Neuer Beitrag

fhl_verlag_leipzig

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Die Wolfsjagd ist eröffnet…

Macht mit bei unserer Leserunde zu ›Leichentuch‹ dem neuen Krimi von Andreas M. Sturm und nach ›Vollstreckung‹ und ›Albträume‹ der dritte Teil der Reihe um das Ermittlerduo Karin Wolf und Sandra König.

Bewerbt euch bis zum 7. Juli um eines von 10 Leseexemplaren unter der Rubrik Bewerbung/Ich möchte mitlesen und beantwortet uns bitte folgende Fragen:

  • Habt ihr schon einmal etwas von Andreas M. Sturm gelesen?
  • Habt ihr bereits andere Krimis aus dem fhl Verlag gelesen?
  • Warum möchtet ihr an dieser Leserunde teilnehmen?

Der Autor wird während der ganzen Leserunde zur Verfügung stehen.

Hinweis:
Bewerber ohne öffentliches Profil können nicht berücksichtigt werden.

Was genau erwartet euch in ›Leichentuch‹?
Am Nachmittag des Weihnachtstages wird ein Mann in seinem Auto ermordet. Der dicht fallende Schnee hüllt das Opfer sanft ein. Erst als Tauwetter einsetzt, wird das Verbrechen entdeckt.
Hauptkommissarin Karin Wolf widmet dem Fall jedoch nicht ihre volle Aufmerksamkeit, da ihrem Todfeind Witkowski die Flucht aus dem Strafvollzug gelungen ist und er sich unverzüglich auf einen Rachefeldzug begibt. Bei der Jagd nach dem Kriminellen muss Karin erschüttert feststellen, dass ein Mitglied ihres Teams für Witkowski arbeitet. Für die Kommissarin beginnt ein Wettlauf ums Überleben, denn sie selbst steht ganz oben auf der Liste des einflussreichen Killers.

Wer ist Andreas M. Sturm?
Andreas M. Sturm wurde 1962 in Dresden geboren. Der Diplom Betriebswirt war nach seiner Berufsausbildung zum Werkzeugmacher viele Jahre in der Informatik tätig. In seiner Freizeit fotografiert der Autor gern und hört Rockmusik. Er lebt gemeinsam mit seiner Frau in Dresden.
Die ersten Schreibversuche startete er mit 16 Jahren. Es entstanden Kurzgeschichten und Western. Sein Faible für Kriminalromane brachte ihn dazu, ab 2009 wieder selbst zur Tastatur zu greifen. Bei Streifzügen durch seine Heimatstadt entstehen die Kriminalromane um das weibliche Kommissarinnen-Duo Wolf und König. Andreas M. Sturm ist Mitglied im ›Syndikat‹, dem Verein deutschsprachiger Krimiautoren.

Wir wünschen allen Bewerbern viel Glück und eine spannende Leserunde!

Autor: Andreas M. Sturm
Buch: Leichentuch

anke3006

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde sehr gerne mitlesen.
Krimis lese ich ausgesprochen gerne.
Bisher kenne ich noch kein Buch von Andreas M. Sturm und auch vom fhl Verlag nicht. Bei den Leserunden hatte ich mich beworben, aber leider war meine Glücksfee anderweitig beschäftigt ;-)
Vielleicht klappt es ja diesmal :-)

ChrischiD

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Auch ich möchte mich gerne für die Leserunde bewerben.
Bisher habe ich weder etwas von dem Autor noch aus dem Verlag gelesen. Dies möchte ich aber gerne ändern. Die Inhaltsangabe macht sofort Lust auf mehr und verspricht einen rasanten, spannenden Krimi, mit mehreren Handlungsstrangen. Das gefällt mir, weshalb ich gerne mitlesen würde.

Beiträge danach
421 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Sabrinaslesetraeume

vor 3 Jahren

Mittwoch, 19. Januar
Beitrag einblenden

Ich finds gut, dass Karin sich für Thilo eingesetzt hat. Der Junge hat echt genug durch und braucht psychiatrische Betreuung absolut dringend. Sein Schicksal ist Strafe genug.
Kim und Mirko spinnen ja komplett. Die gehören dringend weggesperrt. Ist ja gemeingefährlich was die da treiben.

Sabrinaslesetraeume

vor 3 Jahren

Donnerstag, 20. Januar
Beitrag einblenden

Na was für eine reizende Familie Sandra da doch hat. Sie kann echt froh sein, dass sie dort wegkommt. Solche Idioten. Mal sehen, ob das mit ihr und Karin hält.

Sabrinaslesetraeume

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen
Beitrag einblenden

Vielen Dank, dass ich teilnehmen durfte.

http://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-M.-Sturm/Leichentuch-1101798004-w/rezension/1106493605/1106495780/

Rezi auf meinem Blog folgt.

Cappuccino-Mama

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen

Ich seh schon - ich kann zwar nicht schnell, dafür aber scheinbar nur lange Rezis verfassen:

http://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-M.-Sturm/Leichentuch-1101798004-w/rezension/1114302256/

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte - und natürlich auch ein Dankeschön an den Verlag für das Leseexemplar. Die Rezi gibt es auch bei Amazon und Ciao nachzulesen. Dann warte ich mal auf das Erscheinen von Band 4...

fhl_verlag_leipzig

vor 3 Jahren

In dieser Anthologie ist Andreas M. Sturm mit seiner Kurzgeschichte ›Lady in Black‹ vertreten:

Kurz.
Tödlich.
Mögt ihr Krimis? Mögt ihr Kurzgeschichten?


Macht mit bei unserer Leserunde der kurzen Mords-Geschichten ›Stammtischmorde III – 13 Krimi-Experten und Polizeipräsident Bernd Merbitz packen aus‹



Was hat ein Plakat in der Red-Bull-Arena mit einem Mord in Gronau zu tun? Wie reagiert ein Mann, wenn ihn die Frau verlässt, der er aus Liebe eine Niere gespendet hat? Wozu ist ein alter Mann fähig, der seinen Enkel um jeden Preis zum Fußball-Profi machen will?

http://www.lovelybooks.de/autor/Hartwig-Hochstein/Stammtischmorde-III-1106927584-t/leserunde/1123772842/

fhl_verlag_leipzig

vor 3 Jahren

Misstrauen.

Ansehen.

Macht.


Macht mit bei unserer Leserunde zu Olaf Jahnkes Debüt-Wirtschafts-Roman »Tod eines Revisors«

Ein Mann wird in einer psychiatrischen Klinik tot aufgefunden. Er ist Innenrevisor einer Bank. Aufgrund des Klinikaufenthalts und den persönlichen Umständen, lautet die Todesursache schnell Suizid durch Überarbeitung. Die Witwe möchte dies nicht glauben und heuert einen Privatdetektiv an, der die Ermittlungen aufnehmen soll.

http://www.lovelybooks.de/autor/Olaf-Jahnke/Tod-eines-Revisors-1124432009-w/leserunde/1125556043/

fhl_verlag_leipzig

vor 3 Jahren

Kurz.

Heilig.

Tödlich.

Macht mit bei unserer Leserunde zu unserer Anthologie ›Sakrament des Todes – 13 Morde auf heiligem Boden‹ herausgegeben von Andreas M. Sturm

http://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-M.-Sturm/Sakrament-des-Todes-1075167945-t/leserunde/1130395820/

Neuer Beitrag