Andreas Masuth Besuche eines Gehenkten, Audio-CD

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Besuche eines Gehenkten, Audio-CD“ von Andreas Masuth

Stöbern in Krimi & Thriller

Böse Seelen

Ein weiterer fulminanter Fall für Chief Burkholder!

Chrissie007

Die Brut - Die Zeit läuft

Gänsehaut

RoteFee

Die Brut - Sie sind da

Grusel mit zu vielen Beinen

RoteFee

In Rache entflammt

Eve Dallas ermittelt ausnahmsweise außerhalb von New York. Für Fans der Reihe lesenswert!

campino246

The Girl Before

Beklemmend! Eine rasante Story mit feinsten Plot-Twists!

Anne-Sophie_Fuchs

SOG

Absolut mitreißend!!

chipie2909

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Guter Start mit Luft nach oben!

    Besuche eines Gehenkten, Audio-CD
    Jare

    Jare

    10. July 2013 um 18:28

    Der Buchdrucker Alan Fenwick ist verzweifelt, wird er doch vom Geist des ermordeten Raubmörders Jack Skillington heimgesucht. In seiner Not wendet er sich an Sherlock Holmes und Dr. Watson. Der Meisterdetektiv ist von dem Fall überaus angetan. Nach der ersten Begegnung mit Skillington beginnt auch Watson an die Geistergeschichte zu glauben. Auch Holmes zieht in Betracht, das es möglich ist, sondiert aber nochmals alle Spuren. Nach dem Ende der Sherlock-Holmes-Hörspiele bei Maritim hat sich das Label Romantruhe Audio mit den beiden damaligen Sprechern dieser Serie, Christian Rode und Peter Groeger, daran gemacht, eine weitere Sherlock-Holmes-Hörspielserie ins Leben zu rufen. Nach dem Buch von Andreas Maszuth agieren Holmes und Watson in dieser Auftaktfolge in Spielfilmlänge von 95 Minuten. Das ist auch der Knackpunkt, denn die Geschichte gibt nicht wirklich so viel Stoff her. So stellt sich beim Hören die ein oder andere Länge ein, die jedoch durch die guten Sprecher mehr als weg gemacht wird. Wer die Maritim-Hörspiele kennt weiß, das Christian Rode und Peter Groeger sicher die Sprecher für Holmes und Watson schlechthin sind. Es gibt im Augenblick kein Sprecherduo, das ihnen in diesen Rollen das Wasser reichen kann. Humorvoll und mit dem nötigen Blick auf die Rollen agieren die beiden absolut genial. Unterstützt werden sie in dieser Folge von Harry Walter (Fenwick), Werner Ziebig (Skillington) oder Klaus-Peter Hoppe (Hutchins). Lediglich Volker Brandt als Inspektor Lestrade vermisst man. Lutz Harder schlüpft in diese Figur und gibt der Rolle ein neues Profilbild. Man darf gespannt sein, wie sich das Verhältnis von Holmes und Lestrade in den nächsten Folgen entwickelt. Fazit: „Besuche eines Gehenkten“ ist der gute Auftakt einer weiteren Sherlock-Holmes-Serie. Was die Geschichten angeht, ist noch ein wenig Luft nach oben. Gesegnet ist die Serie mit zwei grandiosen Hauptsprechern, die auch schwächere Folgen zu einem Hörgenuss machen.

    Mehr