Andreas Masuth Der Wundersame Lord Atherton, Tl.5

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Wundersame Lord Atherton, Tl.5“ von Andreas Masuth

Ein Name reicht aus, um ein ganzes Land in Angst und Schrecken zu versetzen. Ein Mann allein ist in der Lage, Regierungen in die Knie zu zwingen. Denn wer es wagt, sich seinen Forderungen zu widersetzen, der stirbt. Stirbt durch Maschinen und Waffen, wie sie die Welt nie zuvor gesehen hat. Erfindungen von tödlicher Präzision. Mit Dr. Ryg Spook scheint es niemand aufnehmen zu können. Weder die schlausten Köpfe Europas noch das Militär. Dabei wäre gerade jetzt dringend Hilfe von Nöten, denn Spook hält Prag im Würgegriff des Terrors. Eine Tonne in Gold verlangt der wahnsinnige Erfinder, oder er radiert die Stadt aus. Während der Bürgermeister hilflos mitansehen muss, wie das gestellte Ultimatum zu verstreichen droht, naht im Verborgenen Hilfe. Denn einer hat die Herausforderung angenommen - Lord Atherton. Und er ist, wie gewohnt, nicht allein...

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Sams wie er leibt und lebt. Einfach nur toll.

Odenwaldwurm

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Wundersame Lord Atherton, Tl.5" von Andreas Masuth

    Der Wundersame Lord Atherton, Tl.5
    sabisteb

    sabisteb

    26. August 2010 um 11:21

    Dieser Teil kann wieder unabhängig von den vorhergehenden gehört werden. Nachdem in den ersten vier Teilen die Personen, ihre Fähigkeiten und Interessen hinlänglich eingeführt wurden, wurde es nun Zeit für die Einführung eines Bösewichtes, gegen den unsere Helden antreten können. Dr. Spook ist für Atherton was Morriaty für Holmes war. Das kombiniert mit viktorianischen Flair und Steam Punkt Technik in der Art von "wild wild West" und eine extrem Unterhaltsame Mischung ist entstanden. Endlich ist auch wieder Bradshaw und Carter dabei, von denen ich Bradshaw besonders mag, vielleicht weil Klaus-Dieter Klebsch die deutsche Synchronstimme von Dr. House ist und seinem Charakter so eine trockene House Attitüde gibt. Ich warte ungeduldug auf Teil 6.

    Mehr