt gebenden Rahmen bieten können. Ein Muss für alle, die mit Kindern/Jugendlichen zu tun haben, die Schreckliches erlebt haben. Dr. med. Andreas Krüger leitet das "Institut für Psychotraumatologie des Kindes- und Jugendalters" (www.ipkj.de) in Hamburg und begründete "Ankerland e. V. - Hilfe für traumati sierte Kinder" (www.ankerland.org). Er entwickelte zusammen mit Luise Reddemann das PITT-KID-Behandlungsverfahren, ist in einer traumapsychologischen Schwerpunktpraxis tätig und engagiert sich für Vernetzung, Weiterbildung und Zusammenarbeit mit Polizei, Rettungswesen und Opferhilfeeinrichtungen Seminar, gehalten am 20. Januar 2014 im Polarity Bildungszentrum, Zürich, ca. 160 Min. auf 1 MP3-CD.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen