Andreas L. Stauben

 4 Sterne bei 1 Bewertungen
Andreas L. Stauben

Lebenslauf von Andreas L. Stauben

Andreas L. Stauben wurde im Münsterland geboren. Nach seiner schulischen Ausbildung verschlug es ihn an die Küste, wo er mehrere Jahre als Soldat bei der Bundeswehr diente. Hier wurde er unter anderem zum Marinetaucher ausgebildet. Nach seinem Militärdienst arbeitete er als Taucher in der freien Wirtschaft, bis er in eine Bundesverwaltung eintrat. Heute arbeitet Stauben dort als Vollzugskraft und Schießfortbilder. Er lebt mit seiner Familie im Rheinland und schreibt unter einem Pseudonym. Wegen seines beruflichen Hintergrunds legt Stauben in seinen Geschichten viel Wert auf realistische Handlungen. Es gelingt ihm auf spannende Weise, Zeithistorie und Fiktion miteinander verschwimmen zu lassen.

Alle Bücher von Andreas L. Stauben

Vor dem Tod kommt die Jagd

Vor dem Tod kommt die Jagd

 (1)
Erschienen am 12.06.2017

Neue Rezensionen zu Andreas L. Stauben

Neu
Sarah-the-1s avatar

Rezension zu "Vor dem Tod kommt die Jagd" von Andreas L. Stauben

Jagdfieber meets aktuelles Zeitgeschehen!
Sarah-the-1vor einem Jahr

Ein Buch, das Spannung bietet und zusätzlich einen sehr aktuellen Bezug hat – eine Kombination, die nicht jedem Autor gelingt. Andreas L. Stauben jedoch beweist hier sein Potenzial definitiv! Auch wenn der Anfang aufgrund von Militär-Fachwissen, technischen Beschreibungen und detaillierten Ortsbeschreibungen etwas zäh war, überzeugte mich das Buch dann doch durch ein geniales Spannungskonstrukt und eine logisch durchdachte Story, geschrieben in einem sehr flüssig und klar formulierten Stil.

Auch die Charaktere überzeugen - besonders für die weiblichen Leserinnen wird das Buch spätestens bei den Personenbeschreibungen der Männer ein „Leseschmankerl“! ;-) Ich hatte von Jedem sofort ein Bild im Kopf – und das ist ja das, was ich als Leserin liebe. Mir direkt eine Person bildlich vorstellen zu können, verbindet mit Buch und Story – und ist hier wirklich top umgesetzt!

Um noch kurz auf den aktuellen Bezug einzugehen: Stauben hat es sehr gut umgesetzt, die Terror-Problematik aus diversen Blickwinkeln zu beleuchten und auch die verschiedenen Denkweisen im Hinblick auf die Frage „Wie lösen wir denn nun dieses Problem bzw. Wie gehen wir in der Öffentlichkeit damit um?“ äußerst realistisch rüberzubringen.

Da ich hier nicht spoilern möchte, sage ich zum Ende nur, dass ich es „gemein“ fand…! ;-)

Zusammenfassend kann ich sagen: ein unterhaltsames, spannendes Buch mit aktueller Problematik, das überzeugt und definitiv zu empfehlen ist! Einen Stern ziehe ich wie oben beschrieben ab für zu viel technischen Input und militärisches Fachwissen am Anfang – aber da das alles Geschmackssache ist, sollte sich einfach Jeder selbst ein Bild machen! Ich bin wirklich schon SEHR gespannt und freue mich auf den zweiten Teil und hoffe, dass der Autor mich wieder genauso “abholen“ wird, wie es bei diesem Buch der Fall war!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Andreas L. Stauben im Netz:

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks