Andreas Malycha

 5 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor von Die SED, Die SED in der Ära Honecker und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Andreas Malycha

Andreas Malycha studierte Geschichte an der Universität Leipzig und promovierte 1989. Als freiberuflicher Historiker arbeitete er an verschiedenen Forschungsprojekten zur Geschichte der SED und zur Wissenschaftsgeschichte der DDR. Seit 2010 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Zeitgeschichte München-Berlin.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Andreas Malycha

Cover des Buches Die SED (ISBN:9783406592317)

Die SED

 (1)
Erschienen am 24.08.2009
Cover des Buches Die SED in derÄra Honecker (ISBN:9783486747096)

Die SED in derÄra Honecker

 (0)
Erschienen am 01.09.2014

Neue Rezensionen zu Andreas Malycha

Neu

Rezension zu "Die SED" von Andreas Malycha

Rezension zu "Die SED" von Andreas Malycha
Sokratesvor 8 Jahren

Das Buch halte ich nur für ein interessiertes und vorinformiertes Fach- und Laienpublikum. Zwar haben sich die Autoren Mühe gegeben, das Buch einem breiten Publikum zugänglich zu machen (wozu auch die Publikation bei der Bundeszentrale für politische Bildung beiträgt), aber nicht nur das Buch selbst und sein Aufbau sind akademische Fachliteratur. Erschwerend kommt hinzu, dass auch das Thema der SED-Geschichte nicht gerade einfach zu durchdringen ist. So verflechten sich hier Einflüsse aus dem Leninismus mit solchen des Stalinismus; beides sollte in seinen Grundzügen verstanden sein. Beide Autoren erörtern zu diesen Ausgangssituationen wenig. Danach ist die unmittelbare Geschichte nach 1945 in der SBZ von großer Wichtigkeit. Damit einen die Sachfülle des Buches nicht überrollt, wäre zunächst – so mein Eindruck – ein Überblick über die DDR-Geschichte ratsam. Ansonsten ist dieses Buch die bislang einzigste Publikation über die SED-Geschichte, was den interessierten Leser somit mangels Ausweichliteratur nicht an ihr vorbeikommen lässt.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks