Andreas Lebert , Stephan Lebert Der Ernst des Lebens

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Ernst des Lebens“ von Andreas Lebert

Heiterkeit als Geisteshaltung

Warum gibt es Menschen, die sich vom Leben einfach nicht unterkriegen lassen? Was haben sie, was andere nicht haben? Ist es nur Zufall, sind es die Gene – oder hat es vielleicht auch etwas mit Haltung, mit Geisteskraft und Konsequenz zu tun?

Die Brüder Andreas und Stephan Lebert ergründen das Geheimnis der Heiterkeit. Sie erzählen zu Herzen gehende Geschichten von Menschen, die alles verloren haben und trotzdem weitermachen. Deren Lebens- und Willenskraft uns staunen lässt und die zu Leuchttürmen der Zuversicht werden.

Eine Reise zum unverwundbaren Kern beeindruckender Menschen – und was wir von ihnen für das eigene Leben lernen können.

Stöbern in Biografie

Die amerikanische Prinzessin

Gut geschriebene Biografie über ein Geschichtskapitel, das ich von dieser Seite her noch nie betrachtet habe!

Manuela_Kraemer

Federnlesen

Spannend, informativ, kurzweilig - ein Muss für jeden Naturliebhaber.

Sikal

Troublemaker

Ein Buch, das Augen öffnet.

jujumaus

Ich bin das Mädchen aus Aleppo

ich bin einfach nur enttäuscht ... Bana wird benutzt um eine Geschichte zu schreiben die von einem Kind in dem Alter unmöglich verfasst sein

knusperfuchs

Nicht direkt perfekt

Nicole Jäger schafft es mit ihrer charmanten Art einen beim lesen nicht nur zum Schmunzeln sondern prustend zum Lachen zu bringen!

PiaDis

Wir sagen uns Dunkles

Eine sachliche und textnahe Biographie, die aufzeigt, was Lyrik auch und gerade in der Nachkriegszeit war und schaffen konnte

ronja_waldgaenger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Ernst des Lebens" von Andreas Lebert

    Der Ernst des Lebens

    Meder

    17. April 2010 um 13:57

    EIn sehr kurzweiliges Buch, das zum Schmunzeln anregt und gut tut. Für meinen Geschmack fand ich jedoch zu viele Beispiele drin - etwas mehr konkrete Anregungen hätten dem Buch sicher gut getan. Unter dem Strich dennoch eine lesenswerte Lektüre, die hilft, das Leben trotz allem nicht so ernst zu nehmen und auch einmal das ungewohnte zu wagen. Auf jeden Fall aber: Sich nicht unterkriegen lassen.

  • Rezension zu "Der Ernst des Lebens" von Andreas Lebert

    Der Ernst des Lebens

    goldfisch

    03. April 2009 um 17:29

    D A S ist in meinen Augen ein ganz besonderes Buch. Die Autoren begeben sich auf die Suche nach der Heiterkeit in unserem Land. Wo werden sie denn sowas finden, in den "Krisenzeiten"? Zum Beispiel in der eigenen Familie, bei Freunden, bei berühmten Menschen. Die Autoren erklären die Heiterkeit zu einem ganz wichtigen Teil im täglichen Leben. Während und auch nach der Lektüre habe ich mich dabei ertappt, auch in unangenehmen oder stressigen Situationen den Punkt zu finden, der mich trotzdem fröhlich stimmt. Lesen,Lächeln und sogar Lachen ...und das Buch zu allen Anlässen verschenken.Ich bin mir sicher, dass ich bald die Stinktiere in meinem Leben los bin oder bekehrt habe zu mehr Heiterkeit im Leben !

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks