Nie mit, aber auch nicht ohne

von Andreas Lukas 
5,0 Sterne bei5 Bewertungen
Nie mit, aber auch nicht ohne
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

AnjaMagdalenas avatar

Ein außergewöhnliches Buch!

S

Als Dichter gefallen mir natürlich die poetischen Leckerbissen zwischendrin - besonders. Dazu der spannende Roman darum herum - Top !

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Nie mit, aber auch nicht ohne"

Dieses Buch wird im Buch geschrieben.
Ein raffiniertes Spiel mit verschiedenen Ebenen und Perspektiven, Traum und Realität, Motiven der ­Erin­nerung mit Bezug zur digitalen Gesellschaft. Der virtuose Erzählstil und die fesselnde Sprachkraft ­ziehen den Leser in die Welt der Figuren hinein, die von intensiver Lebendigkeit sind.

Alexander Petermann hat in der Nacht einen ungewöhnlichen Traum. Zunächst will er sich nicht damit beschäftigen. Doch dann siegt die Neugierde. Hat er in der Nacht wirklich sein ganzes Leben nachempfunden, alle Facetten und Erlebnisse, alle Höhen und Tiefen? Gleich mit dem Frühstück will er beginnen mit dem Entziffern der vielleicht größten Geschichte seines Lebens – und sie niederschreiben.
Am späten Abend ist die Geschichte fertig. Sie hat ihn in innere Landschaften, in bekannte und unbekannte Regionen, in Randzonen und in die Mitte des Lebens geführt, aber auch vor die Wunschliste an ein neues Ich gestellt. Und er ist klüger geworden an diesem einen Tag, viel klüger. Wie der Beginn von …

Andreas Lukas, aufgewachsen unweit der französischen Grenze, lebt mit seiner Familie in Wiesbaden. Er promovierte in Politikwissenschaft und ist lange in der Verlags- und Medienlandschaft tätig als Chefredakteur, Programmchef, Verlags­lei­ter, Geschäftsführer, Herausgeber und Autor zu Führungs- und Personalthemen.
Er schrieb u. a. das vielbeachtete Buch »Ab­schied von der Top-Down-Kultur – Ver­ant­wortungsbewusst führen, besser miteinander umgehen«.
»Nie mit, aber auch nicht ohne« ist sein ­erster Roman.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783830196952
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Fischer, R. G.
Erscheinungsdatum:13.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    AnjaMagdalenas avatar
    AnjaMagdalenavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein außergewöhnliches Buch!
    Ein außergewöhnliches Buch!

    Alexander Petermann hat in der Nacht einen ungewöhnlichen Traum. Zunächst will er sich nicht damit beschäftigen. Doch dann siegt die Neugierde. Hat er in der Nacht wirklich sein ganzes Leben nachempfunden, alle Facetten und Erlebnisse, alle Höhen und Tiefen? Gleich mit dem Frühstück will er beginnen mit dem Entziffern der vielleicht größten Geschichte seines Lebens – und sie niederschreiben.
    Am späten Abend ist die Geschichte fertig. Sie hat ihn in innere Landschaften, in bekannte und unbekannte Regionen, in Randzonen und in die Mitte des Lebens geführt, aber auch vor die Wunschliste an ein neues Ich gestellt. Und er ist klüger geworden an diesem einen Tag, viel klüger. Wie der Beginn von …


    "Nie mit, aber auch nicht ohne" von Andreas Lukas hat mich von der ersten Seite an direkt begeistert und rein gezogen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und detailgetreu, man findet als Leser sehr schnell rein in die Geschichte. Auch  durchlebt der Protagonist zahlreiche Situationen, die jeden betreffen und die jeder nachvollziehen kann. 

    Eine beeindruckende Geschichte mit Bezug zu aktuellen Themen wie der Digitalisierung und mit viel Tiefgang, die zum Nachdenken über das eigene Leben motiviert!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    S
    Speedy777vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Als Dichter gefallen mir natürlich die poetischen Leckerbissen zwischendrin - besonders. Dazu der spannende Roman darum herum - Top !
    Unbedingt zu empfehlen - Aussergewöhnliche Idee trifft Aussergewöhnliche Umsetzung !

    Von Anfang bis Ende spannend und voller Überraschungen. Als Dichter gefallen mir natürlich die poetischen Leckerbissen zwischendrin - besonders. Dazu der spannende Roman darum herum - Top !

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    steffib2412s avatar
    steffib2412vor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Eine positiv andere Geschichte als ich erwartet hätte. Man sollte sie auf jeden Fall gelesen haben....
    Positiv anders

    Zur Story:
    Alexander Petermann hat in der Nacht einen ungewöhnlichen Traum. Zunächst will er sich nicht damit beschäftigen. Doch dann siegt die Neugierde. Hat er in der Nacht wirklich sein ganzes Leben nachempfunden, alle Facetten und Erlebnisse, alle Höhen und Tiefen? Gleich mit dem Frühstück will er beginnen mit dem Entziffern der vielleicht größten Geschichte seines Lebens – und sie niederschreiben.
    Am späten Abend ist die Geschichte fertig. Sie hat ihn in innere Landschaften, in bekannte und unbekannte Regionen, in Randzonen und in die Mitte des Lebens geführt, aber auch vor die Wunschliste an ein neues Ich gestellt. Und er ist klüger geworden an diesem einen Tag, viel klüger. Wie der Beginn von …(By Andreas Lukas)

    Mein Fazit:
    Mit "Nie mit, aber auch nicht ohne" ist Andreas Lukas ein Buch gelungen, welches mich begeistern konnte...
    Der Schreibstil ist sehr flüssig und man findet als Leser schnell in die Geschichte um Alexander hinein...
    Auch konnte Alexander mich als Protagonist überzeugen. Das Buch besticht nicht nur mit einem zur Geschichte passenden Coverbild. Sondern auch weil es positiv anders geschrieben ist und den Leser damit zum Nachdenken anregen soll. Ebenfalls mit einem großen Tiefgang.
    Eine rundherum gelungene Geschichte, welche man gelesen haben sollte...

    Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen....

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    G
    GSTAHLvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ich habe mich beim Lesen in vielen Situationen wiedergefunden. Die Sprache fasziniert. Wirklich zu empfehlen!
    Ein besonderes Buch!

    Mich hat beim Lesen besonders die Sprache und die Entstehung der Geschichte angesprochen. Die Hauptfigur verkörpert viele Seiten von jedem von uns. Sie durchlebt zahlreiche Stationen, die jeden betreffen. Gelungen finde ich auch den Bezug zur digitalen Gesellschaft und die Animation durch den Song von Tim Bendzko "Programmiert". Ich wünsche mir mehr in dieser Richtung. Ein gelungener Roman!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    W
    waltervor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Dem Autor gelingt es, den Leser in seine Geschichte hinein zu ziehen. Er spielt mit einer Sprachfülle, die mich begeistert hat.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks