Andreas Krusch

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 5 Rezensionen
(6)
(2)
(1)
(0)
(0)

Lebenslauf von Andreas Krusch

Mit "Das Böse Wort" veröffentlichte Andreas Krusch 2001 seinen Debütroman. In diesem spannenden Buch, in dem der Tod selbst eine Hauptfigur spielt, verarbeitete er den Krebstod seiner Mutter. Zuvor schrieb er mehrere Drehbücher und Kurzgeschichten. 2006 folgte sein Roman "Lenas Erwachen", eine packende Geschichte einer deutschen Familie während den Jahren 1937 bis 1945. "Das Joshua-Gen", ein Mystery-Thriller aus dem Jahr 2013 , ist sein dritter Roman und handelt von der bevorstehenden Apokalypse.

Bekannteste Bücher

Das Joshua Gen

Bei diesen Partnern bestellen:

Lenas Erwachen

Bei diesen Partnern bestellen:

Das böse Wort

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Andreas Krusch
  • Schonungslos und voller Intensität

    Lenas Erwachen
    Legeia

    Legeia

    24. February 2017 um 21:36 Rezension zu "LENAS ERWACHEN" von Andreas Krusch

    Klappentext: Die junge Lena ist Feuer und Flamme für den Führer. Mit zehn beginnt ihre Karriere in der nationalsozialistischen Bewegung. Die meisten an ihrer Schule folgen, jubeln: „Heil Hitler!“ Nur ein paar wenige zweifeln, stellen Fragen. Lenas ältere Schwester Karla ist eine von ihnen. Doch Lena will so etwas nicht hören. Der Umzug der Familie nach Berlin spornt sie noch an. Endlich dem Führer nah! Aber die Reichshauptstadt macht auch Karla Mut. Sie trifft auf eine Widerstandsgruppe. So geht jede der Schwestern ihren Weg, bis ...

    Mehr
    • 2
  • Wehret den Anfängen ...

    Lenas Erwachen
    AutorinMonaFrick

    AutorinMonaFrick

    26. April 2016 um 09:37 Rezension zu "LENAS ERWACHEN" von Andreas Krusch

    Es ist das dritte Buch von Andreas Krusch, und jedes ist völlig anders, sowohl thematisch als auch vom Schreibstil. Und jedes ist beeindruckend.Hier verfolgt man die anfängliche Begeisterung, die Lena und mit ihr die Freundinnen für Hitler empfanden. Ihre Leidenschaft, mit der sie in der Jugend mitarbeitet, selbst, als der Krieg ausbricht. Immer weiter verfällt sie der Propaganda und will das Offensichtliche nicht wahrhaben. Dramaturgisch gut aufgebauter Roman, in dem Lenas Familie, und vor allem Lenas Entwicklung minutiös ...

    Mehr
  • Heftig, hart und doch gut!

    Das böse Wort
    AutorinMonaFrick

    AutorinMonaFrick

    21. March 2016 um 11:13 Rezension zu "Das böse Wort" von Andreas Krusch

    Gerade habe ich das Buch ausgelesen und stehe noch ganz unter dem Bann des Buches. Mal rührend, mal spannend, mal lustig, mal bleibt einem der Klos im Hals stecken. Klare Empfehlung für das Buch und danke für die kleine Hoffnung, die geweckt wird, dass das Danach Schönes für einen bereit hält! Nicht das erste Buch, das ich von Andreas Krusch lese, und nicht das letzte ...

  • Spannend, wechselhaft, vielseitig – Hollywoodtypisch inszensiert – Positiven wie im negativen Sinne

    Das Joshua Gen
    sadako

    sadako

    17. April 2014 um 14:28 Rezension zu "Das Joshua Gen" von Andreas Krusch

    An dieser Stelle gehe ich wie immer nicht im Detail auf die Story ein um unfreiwillige Spoiler zu vermeiden. Das Joshua Gen scheidet die Geister, allerdings fällt es mir schwer zu verstehen warum. Der Autor Andreas Krusch gibt sich selbst als riesen Fan Hollywoods und ebenso liest sich dieses Buch. Es ist am westlichen Film orientiert und ebenso springt es in der Story von der Kreuzigung Jesu bis in die Gegenwart und natürlich auch wieder Zurück. Eine Geschichte die altbewährtes gekonnt vermischt. Wissenschaftlicher Wahnsinn, ...

    Mehr
  • Spannend, packend, vielschichtig, komplex

    Das Joshua Gen
    Chris-van-Harb

    Chris-van-Harb

    19. March 2014 um 17:37 Rezension zu "Das Joshua Gen" von Andreas Krusch

    - Klappentext - “WIR SIND ALLE TOT!” Man fand diesen kurzen Satz an die Wände einer Zelle geschrieben, in den Ruinen einer psychiatrischen Klinik. Derselbe Satz, den der Papst zehn Jahre zuvor über ein abhörsicheres Satellitentelefon dem amerikanischen Präsidenten sagte. Und er sagte ihm noch mehr. Dann flehte der Papst den Präsidenten an, eine Atombombe über dem Petersplatz zu zünden …- Autor - Andreas Krusch wurde 1961 in Berlin geboren und schreibt seit 1993 Drehbücher und Kurzgeschichten. In seinem ersten Roman „Das böse ...

    Mehr