Alle Bücher von Andreas Krumwiede

Andreas KrumwiedeHipHop und Rap als Projekt im Musikunterricht: Projektorientiertes Lernen als lebensnahe Alternative
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
HipHop und Rap als Projekt im Musikunterricht: Projektorientiertes Lernen als lebensnahe Alternative
Andreas KrumwiedeDie Bindungstheorie nach John Bowlby und Mary Ainsworth
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Bindungstheorie nach John Bowlby und Mary Ainsworth

Neue Rezensionen zu Andreas Krumwiede

Neu
Minjes avatar

Rezension zu "Die Bindungstheorie nach John Bowlby und Mary Ainsworth" von Andreas Krumwiede

John Bowlby und die Bindungstheorie
Minjevor 3 Jahren

Das Buch "Die Bindungstheorie nach John Bowlby und Mary Ainsworth" von Andreas Krumwiede erschien 1999/ 2000 bei www.GRIN.com.

Das Buch geht auf den Lebenslauf von John Bowlby (1910- 1993) ein. Begriffe wie Bindungsverhalten sowie Bindungsqualität werden erklärt und erläutert. Die Theorie von Bowlby wird verglichen mit der Psychoanalyse.
Weiterhin werden die drei Hauptwerke Bowlbys benannt und beschrieben.
Dann: Mary Ainsworth- die fremde Situation. Das Konzept der Feinfühligkeit- die vier Merkmale, die das Konzept beschreiben. Am Ende wird kurz eingegangen auf die Sicherheitstheorie von William Blake. Und es wird hinterfragt- was ist die Aufagbe des Lehrers?

Thema: Ein Teilaspekt der Psychologie- Bindungen.

So schnell habe ich noch nie ein Psychologiebuch durchgelesen. Ich bin echt begeistert, wie gut verständlich dieses Buch geschrieben wurde.
Es war von jedem etwas dabei- ein bisschen Lebenslauf, ein bisschen Definition und forschungs- und  praxisbezogene Aspekte.
Es war eine gute Mischung und es ist gut strukturiert.
Am liebsten würde ich nun alle drei Bücher von Bowlby lesen, wenn sie nur nicht so teuer wären....
Der Autor nimmt selbst Stellung dazu, was ihm die Auseinandersetzung mit der Thematik gebracht hätte. Das finde ich sehr schön.
Besonders gut hat mir das Kapitel über Schule gefallen. Etwas, was bestimmt jeder einmal in seinem Leben erlebt hat: Man ist begeistert von einem Fach. Nach den Sommerferien erhält man anderen Lehrer und das Fach interessiert einen nicht mehr. Was für Gründe stecken nur dahinter? Es wird erläutert in diesem Buch....

Fazit: ein gutes Buch, um einen ersten Einblick in die Thematik zu erhalten.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks