Andreas M. Sturm

(144)

Lovelybooks Bewertung

  • 87 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 124 Rezensionen
(88)
(48)
(8)
(0)
(0)

Lebenslauf von Andreas M. Sturm

Andreas M. Sturm wurde 1962 in Dresden geboren. Der Diplom Betriebswirt war nach seiner Berufsausbildung zum Werkzeugmacher viele Jahre in der Informatik tätig. In seiner Freizeit fotografiert der Autor gern und hört Rockmusik. Er lebt gemeinsam mit seiner Frau in Dresden. Die ersten Schreibversuche startete er mit 16 Jahren. Es entstanden Kurzgeschichten und Western. Sein Faible für Kriminalromane brachte ihn dazu, ab 2009 wieder selbst zur Tastatur zu greifen. Bei Streifzügen durch seine Heimatstadt entstehen die Kriminalromane um das weibliche Kommissarinnen-Duo Wolf und König. Nach »Vollstreckung« erschien im März 2013 der zweite Teil unter dem Titel »Albträume«. Andreas M. Sturm ist Mitglied im ›Syndikat‹, dem Verein deutschsprachiger Krimiautoren.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Andreas M. Sturm
  • Todesangst

    Todesangst

    thenight

    05. April 2018 um 08:25 Rezension zu "Todesangst" von Andreas M. Sturm

    Inhalt:Lukas ist gerade mal 16, ein Computergenie, Einserschüler und Autoknackerlehrling, als er bei dem Versuch einen Luxuswagen zu stehlen,mit einem Hammer erschlagen wird. Hauptkommissarin Karin Wolf und ihr Team werden mit den Ermittlungen betraut, aber noch bevor sie eine Spur zum Täter  haben, geschieht ein weiterer Mord an einem Jugendlichen und Daniel,ein Freund Lukas wird vermisst. Da ist es nicht sehr hilfreich, das auf Karins Kopf eine Belohnung ausgesetzt ist und sie in kontinuierlicher Gefahr schwebt einem Attentat ...

    Mehr
  • Seitenzähler 2018

    LovelyBooks Spezial

    Nynaeve04

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Hallo zusammen! Es ist wieder soweit - ab sofort könnt ihr euch für den Seitenzähler 2018 anmelden.   Worum geht es?Im Allgemeinen geht es um die Auflistung der gelesenen Seiten pro Monat/Jahr. Ihr könnt euch dazu ein Ziel setzen wie viele Bücher und Seiten ihr im Jahr lesen möchtet. Ihr könnt aber auch einfach so ohne Ziel mitmachen. Wie funktioniert es?1. Erstellt einen Kommentar, dann kann ich euch hier verlinken. In diesem Kommentar zählt ihr eure Seiten und Bücher. Bitte zählt in jedem Monat selbst eure Gesamtzahl an ...

    Mehr
    • 211
  • Mordermittlung in Dresden - extrem spannend

    Todesangst

    mabuerele

    29. March 2018 um 14:56 Rezension zu "Todesangst" von Andreas M. Sturm

    „...Das Leugnen der Gefahr war für Karin die einzige Möglichkeit ihr seelisches Gleichgewicht aufrechtzuerhalten und nicht vor Angst durchzudrehen...“ Ina läuft ihre gewöhnliche Morgenrunde. Am vergangenen Abend hatte sie ein paar Drinks zu viel zu sich genommen. Deshalb braucht sie einen Moment, bis sie begreift, dass am Baum vor ihr eine Toter im Wind baumelt. Drei Tage zuvor war der 16jährige Lukas in einer Tiefgarage unterwegs. Als ein Rentnerehepaar aus einem BMW steigt, glaubt Lukas, das geforderte Auto gefunden zu haben. ...

    Mehr
    • 7
  • spannend, brutal, überraschend

    Todesangst

    hexe2408

    13. March 2018 um 10:12 Rezension zu "Todesangst" von Andreas M. Sturm

    Obwohl Katrin Wolf und ihr Team bisher jeden Mörder gefasst haben, hören die Verbrechen in Dresden einfach nicht auf. Ein Jugendlicher ist auf brutale Weise, am helllichten Tag, gestorben und zunächst fehlt jegliches Motiv für diese grausame Tat. Doch schnell wird klar, dass es sich hier nicht um einen Einzelfall handelt und der Täter geht mit brachialer Gewalt vor. Die Zeit drängt, denn weitere Tote wollen die Ermittler um jeden Preis verhindern. Erschwerend kommt hinzu, dass Karin sich nicht ungestört auf ihre Polizeiarbeit ...

    Mehr
  • Spannend mit viel Frauenpower

    Todesangst

    Igelmanu66

    11. March 2018 um 08:16 Rezension zu "Todesangst" von Andreas M. Sturm

    Wie ein Spürhund lief Karin einmal um den Wagen herum und blieb vor der geschlossenen Hintertür stehen. Sie bückte sich und schaute durch die Scheibe. Als ihr Hirn den Anblick verarbeitet hatte, überfiel sie nacktes Grauen. Fassungslos starrte sie auf den toten Jungen, der wie ein Stück Abfall auf dem Rücksitz lag. »Mein Gott«, sagte sie erschüttert, »das ist ja noch ein halbes Kind. Wie alt wird der sein? Höchstens vierzehn. Der hatte doch sein ganzes Leben noch vor sich.«   Ein toter Jugendlicher ist schon der Albtraum für ...

    Mehr
    • 5
  • Giftige Krimi-Kurzgeschichten, die begeistern

    Giftmorde II - 16 neue tödliche Anleitungen

    CorinnaGerngelesen

    04. March 2018 um 11:08 Rezension zu "Giftmorde II - 16 neue tödliche Anleitungen" von Andreas M. Sturm

    Diese Krimi-Anthologie ist etwas ganz Besonderes: Jede Kurzgeschichte ist einer giftigen Pflanze gewidmet und der Art und Weise, wie sie zum Giftmord benutzt wird. Die Erzählungen sind dabei sehr unterschiedlich und reichen von sarkastisch bis zu witzig, von modern bis historisch, von spontanem Entschluss bis zu lang geplantem Mord - es ist alles dabei. Durch die gewählte Mordmethode sind die Geschichten aber durchweg sehr raffiniert. Oft ahnt man anfangs noch gar nicht, wie der Mord von stattgehen wird oder wer überhaupt Täter ...

    Mehr
  • Eine mörderische Reise kreuz und quer durch Sachsen

    Sachsenmorde

    Igelmanu66

    08. February 2018 um 18:26 Rezension zu "Sachsenmorde" von Andreas M. Sturm

    »Das ging seit Abschluss ihrer Vorbereitungsphase jetzt schon mehrere Jahre so. Vier Opfer pro Saison waren drin, also in etwa eins pro Monat. Viel mehr schaffte sie nicht und wollte es auch gar nicht. Der zeitliche Aufwand wäre zu groß gewesen und alles Regelmäßige war ihr ohnehin suspekt.«   Ich mag Regionalkrimis (bzw. -thriller) und dieses Buch bietet dem Leser gleich dreizehn kurze Thriller, die jeweils in einer anderen Region Sachsens spielen. Schon an dieser Stelle habe ich was gelernt, denn diese dreizehn Regionen hätte ...

    Mehr
    • 6
  • Sachsenmorde 2

    Sachsenmorde 2

    Blaustern

    16. June 2017 um 12:10 Rezension zu "Sachsenmorde 2" von Andreas M. Sturm

    „Sachsenmorde 2“ enthält auch wieder eine Menge Kurzgeschichten rund um das Thema im Freistaat Sachsen. 13 Stück an der Zahl von 13 verschiedenen Autoren mit ganz unterschiedlichen Handlungen und Perspektiven und Stilen. Da gibt es Steve, der einen falschen Tag erwischt hat in der Runde am Stammtisch, ein Gemälde, das gesucht wird, eine Mutter, die ewig vermisst wird, eine Autorin, die ziemlich verwirrt ist und sogar ein Geist, der immer noch herumschwirrt, weil nie geklärt wurde, was mit ihm geschah. All diese Geschichten sind ...

    Mehr
  • spannende, abwechslungsreiche Kurzthriller

    Sachsenmorde 2

    hexe2408

    28. May 2017 um 09:56 Rezension zu "Sachsenmorde 2" von Andreas M. Sturm

    Gedämpfte Schüsse mitten in der Öffentlichkeit, blutige Taten hinter verschlossenen Türen, Opfer, die lange Qualen erleiden, bevor sie erlöst werden, Morde, die erst nach Jahren entschlüsselt werden – die im Buch präsentierte Bandbreite deckt ziemlich viele, meistens grausame Vorstellungen des Tötens ab. Kein Bundesland ist vor den Verbrechern sicher, auch Sachsen nicht. In dieser Anthologie wird jeder Bereich der Region beleuchtet, auf ganz verschiedene, aber immer tödliche Weise.   Jeder Kurzthriller entführt den Leser in eine ...

    Mehr
  • Sachsenmorde 2 - Es wird wieder gemordet im Freistaat

    Sachsenmorde 2

    Seehase1977

    27. May 2017 um 23:19 Rezension zu "Sachsenmorde 2" von Andreas M. Sturm

    Es wird wieder gemordet im Freistaat Sachsen13 neue, mörderische Kurzgeschichten aus der Feder verschiedenster Autoren erwarten den Leser in dieser Anthologie. Alle zehn Landkreise und die 3 kreisfreien Städte werden mit jeweils einer totbringenden Geschichte bedacht. Hier sind spannende und schaurig-schöne Lesestunden vorprogrammiert…Meine Meinung:Wie schon in Teil 1 haben in „Sachsenmorde 2“ 13 Autoren erneut ihrer Fantasie freien Lauf gelassen. Dabei sind 13 unterschiedliche und mörderische Kurzgeschichten entstanden, die den ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks