Andreas Masuth Der Wundersame Lord Atherton 06, Teil 2

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Wundersame Lord Atherton 06, Teil 2“ von Andreas Masuth

Nur knapp sind Mr. Bradshaw, Edward und Clifford Stenton der tödlichen Falle Spooks entkommen. Und trotz aller anfänglichen Erfolge muss man sich eingestehen, dass man den Gegner gehörig unterschätzt hat. Dass man ihm unterlegen ist. Viel Zeit zu verschnaufen bleibt allerdings nicht. Während man sich zur Flucht entschließt, macht Dr. Spook Ernst: Er schickt eine Armee von Robotern nach Prag, die Chaos und Tod verbreiten.Das Schicksal der Stadt scheint besiegelt, denn der Wahnsinnige ist durch nichts aufzuhalten.§Da gelingt es Lord Atherton, den gepanzerten Geisterzug des brutalen Erpressers, den "Gold-Rachen" zu kapern. Wird er mit seiner Hilfe endlich das Versteck von Dr. Ryg Spook finden?

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Schon lange nicht mehr so gelacht....

Bjjordison

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Wundersame Lord Atherton 06, Teil 2" von Andreas Masuth

    Der Wundersame Lord Atherton 06, Teil 2
    sabisteb

    sabisteb

    26. August 2010 um 11:22

    Teil 6 schließt nahtlos an Teil 5 an und kann nicht einzeln gehört werden. Clifford und Edward sind gerade so der Explosion der Munitionsfabrik entkommen und haben nun endültig die Nase voll von Prag, sie wollen die Stadt daher schnellstmöglich verlassen. Gerade als sie ihre Kutsche beladen haben, treffen ganze Kompanien von Dr. Spooks Robotern ein und packen ihre Schallkanonen aus. Viele Bewohner der Stadt fallen ihnen zum Opfer und die Abenteurer schaffen es nur gerade so dem tödlichen Radius zu entkommen. Auf der Flucht vor den Robotern verschanzen sie sich in einem verlassenen Haus. Diesmal wieder mit von der Partie: Atü, aber leider mit deutlich weniger Persönlichkeit als im letzten Abenteuer. Wieder einmal eine wunderbar klassische Steam Punk Geschichte in der Tradition von Jules Verne. Teils ein wenig vorhersehbar, aber dennoch wirklich gut umgesetzt ohne unnötige Effekte, aber mit guten Dialogen und top Sprechern. Ich hoffe sehr, dass es noch weitere Abenteuer von Lord Atherton geben wird.

    Mehr