Neuer Beitrag

Spica_Verlag

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Wir starten eine neue Leserunde zum neuen Buch „Die ungleichen Gleichen“ unseres Autors Andreas Lukas. Der Autor wird die Leserunde persönlich begleiten und sich Euren Fragen und Meinungen stellen.

Der Roman zeichnet sich durch eine raffiniert verschachtelte Erzählweise auf verschiedenen Ebenen aus, ein Wechselspiel mit Zwischentönen des Erlebten, mit Vergangenheit und Gegenwart. Begegnungen, Erinnerungen, Gefühle, Gedanken werden spielerisch miteinander verknüpft. Dies verleiht der Handlung eine eigene Lebendigkeit mit Bezug zur aktuellen Realität in unserer Gesellschaft, ihren Gegensätzen und Herausforderungen

„Der intensive Blick in das Schicksal und die Gefühlswelt zweier junger Menschen öffnet Perspektiven zur Bereicherung und einem wunderbaren, harmonischen und friedlichen Miteinander. Spannend und emotional geschrieben!“ 
(Marc Marshall - Sänger, Vollblut-Entertainer und musikalischer Handwerker)

Leseprobe auf Amazon.de


Klappentext: 
Was geschieht, wenn zwei junge Menschen, sie und er, sich zufällig im Café am Fluss begegnen, beide aus ganz unterschiedlichen Kulturen und fremd in der Stadt?
Ein Einblick in zwei Schicksale – er Flüchtling, sie in ländlicher Umgebung aufgewachsen. Sind diese wirklich so verschieden, wie es zunächst wirkt? Vier Welten im Wechselspiel, im Diskurs, im Gegensatz und in Korrespondenz, die jeweils zurückgelassene und die auf ganz andere Weise unbekannte in dieser Stadt, im Hier und Jetzt. Tut sich eine 5. Welt auf, gar eine gemeinsame? 
„Die ungleichen Gleichen“ ist eine wahre Geschichte, weil viele sie so oder so ähnlich erlebt haben und erleben könnten. Sie ist gleichzeitig eine erfundene Geschichte, die Momente festhält, die über eine gelungene Orientierung des Lebens entscheiden können.


Wir verlosen 10 Print-Exemplare und 10 E-Books (.mobi- oder .epub-Format) hier exklusiv auf LovelyBooks im Rahmen der Leserunde und freuen uns auf Eure lebhaften Beiträge und Meinungen. 

Wer neugierig auf „Die ungleichen Gleichen“ geworden ist: Einfach das Los unter Angabe des gewünschten Formates (Print, epub, mobi oder die Option für Print und E-Book: Dadurch steigt die Gewinnchance!) in die Trommel werfen. Wir drücken allen Bewerbern die Daumen!

Alle Teilnehmer der Leserunde möchten wir darauf hinweisen, dass Ihr Euch auch im Gewinnfall zur zeitnahen und aktiven Diskussion in allen Leseabschnitten, sowie zum Schreiben einer Rezension verpflichtet.

Autor: Andreas Lukas
Buch: Die ungleichen Gleichen

Mirja103

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich bewerbe mich für eine Printausgabe oder mobi.

Minijane

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Der Klappentext hört sich sehr vielversprechend an. Da würde ich gerne mitlesen.
Ich bewerbe mich für eine Printausgabe .

Beiträge danach
87 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Mirja103

vor 1 Tag

Teil 4 (vierter Leseabschnitt)

Endlich sehen sie sich beide und Ann-Kathrin ergreift die Initiative. Sie verstehen sich sehr gut und vertrauen sich. Sie haben nun in der Fremde beide eine Bezugsperson. Das war sehr schön zu lesen.

Mirja103

vor 1 Tag

Teil 5 (fünfter Leseabschnitt)

Leider lag die Vermutung nahe, dass Jako micht mehr lebt. Trotzdem war es sehr bewegend, es zu lösen. Es ist sehr schön, dass Ann-Kathrin zusammen mit Dario die Kraft gefunden hat, sich der Realität zu stellen. Die beiden verbindet sehr viel, obwohl sie auf den ersten Blick sehr ungleich erscheinen. Es lohnt sich, hinter die Fassade zu gucken und Gemeinsamkeiten zu entdecken.
Eine sehr bewegende Geschichte, sehr schön geschrieben oft mit einer tollen bildhaften Sprache. Meine Rezension schreibe ich etwas später, nachdem alles etwas sacken konnte.

Mirja103

vor 1 Tag

Cover & Gesamteindruck

Ich finde Titel und Cover passen sehr gut zusammen. Beide Köpfe sind von Farben umgeben, während hre "Farben " harmonieren miteinander und sie sich in der Form etwas unterscheiden.
Da ich das Buch jetzt gelesen habe, muss ich sagen, dass der Titel sehr gut gewählt ist. Trifft den Inhalt total.

books_are_proof

vor 13 Stunden

Teil 3 (dritter Leseabschnitt)

Ich denke zusammenfassen muss ich nichts, das wurde schon oft genug gemacht ;)
Es wurde gut begründet wie sie sich fühlte und wie sie nun mit der Situation umgeht, aber dennoch sind die Emotionen bei mir irgendwie nicht übergesprungen.
Vielleicht auch, weil es für mich einige Logikfehler gab (oder habe ich es einfach nur überlesen??)
Woher hat sie nun den Brief? Das war mir nicht klar.
Und zuerst hieß es "Jahre zu dritt" und später "als einjähriges Kind abgelehnt". Hat der Vater sie nun verlassen, als sie ein Jahr alt oder vielleicht drei, vier war?
Und gestört hat mich auch, dass Jako die Mutter so in Schutz genommen und gesagt hat, dass man es ihr nicht übel nehmen kann. Da widerspreche ich vollkommen. Wenn man das eigene Kind vernachlässigt, ist es nur durch das Verlassenwerden des Vaters definitiv NICHT zu rechtfertigen. Aber natürlich verstehe ich auch, dass sie halt Jakos Kind ist und er ihre Partei ergreift ;)

books_are_proof

vor 12 Stunden

Teil 5 (fünfter Leseabschnitt)

Die meisten hier scheinen einer Meinung zu sein und da kann ich auch nur zustimmen: Das Ende ist sehr gut gelungen, vor allem da die beiden zueinander gefunden und sich viele Gemeinsamkeiten offenbart haben.
Aber ich habe mir doch eine Auflösung zu Nicos Verschwinden gewünscht, es stört mich, dass dieser Aspekt offen geblieben ist.

Mirja103

vor 9 Stunden

Fazit & Rezensionen

Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Meine Rezension habe ich auch bei Amazon und Thalia eingestellt. https://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-Lukas/Die-ungleichen-Gleichen-1599037921-w/rezension/1798889702/

lukasabu17

vor 2 Stunden

Teil 5 (fünfter Leseabschnitt)
@books_are_proof

Danke für den Kommentar. Das hätte noch ein weiteres Kapitel erfordert. Es ging mir dabei mehr um das innere Empfinden von Ann-Kathrin und um ihre schwierige Situation.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.