Neuer Beitrag

fhl_verlag_leipzig

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Kurz.

Heilig.

Tödlich.

 

Macht mit bei unserer Leserunde zu unserer Anthologie ›Sakrament des Todes – 13 Morde auf heiligem Boden‹ herausgegeben von Andreas M. Sturm

 Was hat eine junge Frau in der Dresdner Hofkirche zu beichten? Wer wird Limburgs neuer Superbischof? Was steckt hinter den antiken Bechern, die auf einer Versteigerungsplattform auftauchen?


Bewerbt euch bis zum 26. Januar um eines von 6 Exemplaren unter der Rubrik Bewerbung/ Ich möchte mitlesen und beantwortet folgende Fragen:

 

  • Welche geschichtlichen oder neuzeitlichen Morde auf heiligem Boden gab es in eurer Umgebung?
  • Mögt ihr lieber kleine familiäre Kapellen oder imposante Gotteshäuser?


 

Bewerber ohne öffentliches Profil können leider nicht berücksichtigt werden.

 

Was genau erwartet euch in „Sakrament des Todes“?

In dreizehn mörderischen Storys treibt der Tod in heiligen Hallen sakraler Gebäude seinen Tribut ein. Eine Kirche sollte eigentlich ein Ort der Geborgenheit und Besinnung sein, aber Krimiautorinnen und -autoren lassen in ihren Erzählungen katholische Gotteshäuser zum Schauplatz von Verbrechen werden. Die Täter gehen zur Erreichung ihre Ziele über Leichen und scheren sich nicht um die Zehn Gebote. Von Deutschland über Frankreich bis nach Japan wurden die Kulissen für die Sakrilege gefunden.
Die spannenden Geschichten erzählen jedoch nicht nur von Mord und Totschlag, sondern rücken auch die geweihten Gebäude in den Fokus des Lesers. Die Einbeziehung von Architektur und Geschichte der Bauwerke verleiht den Kurzkrimis dieser Anthologie einen ganz besonderen Reiz.


Andreas M. Sturm (HRSG.)

Andreas M. Sturm wurde 1962 in Dresden geboren. Der Diplom Betriebswirt war nach seiner Berufsausbildung zum Werkzeugmacher viele Jahre in der Informatik tätig. In seiner Freizeit fotografiert der Autor gern und hört Rockmusik. Er lebt gemeinsam mit seiner Frau in Dresden.

Die ersten Schreibversuche startete er mit 16 Jahren. Es entstanden Kurzgeschichten und Western. Sein Faible für Kriminalromane brachte ihn dazu, ab 2009 wieder selbst zur Tastatur zu greifen. Bei Streifzügen durch seine Heimatstadt entstehen die Kriminalromane um das weibliche Kommissarinnen-Duo Wolf und König.

Neben seinen Dresdenkrimis ›Vollstreckung‹, ›Albträume‹ und ›Leichentuch‹, schreibt er auch Kurzgeschichten und ist Herausgeber von Anthologien.

 

 


Der fhl Verlag wünscht allen Bewerbern viel Glück und eine interessante und diskussionsreiche Leserunde!

Die Gewinner verpflichten sich zur aktiven und zeitnahen Teilnahme an der Leserunde und dem Schreiben einer abschließenden Rezension. Über die Verbreitung der Rezensionen auf anderen Plattformen freuen wir uns natürlich auch immer.

www.sakrament-des-todes.de

Autor: Andreas M. Sturm
Buch: Sakrament des Todes

Buchraettin

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Keine Bewerbung, ich bekomme das Buch schon, aber ich würde gern an der Leserunde teilnehmen. Ich kann die Bücher des Autors nur empfehlen, ich habe die bisher alle gelesen und sie waren super

thenight

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Buchraettin schreibt:
Keine Bewerbung, ich bekomme das Buch schon, aber ich würde gern an der Leserunde teilnehmen. Ich kann die Bücher des Autors nur empfehlen, ich habe die bisher alle gelesen und sie waren super

Dito

Beiträge danach
361 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

hexe2408

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen

Hier ist jetzt auch meine Rezension:

Blog:
http://bambinis-buecherzauber.blogspot.de/2015/02/rezension-andreas-m-sturm-sakramente.html

LB:
http://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-M.-Sturm/Sakrament-des-Todes-1075167945-t/rezension/1134665275/

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar! :)

thenight

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen

Jetzt endlich auch auf meinem Blog
http://tigercat666-lesenswert.blogspot.de/2015/02/sakrament-des-todes-13-morde-auf.html
und wenn die mal in die Kontakte kommen, steht sie irgendwann auch

http://www.swr3.de/info/filme-und-buecher/buchtipps/Buchtipps/-/id=149342/did=149338/nid=149342/cf=42/1gddtbk/index.html?buchstabe=d&isbn=Q

fhl_verlag_leipzig

vor 3 Jahren

Kunstwerke.
Eine Verschwörung.
Flammender Hass.
Und ein Mörder, der seine Lebensbeichte ablegt.


Macht mit bei unserer Leserunde zu ›Im Feuer‹ von Eva Lirot & Hughes Schlueter.

http://www.lovelybooks.de/autor/Eva-Lirot/Im-Feuer-1134669882-w/leserunde/1134541877/

Antek

vor 3 Jahren

@fhl_verlag_leipzig

Vielen lieben Dank für die Einladung, aber ich habe momentan nicht so viel Zeit, dass ich die Leserunde sofort starten könnte und ich habe immer so schnell ein schlechtes Gewissen, wenn ich hinterher hinke, deshalb muss das für mich ausfallen.

SzenarioLicht

vor 3 Jahren

Patricia Holland-Moritz – Das Fest (Notre Dame in Paris)
Beitrag einblenden

Eine etwas längere Kurzgeschichte, die durch Aufbau und Inhalt glänzt. Sehr gelungen, da durften es auch ruhig ein paar Seiten mehr sein.

Cappuccino-Mama

vor 3 Jahren

Fazit und Rezensionen
Beitrag einblenden

Hier meine Rezi - endlich - musste noch etwas recherchieren und die technischen Hürden überwinden:

http://www.lovelybooks.de/autor/Andreas-M.-Sturm/Sakrament-des-Todes-1137248315-w/rezension/1137263891/

Ich möchte mich bedanken bei den Autoren, die ein Feedback gegeben haben, aber auch bei allen anderen beteiligten Autoren. Natürlich auch an den fhl Verlag - ich hoffe auf eine weitere Leserunde. Die Rezi gibt es auch bei Amazon und bei Ciao, sowie bei FB auf meiner Seite. Tut mir leid, dass es "nur" 4 Sterne gab, aber eine ehrliche Bewertung ist mir wichtig.

Heimseitlich

vor 3 Jahren

Regina Schleheck – Kunibäätspütz (St. Kunibert in Köln)
Beitrag einblenden
@SzenarioLicht

Hallo, liebe Leserundenteilnehmer zu "Sakrament des Todes", endlich komme ich dazu, mir eure tollen Rezensionen hier anzugucken! Habe mich sehr gefreut! Eine große Bitte: Darf ich euch auf meiner Homepage zitieren? In der Regel natürlich nur die ersten Sätze, ich will ja nicht spoilern. Insbesondere würde ich gerne etwas aus den Beiträgen von Taluzi, Antek, Brilli, maburele, Kasin, Igela, esposa 1969, Hebbie, SzenarioLicht zitieren. Bitte nennt mir ggf. eure Blogs o.ä., dass ich dorthin verlinken kann. Und helft mir - ich weiß nicht, wer hinter den Namen steckt - sind wir auf facebook oder anderweitig bereits verbunden? In diesem und dem nächsten Jahr gibt es viele Neuerscheinungen von/mit mir, aber natürlich auch jede Menge aus den letzten Jahren. Ich freue mich immer über ehrliche Kritiken und werde mich bei Interesse um Rezensionsexemplare bemühen.
Liebe Grüße
Regina

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks