Andreas Mäckler Hrsg. Was ist Liebe?

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Was ist Liebe?“ von Andreas Mäckler Hrsg.

Was ist Liebe? "Die Liebe ist die Luft, die wir trinken" meinte Bettina von Arnim. Kafka schrieb seiner Geliebten: "Liebe ist, daß du mir das Messer bist, mit dem ich in mir wühle." Und Friedrich von Schlegel wusste: "Die Liebe ist mehr."
Was ist Liebe? 1001 Antworten aus dem Mund von Dichtern, Denkern und Liebenden aller Zeiten - als große Anthologie der Liebe. Zwölf mit einer kurzen Einleitung versehene Kapitel ordnen den Chor der Stimmen, und ein ausführlicher Anhang mit Register hilft beim Stöbern und Entdecken.

Stöbern in Gedichte & Drama

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Was ist Liebe?" von Andreas Mäckler Hrsg.

    Was ist Liebe?

    The iron butterfly

    02. June 2010 um 21:18

    Es geht um die Liebe, die Liebe in allen Varianten. Liebe als vereinigende Kraft, Gottesliebe, Liebe-Leben-Tod, Leidenschaft und Wahnsinn, das Streben nach dem Schönen, Eros, die Überwältigung, mit den Augen der Liebe, die Ökonomie der Liebe, Nächstenliebe, Zeiten der Liebe und die unmittelbare Identität: Liebe ist Liebe. Dichter, Denker und etliche Liebenden aus allen Epochen haben hier Antworten auf die Frage "Was ist Liebe?" abgeliefert. Martin Luther King jr. hält die Liebe für "den Mittelpunkt des Alls", sieht sie als "die große vereinende Kraft des Lebens". Kafka schrieb seiner Geliebten seinerzeit: "Liebe ist, daß du mir das Messer bist, mit dem ich in mir wühle." Die Liebe, wohl eines der subjektivsten Gefühle zu denen wir fähig sind. Für jeden bedeutet sie etwas anderes und jeder verbindet andere Emotionen und Gesetzmäßigkeiten mit ihr. Interessant und kurzweilig ist es im Buch zu blättern und einmal da und einmal dort zu lesen. Immer wieder stößt man auf bekannte Namen oder bekannte Aussprüche, aber auch die "No-names" halten die eine oder andere Überraschung bereit. Ein Fundus an Antworten, die jedoch für das Individuum des Lesers nicht zwangsläufig eine oder die Wahrheit transportieren müssen. Liebe ist so individuell wie der Mensch an sich und mit Sicherheit ein Gefühl, das man sich bewahren sollte, ganz egal welche Spuren die Liebe bisher hinterlassen hat. Ich überlasse Bertolt Brecht das Schlußwort..."Und die Liebe, und die Liebe ist vorbei." Let love rule! :) Als musikalische Untermalung ein Klassiker..."Somebody to love" von Queen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks